Internationales Digitaltheaterprojekt

20.11.2020 - 10:26 | a3redaktion

Drei Gruppen aus Deutschland, Rumänien und der Ukraine arbeiten auf Einladung des Bezirks Schwaben an der Produktion »Selbstportrait – Versuche der Verortung«.

Seit Jahrzehnten pflegt der Bezirk Schwaben eine Regionalpartnerschaft zur Bukowina, einer historischen Landschaft zwischen Mittel-, Südost- und Osteuropa, die derzeit schwer von der Pandemie betroffen ist. Um den Kontakt trotz der Einschränkungen durch Corona aufrechtzuerhalten, startete nun ein digitales Theaterprojekt. Seit Anfang November treffen sich die Teilnehmer*innen vor ihren Bildschirmen und zeigen, wie Zusammenarbeit mithilfe von Chat-Plattformen übers Internet funktioniert. Drei Gruppen aus Deutschland, Rumänien und der Ukraine beschäftigen sich in den kommenden Wochen mit den Themen Zugehörigkeit, Sprache und Identität. Ziel ist es, im Frühjahr 2021 mit den drei Einzelproduktionen eine gemeinsame, digitale Bühne zu bespielen.

Das Projekt steht unter dem Titel »Selbstportrait – Versuche der Verortung«: Grundlage ist das Gedicht »Selbstportrait« der Lyrikerin Rose Ausländer. Ausländer wurde 1901 in Czernowitz geboren und hatte jüdische Wurzeln. Ihre Biographie ist geprägt von zwei Weltkriegen, Vertreibung und Exil. Sie sprach mehrere Sprachen und beschäftigte sich mit dem Thema Kommunikation. Das greifen nun auch die Teilnehmer*innen des Theaterprojekts unter der Leitung von Regisseurin Gianna Formicone auf. Beteiligt sind außerdem Cosmin Panaite vom Studententheater »Fabulinus«, Suceava und Oleh Barasij vom Kulturzentrum »Gedankendach«, Tscherniwzi.

www.bezirk-schwaben.de

Themen:

Weitere Nachrichten

22.01.2021 - 14:38 | a3redaktion

Vor zwei Jahren wurde die Galerie Lochner in der Konrad-Adenauer-Straße 7, mitten in der Dachauer Altstadt, eröffnet.

22.01.2021 - 10:36 | a3redaktion

Am 23. Januar 2021 ab 19 Uhr streamt das Gärtnerplatztheater in München Paul Abrahams »Viktoria und ihr Husar« in der Inszenierung von Josef E. Köpplinger live auf die Bildschirme.

neue stadtbücherei
21.01.2021 - 15:35 | a3redaktion

Die Stadtbücherei Augsburg darf ihren »Click and Collect«-Service wieder aufnehmen.

21.01.2021 - 15:30 | a3redaktion

Die Kunst- und Kulturvermittlung der Kunstsammlungen und Museen Augsburg bietet im Februar fünf Online-Angebote für Kinder an.

20.01.2021 - 11:17 | a3redaktion

Das Kulturreferat der Stadt Augsburg möchte Kulturschaffenden den Zugang zu Hilfsprogrammen des Freistaats erleichtern. Am Dienstag, 26. Januar, findet hierzu von 17 bis 18 Uhr eine Online-Beratungsstunde statt.

20.01.2021 - 10:55 | Renate Baumiller-Guggenberger

Unter der Leitung von Diana Wöhrl setzen freischaffende Tänzer*innen ein Signal: Die »Choreoloop Residency and Research 2021« findet mit strengen Corona-Auflagen noch bis Anfang Februar in einem Seminarhaus in Regen statt.

18.01.2021 - 15:39 | a3redaktion

Das Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg präsentiert seine Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n)« als digitales Format per Zoom-Videokonferenz.

18.01.2021 - 15:34 | a3redaktion

Dirigieren, Body Percussion, Klangexperimente – Schüler*innen und ein*e Musiker*in der Augsburger Philharmoniker begegnen sich in einem neuen Angebot des Staatstheaters Augsburg via Microsoft Teams.

15.01.2021 - 12:32 | a3redaktion

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen zusätzlichen Ausstrahlungstermin von »Jack und die Zauberbohnen«. Das Wintermärchen des Theaters Eukitea ist somit noch an zwei Sonntagen per Stream zu sehen.

14.01.2021 - 12:45 | a3redaktion

Christoph Lang ist neuer Bezirksheimatpfleger des Bezirks Schwaben. Der Historiker tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Fassl an.