Club & Livemusik

Geni(t)aler Flamenco-Fuzz

a3kultur-Redaktion

Die freakige One-Man-Band-Sensation Nesster Donuts aus Spanien spielt am Samstag, 4. Februar in der Haifischbar.

Gleich zu Jahresbeginn holt die Haifischbar eine echtes Sahnestückchen ins ansonsten eher halb-creamy Augsburg: die cool-freakige One-Man-Band-Sensation Nesster Donuts aus Spanien spielt am Samstag, 4. Februar, in Antono Vics lässiger Location in der Spitalgasse. Botschaft, Auftrag und Performance von Nesster Donuts: exzessiver Fuzzrock und mit Flamenco-Vibe im Trash-Mantel, der zeigt, wo der spanische Barthel den Most holt. Songlyrics-Auszug? »Elvis Presley he wants to fuck my Mom and I say Elvis Presley go back to Garageland.« Das ist doch nett. Gerüchte besagen übrigens, dass der Herr aus Alicante/Barcelona sich auf der Bühne regelmäßig entkleidet, um mit seinen Genitalien Marracas zu spielen. Dazu schmecken die in der Haifischbar kredenzten geilen Hamburger besonders gut! Exzess-Beginn: 21.30 Uhr. Im Anschluss ans Konzert: Tanz und Trunk mit der Gogo Club Vinyl Maschine.
www.facebook.com/HaifischbarAugsburg/

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Martin Schmidt
Club & Livemusik

Dota singt Kaléko

Lyrik in Pop: Am Dienstag, 16. April ist Dota Kehr mit Vertonungen der Dichterin Mascha Kaléko im Parktheater im Kurhaus Göggingen zu Gast.

Martin Schmidt
Club & Livemusik, Jazz

Westhouse wird Jazzhaus

Das Westhouse lädt zu seiner ersten Jazz Session ein. Zu Gast ist am Sonntag, 14. April, das Trio Jan Kiesewetter (Saxofon), Uli Fiedler (Bass) und Christoph Zeitner (Schlagzeug).

Martin Schmidt
Club & Livemusik

Songs und Selbstauslöschung

Sagt man noch »Highlight?« Keine Ahnung - aber: Die Highlights in Sachen Livemusik an diesem Wochenende spendiert vor allem der City Club – der Club in der City!