»Kino leuchtet. Für Dich.«

26.02.2021 - 12:38 | a3redaktion

Am Sonntag, 28. Februar, gehen bundesweit um 19 Uhr die Lichter der Kinos an. Auch die Betreiber*innen des Liliom beteiligen sich an der Aktion. Ihre Botschaft: »Kino fehlt«.

Die teilnehmenden Lichtspielhäuser möchten mit der Aktion »Kino leuchtet. Für Dich.« zeigen, dass sie darauf warten, endlich wieder die Projektoren einschalten zu dürfen. Die bundesweit gültigen Slogans: »Wir als Kino sind da, wenn es wieder geht. Wir sind startklar, haben tolle Events und viele Filme. Wir sind vorbereitet, um ein sicheres Freizeiterlebnis zu bieten. Wir freuen uns auf ganz großes Kino für unsere Gäste.«

Aus unserer Region ist unter anderem das Liliom Kino (Foto © Hagaff-Fotografie Augsburg) mit von der Partie. Die Betreiber*innen Daniela Bergauer und Michael Hehl präsentieren darüber hinaus auf Facebook und Instagram ein weiteres Projekt: Unter dem Motto »Kino fehlt« veröffentlicht das Liliom kurze Videoclips, die eigens mit verschiedenen Akteur*innen im Kino gedreht wurden. Darin erzählen die Interviewten in kurzen Sätzen, was ihnen am Erlebnis Kino fehlt. Zu Gast sind Oberbügermeisterin Eva Weber und Kulturreferent Jürgen Enninger, aber auch diverse Stammgäste wie der Musiker Dominik Scherer, die Gründerin Anja Licht oder die Vorführerin Athira.

Themen:

Weitere Nachrichten

22.04.2021 - 14:57 | Patrick Bellgardt

144 Lichter für mehr Menschlichkeit: Bis mindestens 29. Mai ist die Installation »Leuchtenfeld« des Künstlers Markus Heinsdorff im Innenhof von Schloss Blumenthal zu sehen.

22.04.2021 - 14:44 | a3redaktion

Die Club und Kulturkommission Augsburg e.V. lädt am Mittwoch, 28. April, gemeinsam mit der Stadt Augsburg zu einer Online-Veranstaltung zum Thema Corona-Förderprogramme ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

21.04.2021 - 09:42 | a3redaktion

Nicht live, aber live aufgezeichnet sind Aera Tiret bei den Kegelbahnkonzerten zu sehen – die Videopremiere mit dem Song »Bukarest« ist für Samstag, 24. April, geplant.

20.04.2021 - 16:02 | a3redaktion

Aus der seit 2016 bestehenden Stiftung Theater Augsburg wird die Kulturstiftung Augsburg. So soll stiftungswilligen Bürger*innen ermöglicht werden, auch für andere Zwecke als für die Sanierung des Großen Hauses zu spenden.

19.04.2021 - 06:25 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben präsentiert am Donnerstag, 22. April, 18:30 Uhr, einen digitalen Bildvortrag von Dr. Nora Pester – eine Veranstaltung im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«.

15.04.2021 - 14:46 | a3redaktion

Das Junge Theater Augsburg startet sein neues Bürgerbühnenprojekt »Unter einem Dach« zum Thema Wohnen.

15.04.2021 - 13:05 | a3redaktion

Die Stadt Gersthofen und das Augsburger Liliom Kino planen ein Freiluftevent hinter der Strasser-Villa. Verfolgt wird dabei das Konzept »Silent Open Air«.

15.04.2021 - 12:43 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest »Frieden.Stadt.Fest.21« steht vom 22. Juli bis 8. August unter dem Motto: #Für_Sorge

14.04.2021 - 10:22 | a3redaktion

Bei einer Online-Veranstaltung am Montag, 3. Mai, wird über die zukünftige Zusammensetzung des Kulturbeirats der Stadt Augsburg beraten. Alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger können daran teilnehmen. Gewählt wird anschließend per Brief.

14.04.2021 - 09:32 | a3redaktion

Im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!« des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben ist am Donnerstag, 15. April, die feministische Autorin und Aktivistin Debora Antmann in einem Zoom-Gespräch zu Gast.