Große Werke, große Künstler

22.08.2018 - 13:05 | a3redaktion

Bereits zum 17. Mal treffen sich internationale Stars beim »Friedberger Musiksommer«, der heuer vom 29. August bis 2. September stattfindet.

Der künstlerische Leiter und Dirigent Karl-Heinz Steffens hat für das diesjährige Programm eigens ein Festivalorchester zusammengestellt. Als Solist kommt Kolja Blacher (Violine), der langjährige Konzertmeister der Berliner Philharmoniker, nach Friedberg. Ein Wiedersehen gibt es mit Katharina Thalbach (Foto: Andreas Schmidt). Organisiert wird das Festival ehrenamtlich von den »Bürgern für Friedberg«, denen wieder zahlreiche Helfer zur Seite stehen werden.

»Back to the Future« (Mittwoch, 29. August, 20.30 Uhr, Rothenberghalle): Thomas Zoller gestaltet die Eröffnung des Musiksommers im Little-Big-Band-Format-Plus mit zwei Sängerinnen, einem klassischem Orchesterperkussionisten und Karl Heinz Steffens an der Klarinette.

»Jahreszeiten« (Donnerstag, 30. August, 19.30 Uhr, Rothenberghalle) mit Werken von Antonio Vivaldi, Claude Debussy und Gabriel Fauré: Kolja Blacher spielt mit den Friedberger Festivalsolisten die vier Concerti grossi des Barockkomponisten. Im zweiten Teil wird diese Naturschilderung durch impressionistische Musik aus dem Frankreich des »Fin de Siècle« ergänzt. 

»Mozarts musikalisches Vermächtnis« (Freitag, 31. August, 19.30 Uhr, Stadtpfarrkirche St.Jakob): Im Sommer 1788 komponierte Mozart in wenigen Wochen seine letzten drei Sinfonien. Viele Legenden ranken sich um die Entstehungsgeschichte dieser Meisterwerke. Warum komponierte Mozart ohne direkten Auftrag? Wollte er sie als sein Vermächtnis überliefern? Die Stadtpfarrkirche St. Jakob bietet einen wunderbaren Rahmen für diese Höhepunkte der Klassik.

»Musikalische Begegnungen großer Künstler« (Samstag, 1. September, 19.30 Uhr, Rothenberghalle) mit Katharina Thalbach und Nadine Schori sowie mit den Festivalsolisten: Begegnungen zweier Menschen sind in der Geschichte der Kunst stets von entscheidender Bedeutung gewesen. Friedrich der Große mit Johann Sebastian Bach in Sanssouci, Robert und Clara Schumann, Mozart und Antonio Salieri. Dieser Abend erweckt all diese Personen wieder zum Leben. Dazu gibt es Musik von Bach, Mozart, Schumann und das berühmte Oktett von Mendelssohn-Bartholdy. 

Matinee »Felix Mendessohn-Bartholdy und seine hochtalentierte Schwester Fanny« (Sonntag, 2. September, 10.30 Uhr, Rothenberghalle): Dieser Vormittag ist schon Kult für die Besucher des Musiksommers, denn da erleben sie »ihren« Karl-Heinz Steffens, wie sie ihn mögen – wenn er über Musik plaudert. Gemeinsam mit einigen Solisten des Festivals spricht er diesmal über Mendessohn-Bartholdy und seine Schwester Fanny.

Tickets: Tel. 0821–609299,info@friedberger-musiksommer.de
www.friedberger-musiksommer.de

Themen:

Weitere Nachrichten

28.03.2020 - 16:20 | Martin Schmidt

Valentin Holub, Geschäftsführer der Bayerischen Kammerphilharmonie, über Krisenmanagement, Finanzen, Mozartfestival und Streaming in Teil 4 unserer neuen Podcast-Reihe.

28.03.2020 - 15:18 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt eine etwas andere Talkshow mit kniffligen Fragen und noch schärferem Hähnchen.

27.03.2020 - 11:06 | a3redaktion

Das Kulturleben liegt am Boden. a3kultur spricht mit Kulturmacher*innen und Politiker*innen über die aktuelle Situation, Auswirkungen und Perspektiven für unsere Region.

26.03.2020 - 16:10 | a3redaktion

Den »Augsburg ClubStream« gibt es bereits seit einigen Tagen – nun geht der »Club & Kultur Stream« und die dazugehörige Kampagne »Rettet die Club & Kulturszene in Augsburg« an den Start – 100.000 € sind das Ziel.

26.03.2020 - 12:20 | a3redaktion

Obwohl die SJR-Einrichtungen geschlossen sind, können sich Jugendliche an die Sorgentelefone der einzelnen Einrichtungen wenden und digitale Angebote über Social Media nutzen.

25.03.2020 - 12:31 | a3redaktion

Die a3regional-Ausgabe Frühjahr 2020 ist online. Jetzt kostenlos herunterladen!

25.03.2020 - 11:52 | a3redaktion

Autor*innen aus unserer Kulturregion lesen ihre Texte online auf dem »Literaturkanal Augsburg« – zu hören gibt es Lyrik, Prosa, Feuilleton und mehr.

24.03.2020 - 12:49 | a3redaktion

Die Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung »Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte« wird verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

23.03.2020 - 14:25 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt: »Das Boot«, die Serie in der ZDF-Mediathek.

23.03.2020 - 12:19 | a3redaktion

Hilfe durch die Krise: Auf der Plattform rette-deinen-lieblingsladen.de können Unternehmer*innen aus Gastronomie und Kleingewerbe während der Corona-Einschränkungen Gutscheine verkaufen.