Gesundheit ist relativ

04.10.2016 - 11:43 | a3redaktion

Filmtage vom 9. bis 25. Oktober im Liliom. Information und Aufklärung über verschiedene Krankheitsbilder.

Die Auftaktveranstaltung ist eine Sonntags-Matinee mit dem Film »König der Fischer« am 9. Oktober um 10:30 Uhr. Es geht um posttraumatische Belastungsstörungen. Radio-DJ Jack hat mit zynischen Sprüchen
einen blutigen Amoklauf ausgelöst. Später begegnet er einem der Opfer und taucht in dessen Welt ein. Am 18. Oktober um 19 Uhr ist der thematische Schwerpunkt Schizophrenie. In dem Film »K-PAX Alles ist möglich« wird die Geschichte eines unscheinbaren Mannes erzählt, der behauptet er komme vom Planeten K-PAX. Er landet in der Psychatrie. Der Film »Silver Linings«, der zur Abschlussveranstaltung am 25. Oktober um 19 Uhr gezeigt wird, handelt von bipolare Störungen. Hauptdarsteller Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Er will seine Frau zurückerobern, die ihn zuvor verlassen hat. Aber es ist kompliziert.

Bei allen Filmvorführungen besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter ist »Beteiligung am Leben«. Die gemeinnützuige GmbH ist ein Zuverdienstprojekt für psychisch beeinträchtigte Menschen. Zur Zeit sind ca. 130 Personen im Projekt, mit dem Ziel einer Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden. Dabei unterstützen sie auch Ehrenamtliche als Job-Mentoren vom Freiwilligen-Zentrum Augsburg.

Der Eintritt beträgt 7 € für einen Tag und 15 € für das 3-Tages-Ticket.

Weitere Nachrichten

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.