Jazz

Jazzsommer startet mit Drummer-Ikone

Martin Schmidt
13. Juli 2021
Foto © John Rogers / ECM

Am Mittwoch, 14. Juli, eröffnet der 29. Internationale Augsburger Jazzsommer mit dem Gastspiel eines US-Quartetts um den 80-jährigen Billy Hart, der als einer der versiertesten und vielseitigsten Jazz-Schlagzeuger der Gegenwart gilt.

Vom 14. Juli bis 14. August finden im Botanischen Garten fünf erlesene Gastspiele von Cuban Jazz bis meditativem Zen-Funk statt. Ergänzend dazu ersetzt ein neues abendliches Open-Air-Kleinformat im charmanten Brunnenhof des Zeughauses die sonntäglichen Dixie- und Swing-Matineen. Mit dabei sind im Grünen: Billy Hart Quartet (14.7.), Julian Lage Trio (21.7.), Ramón Valle Trios feat. Perico Sambeat (28.7.), Humair/Blaser/Känzig (4.8.) und Nik Bärtsch’s Ronin (11.8.). Im Brunnenhof zu Gast sind Linntett (18.7.),  Der weise Panda (25.7.), Aly Keïta (1.8.), Virtual Leak (7.8.) und B3 (14.8.). Beginn für alle Konzerte ist jeweils um 20 Uhr.

Der inzwischen über 80-jährige Billy Hart, der als einer der versiertesten und vielseitigsten Jazz-Schlagzeuger der Gegenwart am 14. Juli den 29. Internationalen Augsburger Jazzsommer eröffnet, hat Jazzgeschichte geschrieben, wie auf weit über 600 Platteneinspielungen dokumentiert ist. Die künstlerische Reichweite seines Quartetts mit drei Stars der nächsten Generation – dem ehemaligen Bad Plus-Pianisten und Jazzwissenschaftler Ethan Iverson, dem ebenso nachdenklichen wie brillanten Tenorsaxophonisten Mark Turner und dem Bassisten Joe Sanders – ist umfassend. Im Gegensatz zu vielen von Stars geführten Bands ist das Billy Hart Quartet ein wirklich kollaboratives Projekt. Starke Kompositionen von Hart, Turner und Iverson reflektieren weite Bereiche der Jazzhistorie und werden von lebendigen und einfallsreichen Soli und souveränem subtilem Zusammenspiel veredelt, nuanciert, brillant und mitreißend, wobei der enorm erfahrene Billy Hart spielen kann, wonach auch immer ihm der Sinn steht. Das bringt für alle Beteiligten ein Gefühl der grenzenlosen Möglichkeiten mit sich.

Ethan Iverson – piano
Mark Turner – tenorsaxophone
Joe Sanders – bass
Billy Hart – drums

Weitere Infos: www.augsburger-jazzsommer.de
Tickets: https://jazzsommer-augsburg.reservix.de/p/reservix/event/1685830

Weitere Nachrichten

18.10.2021 - 09:00 | Juliana Hazoth

Am Mittwoch, den 10. November um 19:30 Uhr liest Thomas Meyer in der Stadtbücherei aus seinem neuesten Werk. Gemeinsam mit Schriftstellerin Elisa Diallo sprechen die beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Antisemitismus und Rassismus.

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.

14.10.2021 - 14:22 | Martin Schmidt

Bezirk Schwaben vergibt Kunstpreis an Jonas Maria Ried: Der im Allgäu ansässige Aktionskünstler überzeugte die Jury mit seinen außergewöhnlichen Video-Performances in Ställen.

14.10.2021 - 12:13 | Manuel Schedl

Vier Künstler*innen sind bis Sonntag, 31. Oktober zu Gast bei Augsburg Contemporary - ihre Arbeitsprozesse und Werke könnten nicht unterschiedlicher sein.

13.10.2021 - 11:05 | Juliana Hazoth

Am Freitag, den 29. Oktober um 19:00 Uhr liest Christina Walker in der Schlosser’schen Buchhandlung aus ihrem Roman »Auto« und nimmt dabei die beschleunigte Erfolgsgesellschaft aufs Korn.

12.10.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Das Junge Theater Augsburg begibt sich mit seinem neuen Bürgerbühnenstück »Unter einem Dach?« auf eine autobiographische Spurensuche zum Thema Wohnen.

11.10.2021 - 09:18 | Sarvara Urunova

Während der 1. Jüdischen Kulturwoche Schwaben, die vom Sonntag, 10. bis Sonntag, 17. Oktober stattfindet, spielt das Ensemble der Bayerischen Kammerphilharmonie ein großes Festkonzert in der Augsburger Synagoge.

09.10.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Uraufführung in Schwabmünchen: Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen »Menkingen Highlights«.

07.10.2021 - 11:34 | Manuel Schedl

Der Holzbildhauer Olli Marschall lädt wieder zum traditionellen Gar­tenatelier »MarsArt« in Vogelsang ein und präsentiert seine neuesten Holz­skulpturen, die dieses Jahr ganz im Zeichen eines Gestaltungselements stehen: des Lochs.