Club & Livemusik

Gestalte mich, I'm yours

a3redaktion
25. Februar 2021

2021 kommt die Kunst- und Kulturaktion »Play Me, I’m Yours« zum fünften Mal nach Augsburg. Vom 3. bis 26. September können Passanten auf den einzigartigen Klavieren an verschiedenen Orten im Stadtgebiet kostenlos spielen und ein Stück zur Vielfalt der Stadt beitragen. Bei den Klavieren handelt es sich um gebrauchte Instrumente, aus denen kreative Köpfe jetzt einmalige Kunstobjekte gestalten dürfen.

Egal, ob mit Motiven aus Augsburg, einem Bezug zur eigenen Arbeit oder Themen, die am Herzen liegen – inhaltlich sind den Bewerbern keine Grenzen gesetzt. Die einzigen Bedingungen der Gestaltung: Die Klaviere müssen spielbar und natürlich transportierbar bleiben. Wie man sein Klavier gestaltet und mit welchen Materialien, das bleibt dabei den Kreativen überlassen.

Bewerben dürfen sich alle aus Augsburg und der Umgebung, unabhängig davon, ob alleine, mit Kollegen, Freunden, Schülern oder der Familie. Ende April wählt die »Play Me, I’m Yours«-Jury aus den Bewerbungen die besten Ideen aus. Für die benötigten Materialien erhalten die Klaviergestalter bis zu 300 Euro. Von Mitte Mai bis Mitte August hat jeder Künstler bzw. jedes Team Zeit, aus einem einfachen Klavier ein unverwechselbares Klavier für Augsburg zu gestalten.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Hierfür ist das Anmeldeformular auf www.augsburg-city.de/pmiy auszufüllen – und dann zusammen mit einer Skizze der Idee abzuschicken. Bewerbungsschluss ist der 9. April 2021. Weitere Informationen auf: www.augsburg-city.de/pmiy

Das Kunst-und Kulturprojekt »Play Me, I’m Yours« ist eine Idee des englischen Künstlers Luke Jerram, die seit 2008 um die Welt geht und von Paris bis Lima Menschen einlädt, auf öffentlichen Klavieren zu spielen. 2017 wurde »Play Me, I’m Yours« erstmalig in Augsburg initiiert und erfolgreich umgesetzt. Veranstalter des Projekts ist Augsburg Marketing im Auftrag der Stadt Augsburg und mit Unterstützung zahlreicher Partner. Die Klaviere werden auch in diesem Jahr vom C. Bechstein Centrum Augsburg gesponsert.

Foto: Augsburg Marketing | Franziska Weis

 

Weitere Nachrichten

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!