Flucht und Geheimnis

25.10.2018 - 08:04 | a3redaktion

Astor Piazzollas Tangotitel »Fuga y Misterio« ist Namensgeber für das diesjährige Allerheiligenkonzert (1. November, 19 Uhr) im tim.

Das Stück aus dem Jahr 1968 ist Teil der Tango-Oper »María de Buenos Aires« im Stile des von Piazzolla radikal erneuerten Genres des argentinischen Tangos, des Tango nuevo. »Flucht und Geheimnis« dient im Allerheiligenkonzert mit MÁS QUE TANGO als Ausgangspunkt für die Frage nach unserem lebenslangen Bemühen um Annäherung an oder Flucht vor dem Geheimnis des Todes. Dieses Themenfeld wird tim-Museumsdirektor Karl B. Murr in ausgewählten Texten philosophisch beleuchten. Vier Musiker werden die Gedanken in mitreißende Tangoklassiker, kühne Tango nuevo-Arrangements, aber auch barocke Kompositionen einbetten.

Das Ensemble um Iris Lichtinger und Martin Franke hat auch in diesem Konzert wieder hochkarätige musikalische Gäste zur Seite: Christian Gerber aus Hamburg, international einer der gefragtesten Bandoneonisten der jüngeren Generation und Tournee-Partner von Isabelle van Keulen, sowie der neuseeländische, in Berlin lebende Cellist Edward King, Preisträger so renommierter Wettbewerbe wie dem Internationalen Lutoslawski-Wettbewerb und dem Australian Cello-Award.

Tickets: 13 Euro / 10 Euro ermäßigt / 6 Euro für Mitglieder des Förder- und Freundeskreises tim e.V.
Kartenvorverkauf im tim

www.masquetango.eu
www.timbayern.de

Themen:

Weitere Nachrichten

21.02.2020 - 13:09 | a3redaktion

»Walter Wagners Wirtshaustheater« feiert am 22. Februar mit der Komödie »Eine exklusive Kaffeefahrt« Premiere.

21.02.2020 - 07:19 | a3redaktion

Für Montag, 24. Februar, lädt das Team von »Ringelbeats – mit Anfassen« zum traditionellen Rosenmontags-Rave in den dekorierten City Club ein

19.02.2020 - 12:16 | a3redaktion

Das zweite Brechtfestival-Spektakel am 22. Februar, wieder im martini-Park, schaltet gefühlt noch einmal einen Gang höher.

19.02.2020 - 12:09 | a3redaktion

Experimental, Drone, Noise und Industrial gibt es am Freitag, 21. Februar, in der villa (Kanalstraße 15).

17.02.2020 - 12:45 | a3redaktion

»Und jetzt: die Welt!« – das Stück von Brechtpreisträgerin Sibylle Berg mit neuen Terminen in der Soho Stage

16.02.2020 - 07:11 | a3redaktion

Auch im kommenden Sinfoniekonzert des Staatstheaters Augsburg wird ein gegenwärtiger Spitzenmusiker der Stadt zu Gehör gebracht: der erst vierzehnjährige, vielfach preisgekrönte Geiger Haymon Haffner.

16.02.2020 - 07:02 | a3redaktion

Vom 18. bis 21. Februar kann jeweils um 19 Uhr unter dem Sternenhimmel des S-Planetariums einer Hörspielinszenierung von Heiner Müller gelauscht werden.

15.02.2020 - 12:54 | a3redaktion

Die Brechtbühne im Gaswerk verwandelt sich am 16. Februar im Rahmen des Brechtfestivals zum Schauplatz des Austauschs von Ost und West.

Beethoven
15.02.2020 - 07:08 | a3redaktion

Die Klavierklassen des LMZ haben sich wahrlich Großes vorgenommen: Anlässlich des Beethovenjubiläums werden alle 32 Klaviersonaten an sieben Abenden von ehemaligen und derzeitigen Studierenden zur Aufführung kommen.

13.02.2020 - 19:53 | a3redaktion

Die Lange Brechtnacht am 15. Februar verfolgt einmal mehr Impulse der zeitgenössischen Popkultur im Umgang mit der Widersprüchlichkeit der heutigen Welt.