Grandhotel trifft Theater

02.05.2018 - 11:22 | a3redaktion

Im Rahmen von »Plan A« präsentieren das Grandhotel Cosmopolis und das Theater Augsburg vom 4. bis 6. Mai ein gemeinsames Programm.

Musikinstallation: ALM (Automatische Loop Maschine)
4. Mai, 20 Uhr, hoffmannkeller

Die ALM ist ein erweitertes Multi Track Loop Pedal, an dem mehrere Personen gleichzeitig Loops einspielen können. Es stehen vier im Raum verteilte Stationen mit Mikrofonen und diversen Mini-Instrumenten zur Verfügung. Gerne dürfen mitgebrachte Klangerzeuger benutzt werden. Die erste freie Aufnahme bildet das Grundraster für alle weiteren Tonschleifen, so lange bis das ganze Gebilde von einem der Teilnehmer gelöscht wird. Dann beginnt das fröhliche Looping wieder von vorn. Mitglieder des Ensembles des Theater Augsburg und Musiker aus dem Umfeld des Grandhotel Cosmopolis improvisieren und performen gemeinsam auf dem besonders inspirierenden Apparat. Im Anschluss kann sich wer Lust hat selbst an der »Automatischen Loop Maschine« austoben. Parallel zur ALM findet im Barbereich des hoffmannkeller ein Live-Painting statt. Für Getränke und Fingerfood sorgt das Grandhotel Cosmopolis.


Konzert: Darifar
5. Mai, 21 Uhr, hoffmannkeller

Mit einer Lesung zu persischer Lyrik stimmen Ensemblemitglieder des Theater Augsburg ab 20 Uhr in den Abend ein.  Zusammen begeben sich Farhad Sidiqi (Foto: Ramona Gastl, vocals & lyrics), Riccardo Ferrara (guitar & compositions), Girisha Fernando (bass & compositions), Lilijan Waworka (keys) und Kilian Bühler (drums) als Darifar anschließend auf die Suche nach einem gemeinsamen, neuen Sound. Afghanischer Gesang trifft auf nordafrikanisch inspirierte Grooves, klirrende E-Gitarren und zeitgenössische Sounds und Riffs. Für das leibliche Wohl sorgt auch hier das Grandhotel Cosmopolis.


Konzert: Say Sue Me
6. Mai, 20 Uhr, Grandhotel Cosmopolis

Say Sue Me ist ein von amerikanischer Surfmusik inspiriertes Indie-Rock-Quartett aus Busan in Südkorea, gegründet im Jahr 2012. Es ist vor allem ihre Liebe zum 60’s Surf (The Ventures/Dick Dale), die ihren Sound mit einer gesunden Portion US-Indierock aus den 90ern (Seam, Yo La Tengo, Pavement) versüßt.

Weitere Nachrichten

19.02.2019 - 08:44 | a3redaktion

Am Freitag, den 22. Februar, findet im Mohrenkönig der vorläufig letzte Friday Jazz Jam statt.

18.02.2019 - 09:20 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Lyriktages »Von diesen Städten wird bleiben: der durch sie hindurchging, der Wind!« tragen am Samstag, 23. Februar, in der Neuen Stadtbücherei sechs Lyrikerinnen und Lyriker ihre Werke vor.

18.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Gitarrist und Songwriter Julo (Gründer und Frontmann von Pinewood Soul und The Elephants Fountain) lädt zur Präsentation seiner Solo-EP »Fountain Year« ein.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Musikkabarettist Josef Brustmann spielt am 21. Februar im Ballonmuseum Gersthofen.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Robert Habeck, Autor und Bundesvorsitzender der Grünen, kommt für zwei Termine nach Augsburg.

15.02.2019 - 13:07 | a3redaktion

Die Augsburger Reihe »erdanziehung« präsentiert am 24. Februar die Live-Foto- und Film-Show »Cornwall: Durch den Süden Englands« von Martin Engelmann im Barbarasaal.

15.02.2019 - 08:14 | Martin Schmidt

YY, die gerade mit Daniel Nentwig von The Whitest Boy Alive ihr neues Album produziert haben, spielen live am Samstag, 16. Februar, im Grandhotel Cosmopolis.

15.02.2019 - 08:05 | a3redaktion

Am 22. Februar, 19:30 Uhr, tritt Christian Springer im Parktheater im Kurhaus Göggingen auf.

14.02.2019 - 12:48 | Martin Schmidt

(K)Lebemänner des Hip-Hop: Kleister spielen am Donnerstag, 14. Februar, im City Club auf.

14.02.2019 - 12:44 | a3redaktion

Ran an die Karten: Die ersten »Tatort Augsburg«-Termine für Folge 5 stehen.