Freibad-Pop

31.08.2020 - 06:26 | Martin Schmidt

Die Noisehausen Summer Stage tröstet mit drei Terminen von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. September, über das in 2021 verschobene Noisehausen-Festival hinweg.

»Es ist nicht die Zeit für eine große Sause im Moment, aber ein paar schöne Konzertabende im Freien und unter Einhaltung der Corona-Vorschriften würden uns alle gut zu Gesicht stehen« – das schreiben die lieben Menschen aus dem Schrobenhauser Noisehausen-Team. Fürwahr: schön formuliert! Und was tun die Noisehäuser? Sie setzen einfach die Noisehausen Summer Stage an – mit drei schönen Events von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. September. Und wo? Im Städtischen Freibad an der Schleifmühle in Schrobenhausen. Das tröstet auch darüber hinweg, dass das diesjährige reguläre Noisehausen-Festival auf den 31. Juli 2021 verschoben werden musste (einer der Headliner dann: Madsen).

Den Start am Freitag, 4. September, macht Thees Uhlmann (Foto: Ingo Pertramer) mit seinem Spezialprogramm »Songs & Stories«. Kleinkunst mit Punch, so heißt, Zwinkersmiley, das Motto. Ein 2-stündiges Programm aus Spoken Word, Lesung und Songs. Mit Pause. Im Gepäck sind: die besten Kapitel aus Uhlmanns Buch »Die Toten Hosen«, das Danke-für-die-Angst-Trio Uhlmann/Maier/Frontzek, »Die 10 besten Tomte-Momente« erzählt vom Sänger und herrliche Uhlmann-Monologe. Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:30 Uhr.

Weiter geht’s am Samstag, 5. September (Einlass 18:30, Beginn 19:30 Uhr), mit dem Mighty Folkfestival. Heuer statt im Herzog Filmtheater im Freibad. Mit Austin Lucas konnte ein toller amerikanischer Songwriter verpflichten werden, der seit dem Beginn der Pandemie und dem Lockdown in Deutschland festsitzt. Die Schweizer Long Tall Jefferson und John Garner aus Augsburg komplettieren das Festival Line-up.

Der Dritte im Freibad-turns-Popspace ist am Sonntag, 6. September, der bayerische Liedermacher Roland Hefter (der übrigens als auch schon als Schauspieler in den Kultserien »München 7« und »Der Kaiser von Schexing« zu sehen war). Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr.

Updates, Infos zu den Hygiene-Regeln und vor allem Tickets (nur online) für die Summerstage gibt’s unter:
www.noisehausen.tickettoaster.de.

Themen:

Weitere Nachrichten

19.04.2021 - 06:25 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben präsentiert am Donnerstag, 22. April, 18:30 Uhr, einen digitalen Bildvortrag von Dr. Nora Pester – eine Veranstaltung im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«.

15.04.2021 - 14:46 | a3redaktion

Das Junge Theater Augsburg startet sein neues Bürgerbühnenprojekt »Unter einem Dach« zum Thema Wohnen.

15.04.2021 - 13:05 | a3redaktion

Die Stadt Gersthofen und das Augsburger Liliom Kino planen ein Freiluftevent hinter der Strasser-Villa. Verfolgt wird dabei das Konzept »Silent Open Air«.

15.04.2021 - 12:43 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest »Frieden.Stadt.Fest.21« steht vom 22. Juli bis 8. August unter dem Motto: #Für_Sorge

14.04.2021 - 10:22 | a3redaktion

Bei einer Online-Veranstaltung am Montag, 3. Mai, wird über die zukünftige Zusammensetzung des Kulturbeirats der Stadt Augsburg beraten. Alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger können daran teilnehmen. Gewählt wird anschließend per Brief.

14.04.2021 - 09:32 | a3redaktion

Im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!« des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben ist am Donnerstag, 15. April, die feministische Autorin und Aktivistin Debora Antmann in einem Zoom-Gespräch zu Gast.

13.04.2021 - 10:19 | a3redaktion

Selbsttests für Bayerns Schüler*innen: Dr. Kasperl von der Augsburger Puppenkiste zeigt Erwin, dem Erdmännchen, worauf es bei der Durchführung ankommt.

12.04.2021 - 10:36 | a3redaktion

Die Büchergilde Gutenberg ist am Samstag, 17. April, 19:30 Uhr, in der Literatur-Lounge des Hotels Maximilian’s zu Gast.

12.04.2021 - 09:51 | a3redaktion

Mit dem Live-Streaming regionaler Acts erweitert die Kresslesmühle ab Freitag, 16. April, ihr Online-Kulturangebot. Den Auftakt machen Adrian Winkler & Band. Im Rahmen der »Mühle Home Edition 2.0« siedelt das Kulturhaus ein neues hybrides Format an.

09.04.2021 - 12:15 | a3redaktion

Das kostenlose Download-Album »Siteworks« dokumentiert die Klanginstallationen, die der Augsburger Künstler Gerald Fiebig zwischen 2009 und 2018 als Soloarbeiten realisiert hat.