Film

Keine Eier im Winter

a3kultur-Redaktion

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es weitere Zusatzvorstellungen des Films »Keine Eier im Winter – Augsburg vor und nach dem Krieg« im Thalia Kino zu sehen. Im Anschluss findet eine Diskussion mit dem Filmemacher Martin Pfeil statt.

Der Film entstand auf Grundlage eines Interviews mit der Nachbarin des Filmemachers Berta Zanker, geboren 1923 in Augsburg, ehemalige stellvertretende Leiterin der Städtischen Berufsfachschule für Hauswirtschaft in Augsburg. Sie erzählt als eine der letzten Zeitzeug*innen ihre persönlichen Erinnerungen an die Zeit ihrer Kindheit und auf dem Land in Mindelheim und ihr späteres Leben in Augsburg vor und während des Krieges zwischen 1920 und 1945.

In teils lustigen, teils traurigen Anekdoten lässt sie die damalige Zeit aus der Sicht einer einfachen jungen Frau wiederauferstehen und erlebbar machen. Zahlreiche historische Fotos, historisches Foto- und Filmmaterial und eigens komponierter Filmmusik ergeben ein lebendiges Zeitdokument.

2020 starb Frau Zanker im Alter von 96 Jahren.

 

Termine: Dienstag, 13. Juni (19 Uhr) und Sonntag, 25. Juni (11 Uhr)

Eintritt 7 €

www.lechflimmern.de

Das könnte Sie auch interessieren

a3kultur
Film

Licht, Luft, Liebe

Spannung, Lachen und Romantik bei Filmen unter freiem Himmel verspricht auch 2024 das »Lechflimmern«- Open-Air-Kino
a3kultur
Film

Vollgas-Sommerkino

Zurück im Kino für einen Tag: der Action- und Road-Movie-Klassiker »Thelma & Louise«
Thomas Ferstl
Film

Alles für den Club

The Bikeriders: Drama mit Tom Hardy und Austin Butler als Mitglieder einer Biker-Gang im Chicago der 1960er-Jahre. Ab 20. Juni im Kino.