Gestalte mich, I'm yours

25.02.2021 - 11:36 | a3redaktion

Im Rahmen von »Play Me, I’m Yours« werden im September wieder Straßenklaviere die Augsburger Plätze übernehmen. Der Veranstalter Augsburg Marketing sucht ab sofort kreative Köpfe für eine farbenfrohe Gestaltung der Pianos. Bewerbungsschluss ist der 9. April 2021.

2021 kommt die Kunst- und Kulturaktion »Play Me, I’m Yours« zum fünften Mal nach Augsburg. Vom 3. bis 26. September können Passanten auf den einzigartigen Klavieren an verschiedenen Orten im Stadtgebiet kostenlos spielen und ein Stück zur Vielfalt der Stadt beitragen. Bei den Klavieren handelt es sich um gebrauchte Instrumente, aus denen kreative Köpfe jetzt einmalige Kunstobjekte gestalten dürfen.

Egal, ob mit Motiven aus Augsburg, einem Bezug zur eigenen Arbeit oder Themen, die am Herzen liegen – inhaltlich sind den Bewerbern keine Grenzen gesetzt. Die einzigen Bedingungen der Gestaltung: Die Klaviere müssen spielbar und natürlich transportierbar bleiben. Wie man sein Klavier gestaltet und mit welchen Materialien, das bleibt dabei den Kreativen überlassen.

Bewerben dürfen sich alle aus Augsburg und der Umgebung, unabhängig davon, ob alleine, mit Kollegen, Freunden, Schülern oder der Familie. Ende April wählt die »Play Me, I’m Yours«-Jury aus den Bewerbungen die besten Ideen aus. Für die benötigten Materialien erhalten die Klaviergestalter bis zu 300 Euro. Von Mitte Mai bis Mitte August hat jeder Künstler bzw. jedes Team Zeit, aus einem einfachen Klavier ein unverwechselbares Klavier für Augsburg zu gestalten.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Hierfür ist das Anmeldeformular auf www.augsburg-city.de/pmiy auszufüllen – und dann zusammen mit einer Skizze der Idee abzuschicken. Bewerbungsschluss ist der 9. April 2021. Weitere Informationen auf: www.augsburg-city.de/pmiy

Das Kunst-und Kulturprojekt »Play Me, I’m Yours« ist eine Idee des englischen Künstlers Luke Jerram, die seit 2008 um die Welt geht und von Paris bis Lima Menschen einlädt, auf öffentlichen Klavieren zu spielen. 2017 wurde »Play Me, I’m Yours« erstmalig in Augsburg initiiert und erfolgreich umgesetzt. Veranstalter des Projekts ist Augsburg Marketing im Auftrag der Stadt Augsburg und mit Unterstützung zahlreicher Partner. Die Klaviere werden auch in diesem Jahr vom C. Bechstein Centrum Augsburg gesponsert.

Foto: Augsburg Marketing | Franziska Weis

 

Themen:

Weitere Nachrichten

22.04.2021 - 14:57 | Patrick Bellgardt

144 Lichter für mehr Menschlichkeit: Bis mindestens 29. Mai ist die Installation »Leuchtenfeld« des Künstlers Markus Heinsdorff im Innenhof von Schloss Blumenthal zu sehen.

22.04.2021 - 14:44 | a3redaktion

Die Club und Kulturkommission Augsburg e.V. lädt am Mittwoch, 28. April, gemeinsam mit der Stadt Augsburg zu einer Online-Veranstaltung zum Thema Corona-Förderprogramme ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

21.04.2021 - 09:42 | a3redaktion

Nicht live, aber live aufgezeichnet sind Aera Tiret bei den Kegelbahnkonzerten zu sehen – die Videopremiere mit dem Song »Bukarest« ist für Samstag, 24. April, geplant.

20.04.2021 - 16:02 | a3redaktion

Aus der seit 2016 bestehenden Stiftung Theater Augsburg wird die Kulturstiftung Augsburg. So soll stiftungswilligen Bürger*innen ermöglicht werden, auch für andere Zwecke als für die Sanierung des Großen Hauses zu spenden.

19.04.2021 - 06:25 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben präsentiert am Donnerstag, 22. April, 18:30 Uhr, einen digitalen Bildvortrag von Dr. Nora Pester – eine Veranstaltung im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«.

15.04.2021 - 14:46 | a3redaktion

Das Junge Theater Augsburg startet sein neues Bürgerbühnenprojekt »Unter einem Dach« zum Thema Wohnen.

15.04.2021 - 13:05 | a3redaktion

Die Stadt Gersthofen und das Augsburger Liliom Kino planen ein Freiluftevent hinter der Strasser-Villa. Verfolgt wird dabei das Konzept »Silent Open Air«.

15.04.2021 - 12:43 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest »Frieden.Stadt.Fest.21« steht vom 22. Juli bis 8. August unter dem Motto: #Für_Sorge

14.04.2021 - 10:22 | a3redaktion

Bei einer Online-Veranstaltung am Montag, 3. Mai, wird über die zukünftige Zusammensetzung des Kulturbeirats der Stadt Augsburg beraten. Alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger können daran teilnehmen. Gewählt wird anschließend per Brief.

14.04.2021 - 09:32 | a3redaktion

Im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!« des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben ist am Donnerstag, 15. April, die feministische Autorin und Aktivistin Debora Antmann in einem Zoom-Gespräch zu Gast.