Film

Gesundheit ist relativ

a3redaktion
4. Oktober 2016

Die Auftaktveranstaltung ist eine Sonntags-Matinee mit dem Film »König der Fischer« am 9. Oktober um 10:30 Uhr. Es geht um posttraumatische Belastungsstörungen. Radio-DJ Jack hat mit zynischen Sprüchen
einen blutigen Amoklauf ausgelöst. Später begegnet er einem der Opfer und taucht in dessen Welt ein. Am 18. Oktober um 19 Uhr ist der thematische Schwerpunkt Schizophrenie. In dem Film »K-PAX Alles ist möglich« wird die Geschichte eines unscheinbaren Mannes erzählt, der behauptet er komme vom Planeten K-PAX. Er landet in der Psychatrie. Der Film »Silver Linings«, der zur Abschlussveranstaltung am 25. Oktober um 19 Uhr gezeigt wird, handelt von bipolare Störungen. Hauptdarsteller Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Er will seine Frau zurückerobern, die ihn zuvor verlassen hat. Aber es ist kompliziert.

Bei allen Filmvorführungen besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter ist »Beteiligung am Leben«. Die gemeinnützuige GmbH ist ein Zuverdienstprojekt für psychisch beeinträchtigte Menschen. Zur Zeit sind ca. 130 Personen im Projekt, mit dem Ziel einer Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden. Dabei unterstützen sie auch Ehrenamtliche als Job-Mentoren vom Freiwilligen-Zentrum Augsburg.

Der Eintritt beträgt 7 € für einen Tag und 15 € für das 3-Tages-Ticket.

Weitere Nachrichten

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.

14.10.2021 - 14:22 | Martin Schmidt

Bezirk Schwaben vergibt Kunstpreis an Jonas Maria Ried: Der im Allgäu ansässige Aktionskünstler überzeugte die Jury mit seinen außergewöhnlichen Video-Performances in Ställen.

14.10.2021 - 12:13 | Manuel Schedl

Vier Künstler*innen sind bis Sonntag, 31. Oktober zu Gast bei Augsburg Contemporary - ihre Arbeitsprozesse und Werke könnten nicht unterschiedlicher sein.

13.10.2021 - 11:05 | Juliana Hazoth

Am Freitag, den 29. Oktober um 19:00 Uhr liest Christina Walker in der Schlosser’schen Buchhandlung aus ihrem Roman »Auto« und nimmt dabei die beschleunigte Erfolgsgesellschaft aufs Korn.

12.10.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Das Junge Theater Augsburg begibt sich mit seinem neuen Bürgerbühnenstück »Unter einem Dach?« auf eine autobiographische Spurensuche zum Thema Wohnen.

11.10.2021 - 09:18 | Sarvara Urunova

Während der 1. Jüdischen Kulturwoche Schwaben, die vom Sonntag, 10. bis Sonntag, 17. Oktober stattfindet, spielt das Ensemble der Bayerischen Kammerphilharmonie ein großes Festkonzert in der Augsburger Synagoge.

09.10.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Uraufführung in Schwabmünchen: Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen »Menkingen Highlights«.

07.10.2021 - 11:34 | Manuel Schedl

Der Holzbildhauer Olli Marschall lädt wieder zum traditionellen Gar­tenatelier »MarsArt« in Vogelsang ein und präsentiert seine neuesten Holz­skulpturen, die dieses Jahr ganz im Zeichen eines Gestaltungselements stehen: des Lochs.

06.10.2021 - 07:21 | Sarvara Urunova

Das 3. Festival für Alte Musik Augsburg (FAMA) findet dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Fuggerschen Stiftungen statt. Vom 8. bis 10. Oktober präsentieren international renommierte Akteure des Genres Alten Musik fünf Konzerte, Workshops und Vorträge rund um das Thema »Musik für das Haus Fugger.«