Club & Livemusik
Festival

(H)ausgemacht: You make me!

a3kultur-Redaktion

In Landsberg geht am Freitag, 25., und Samstag, 26. November, das »m a c h e n 1 Festival« über die Bühne. Kuratiert von den Machern von Hausmusik, Jimmy Draht, Wolfgang Petters und Marion Epp in Zusammenarbeit mit Edmunde Epple und dem Stadttheater Landsberg. An zwei Tage findet hier eine geschmacksichere, genreübergreifende Subkultur-Sause statt – Musik, Literatur, Film, Kunst, Comic, Indie, D.I.Y., Mainstream.

In Sachen Livemusik gibt zwei Gourmet-Veranstaltungen: Le Millipede am Freitag, 25. November und am Samstag, 26. November A Million Mercies; beide im Theatersaal des Landsberger Stadttheaters. Beim ersten Termin (Beginn: 20 Uhr) wird Mastermind und Posaunist Mathias Götz seine neue Doppel-LP »Legs & Birds« vorstellen, welche auf den Labeln Hausmusik in Zusammenarbeit mit Dhyana Records und Gut Feeling erscheinen wird – und sich mit der Natur und dem Gesang der Vögel auseinander setzt. Mathias Götz fand über das Alien Ensemble von Micha Acher und The Notwist zu Hausmusik“

Am Samstag, 26. November, dann: A Million Mercies (Beginn: 20:30 Uhr). Das Solo-Projekt der ersten Stunde von Hausmusik-Gründer Wolfgang Petters wächst zur Präsentation der Doppel-LP »Electric« zu einem 12-köpfigen Ensemble an, inklusive Bariton Horn, Bratsche, Geige und und und. Und übrigens mit Franz Dobler. Der dann wiederum ab 22 Uhr als DJ ausgewählte Platten auflegen wird – um dann am Folgetag um 17 Uhr am selben Ort eine Lesung zusammen Katja Huber zu geben.

Das ist aber noch lange nicht alles: Am Freitag (19 Uhr) eröffnet im Theater-Foyer die Ausstellung »Zurück an die Zukunft«, eine Hausmusik-LP-Cover- und Plakatinstallation. Teil der Vernissage ist der Release der 7Inch-Single vom Fred Stocker Sextett, »Jacques Tati«, einer Siebdruck Picture Disc. Und weiter: Am Freitag, 25. November (22 Uhr) und Sonntag, 27. November (11 Uhr) gibt es im Theatersaal die Filmdoku »HAUSMUSIK – eine musikalische Selbstermächtigung« zu sehen. Das m a c h e n Festival wird 2023 fortgeführt. Eintritt zu allen Veranstaltungen nur mit Tages- oder Festivalticket.
www.stadttheater-landsberg.de