Gestreamte Glaubens(w)orte & »Sofa-Gottesdienste«

21.03.2020 - 17:00 | Martin Schmidt

Ein anderer Sonntag: Gottesdienste in den Kirchen finden wegen der Corona-Pandemie nicht mehr statt. Bistum Augsburg und Evangelisch-Lutherisches Dekanat setzen auf Online- und Medien-Lösungen.

Insbesondere die katholische Kirche setzt auf digitale Online-Formate. Ab Sonntag, 22. März, gibt es tägliche Gottesdienste mit dem ernannten Bischof Dr. Bertram Meier aus der Kapelle des Bischofshauses in Augsburg (siehe Bild). Die Eucharistiefeiern beginnen um 10 Uhr. Sie werden von zwei stationären Kameras aufgenommen und live von a.tv sowie Allgäu-TV im regionalen Fernsehen übertragen, außerdem auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv. Das Bistum hat alle Pfarrgemeinden angeregt, immer kurz vor 10 Uhr mit Glockenläuten zu den Online-Gottesdiensten einzuladen. Von Montag bis Samstag wird es immer um 19 Uhr eine Heilige Messe mit dem ernannten Bischof geben, welche ebenfalls auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv zu sehen sein wird.

»Für alle sind diese Tage und Wochen Neuland und wir versuchen, das Beste daraus zu machen«, so der ernannte Bischof Bertram Meier. »Ich freue mich schon jetzt sehr, auch auf diese Weise mit den Gläubigen in Verbindung zu bleiben. Manches wird dabei sicher ein wenig experimentell oder improvisiert sein.« Vergangenen Donnerstag fand eine Generalprobe statt.


Auch der Rosenkranz mit Bischof Bertram wird um 21 Uhr live aus der Kapelle des Bischofshauses übertragen. In Solidarität mit den Katholiken in Italien, die sich um diese Uhrzeit in ihren Wohnungen zu einem Gebet im Anliegen der von der Corona-Pandemie Betroffenen zusammenfinden, hat Bischof Bertram auch die Gläubigen im Bistum Augsburg dazu eingeladen. Der Rosenkranz mit ihm wird auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv sowie von Radio Horeb live übertragen. In den italienischen Corona-Krisengebieten erlaubt der Vatikan inzwischen Generalabsolutionen ohne vorherige Einzelbeichte.

Die in vielen Medien fälschlicherweise verbreitete Meldung, die Notfallseelsorge des Bistums Augsburg sei nicht mehr erreichbar, ist falsch, so Dr. Edgar Krumpen, Leiter der Notfallseelsorge:
»Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass die Notfallseelsorge auch weiterhin zu erreichen ist. Wir haben eigens eine Hotline eingerichtet, deren Nummer den Integrierten Leitstellen zur Verfügung steht, mit denen wir auch sonst vertrauensvoll zusammenarbeiten.«

Im Stream: die evangelische Kirchengemeinde St. Matthäus in Augsburg-Hochzoll
Unter dem Motto »Wir sind da nur anders« bündelt das Evangelisch-Lutherische Dekanat Augsburg (Stadt und Landkreis Augsburg, Aichach-Friedberg und Wertingen) seine Angebote in Zeiten von Corona. Das Dekanat Augsburg verweist auf die Gottesdienste in ZDF, ARD, BR und Deutschlandfunk; diese seien so organisiert, dass jeden Sonntag ein evangelischer Gottesdienst oder eine Morgenfeier mitgefeiert werden könne. Informationen finden sich hierzu unter www.rundfunk.evangelisch.de. Kurze Morgenandachten gibt es bei Hitradio rt1 Montag bis Freitag kurz vor 6 Uhr, Samstag und Sonntag kurz vor 7 Uhr.

Initiative ergreift die Kirchengemeinde St. Matthäus in Augsburg-Hochzoll – sie streamt am Sonntag, 22. März, um 10 Uhr ihren ersten Online-Gottesdienst. Das Thema lautet: »Corona – auf was sind wir fokussiert?« Der Online-Gottesdienst wird auf der Webseite der Gemeinde live und später auch auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde zu sehen sein. Auch in vielen anderen Gemeinden gibt es digitale Angebote, wie zum Beispiel als »Sofa-Gottesdienst« einen virtuellen Familiengottesdienst in Augsburg St. Ulrich oder den Gottesdienst zum Anhören in Westheim. Die Kirchenglocken in allen Gemeinden läuten, wie bisher auch, zu verschiedenen Tageszeiten und zum Sonntagsgottesdienst. Das Evangelisch-Lutherische Dekanat ruft dazu auf, diese Zeiten für ein Vaterunser oder ein Fürbittgebet (Download) zu nutzen. »So können wir ein Zeichen der Verbundenheit mit Gott und der Welt setzen«, sagt Stadtdekan Michael Thoma. Die Kirchen sind bis auf Weiteres zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich für Stille und Gebete.

Regelmäßig aktualisierte Informationen finden sich auf www.augsburg-evangelisch.de/corona. Das Dekanat trifft seine Entscheidungen unter Einhaltung der Vorgaben der staatlichen Stellen und in Absprache mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) stellt außerdem unter dem Motto »Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona« Angebote wie Fernseh- und Rundfunkgottesdienste, Podcasts und Chats bereit.

Die katholische, evangelische und orthodoxe Kirche in Deutschland hat ein gemeinsame Wort zu Corona-Krise veröffentlicht.

Unser Bild zeigt die Kapelle des Bischofshauses. (Foto: Daniel Jäckel | pba)

 

Weitere Nachrichten

09.07.2020 - 14:58 | a3redaktion

Die Leiterin des Friedensbüros und Organisatorin des Friedensfests Christiane Lembert-Dobler zu Gast beim a3kultur Podcast »Kulturregion mit Corona«. Gastgeber Jürgen Kannler spricht mit ihr über das Thema des diesjährigen Friedensfests: »Rituale«.

08.07.2020 - 11:26 | Martin Schmidt

Als erstes Theater im deutschsprachigen Raum hat das Staatstheater Augsburg nun eine Projektleitung für Digitale Entwicklung. Tina Lorenz (siehe Bildmitte), sowohl am Theater als auch im Digitalen »zu Hause«, wird das Team um Staatsintendant André Bücker ab der kommenden Spielzeit als Projektleiterin unterstützen.

07.07.2020 - 09:42 | a3redaktion

Die Ausstellung »Kunstspaziergang« wurde um mehrere Exponate angereichert: In den acht Glaskultursäulen in der Augsburger Innenstadt präsentieren zwei der teilnehmenden Künstlerinnen weitere Werke.

05.07.2020 - 11:59 | a3redaktion

Die Radlwoche geht in die dritte Runde: Vom 4. bis 11. Juli werden wieder Räder repariert, getestet und genutzt. Das Programm gestaltet die Augsburger Radlszene gemeinsam mit der Stadt.

05.07.2020 - 11:51 | a3redaktion

Soziale Magie oder sozialer Zwang? DenkRaum im Friedensfest mit Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger am Montag, 6. Juli, 20 Uhr, auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:44 | a3redaktion

Alevitische Folklore präsentiert die Band Meşk am 4. Juli um 20 Uhr auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:38 | a3redaktion

Angelika Schweiger, Agnes Krumwiede und Dorina Csiszár stellen vom 4. Juli bis 2. August im Köglturm in Aichach aus.

02.07.2020 - 15:28 | a3redaktion

Olli Marschall präsentiert neue Bildhauerarbeiten zum Thema »Auf-Lösung«.

01.07.2020 - 09:26 | a3redaktion

Das vom Staatstheater Augsburg für März geplante Recital mit Artist in Residence Linus Roth kann nun nachgeholt werden – am 5. Juli um 11 Uhr im Goldenen Saal.

01.07.2020 - 07:39 | a3redaktion

Jetzt online: die neue a3kultur-Playlist auf Spotify!