Literatur

Ein Juli mit Brecht

Martin Schmidt
4. Juli 2021

Wissenschaftler*innen und Literaturexpert*innen werden sich – vorbehaltlich einer stabilen Corona-Virus-Lage – in unterschiedlichen Formaten mit verschiedenen Facetten Brechts auseinandersetzen. An jedem Abend der Brechtwoche wird in Brechts Geburtshaus eine Veranstaltung stattfinden: Vorträge, Lesungen, Buchpräsentationen. Thematisch passend wird dabei jeden Tag ein anderes Originalstück aus der Augsburger Brechtsammlung ausgestellt, die die zweitbedeutendste der Welt ist. Die Referenten sind Prof. Dr. Prof. h.c. Jürgen Hillesheim (Bild, Foto: Karoline Hillesheim), Leiter der Brecht-Forschungsstätte (»Bertolt Brecht und die ›Lügenpresse‹« – 5. Juli), Prof. Dr. Helmuth Kiesel, (Universität Heidelberg, »Glücksgott –Träume in finsteren Zeiten« – 6. Juli), die Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin Dr. Tanja Kinkel, (»›Diese scheußliche Karikatur‹ – Brecht als erfundene Figur in Roman und Theater« – 7. Juli) und Dr. Uwe Wittstock, Literaturkritiker und ehemaliger Mitarbeiter von Marcel Reich-Ranicki (Präsentation einer Reich-Ranicki-Biografie zu dessen 100. Geburtstag – 8. Juli). Auch Brechts Gesundheit wird Thema eines Vortrags sein. Der Internist und Rheumatologe Prof. Dr. Henning Zeidler wird am 9. Juli unter dem Titel »Bertolt Brecht. Hatte er wirklich ein rheumatisches Fieber?« referieren. Zum Abschluss findet am 10. Juli ein Brechtabend mit dem Titel »Brecht und das Boxen« mit Dr. Uwe Wittstock statt.

Beginn aller Veranstaltungen ist jeweils 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Es gibt nur wenige Plätze, Anmeldung unbedingt erforderlich unter: 0821 – 5020735 oder sales@regio-augsburg.de
www.brechthaus-augsburg.de

Foto: Das Brechthaus, illuminiert von Wolfgang F. Lightmaster | Foto: Norbert Liesz

Weitere Nachrichten

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.

10.09.2021 - 11:02 | a3redaktion

Vor der Bundestagswahl 2021 lädt der Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen – ZAM e.V. zur Podiumsdiskussion am Dienstag, 14.09.21 ab 18:00 Uhr ein.

08.09.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Internationaler Nachwuchs der Gold- und Silberschmiede präsentiert 58 Wettbewerbsarbeiten im Schaezlerpalais.

07.09.2021 - 11:04 | Anna Hahn

Das Liliom Kino zeigt heute Abend, 7. September, einen Dokumentarfilm über Ruth Bader Ginsburg – Ikone der amerikanischen und weltweiten Frauenrechtsbewegung.

07.09.2021 - 10:16 | Anna Hahn

Im wunderschönen Park rund um das Wittelbacher Schloss in Friedberg sind seit 3. September vier Kunstobjekte zu entdecken.