Kinodreieck erneut ausgezeichnet

02.12.2019 - 09:36 | a3redaktion

Am 28. November wurde das Augsburger Kinodreieck in Landsberg am Lech bei der Verleihung der FFF-Kinoprogrammpreisprämien abermals für sein herausragendes Programm ausgezeichnet.

In diesem Jahr feierten Ellen Gratza und Franz Fischer Jubiläum: Schon zum 30. Mal in Folge erhielten sie die Auszeichnung vom Freistaat Bayern. Begonnen hatte alles im Jahr 1989 mit der Auszeichnung für das Programm des Stadtteilkinos Schauburg in Lechhausen. 1999 erfolgte dann der Einstieg in das Augsburger Kinodreieck. »Diese Auszeichnungen sehen wir in erster Linie als Kompliment an das überaus treue und begeisterungsfähige Augsburger Publikum«, so Ellen Gratza und Franz Fischer.

Staatsministerin Judith Gerlach betonte anlässlich der Verleihung der Prämie das große Interesse der Staatsregierung für die Erhaltung einer lebendigen Kinoszene Bayerns. Das Thalia Augsburg wurde für seine für eine herausragende Programmgestaltung ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurden zudem die zahlreichen Gäste aus der Filmwelt in Augsburg. 
 
So konnten alleine 2019 zahlreiche Regisseure, Schauspieler und Filmschaffende im Kinodreieck Augsburg begrüßt werden. Zuletzt unter anderem: die für den Oscar nominierte »Systemsprenger«-Regisseurin Nora Fingscheidt, Schauspiellegende Mario Adorf und die fast schon legendären Besuche des »Eberhofer«-Teams beim Lechflimmern Kino Open Air im Familienbad am Plärrer.

Im Dezember soll an den Erfolg angeknüpft werden: Regisseurin Neele Leana Vollmar zeigt ab 5. Dezember das »Auerhaus« – die Verfilmung des Bestsellers von Bov Bjerg über eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft in einem kleinen Dorf. Ab Mitte Dezember werden Peter Wohllebens »Das Geheime Leben der Bäume« und Caroline Links Verfilmung des bekannten Jdith Kerr Bestsellers »Als Hitler das rosa Kaninchen stahl« exklusiv für Vorabpremieren im Kinodreieck Augsburg buchbar. Pünktlich zur Schulkinowoche Bayern folgt die aufwändige Verfilmung von Hermmann Hesses »Narziss und Goldmund«.

www.lechflimmern.de

Themen:

Weitere Nachrichten

barcsay009.jpg
06.12.2019 - 07:43 | a3redaktion

Der Organist Peter Bader und der Gitarrist Stefan Barcsay finden sich am 8. Dezember, 19:30 Uhr, in der Klosterkirche Maria Stern zu einem ungewöhnlichen Konzertereignis zusammen.

06.12.2019 - 07:10 | Martin Schmidt

Postpunk-Rotz vom Dr. Drexler Project gibt es am Samstag, 7. Dezember, im Provino Club.

05.12.2019 - 10:54 | a3redaktion

Am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, öffnen die Ateliers auf dem Gaswerkgelände ihre Pforten.

05.12.2019 - 10:46 | a3redaktion

Am 7. Dezember wird um 14 Uhr in der Neuen Galerie im Höhmannhaus der Zeitsicht Kunstpreis 2019 vergeben.

04.12.2019 - 11:10 | Max Kretschmann

»Lab Romanum« in der ehemaligen Staatsgalerie Moderne Kunst – OB-Kandidatin Eva Weber stellte ihr neues Konzept für eine museale Darstellung von Augsburgs römischer Geschichte vor.

04.12.2019 - 07:16 | Martin Schmidt

Konzerte im Café Viktor sind leider selten geworden, und drum wird der Samstag, 7. Dezember (20 Uhr), ein besonderer Abend: Zu Gast sind die Kalifornier Sugar Candy Mountain.

Beethoven
02.12.2019 - 10:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Mozartbüro stellte in seiner Pressekonferenz das Programm und das neue Design zum Deutschen Mozartfest Augsburg 2020 vor

02.12.2019 - 10:01 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg lädt vom 2. bis 13. Dezember unter dem Motto »Staging Climate # it’s time to act« zu Klima-Aktionstagen.

02.12.2019 - 09:24 | a3redaktion

Vom 5. bis 8. Dezember feiert das Augsburger Traditionskino, das am 7. Dezember 1989 eröffnet wurde, sein 30. Jubiläum.

02.12.2019 - 07:42 | a3redaktion

Engelbert Humperdincks berühmte Märchenoper wird am 8. Dezember um 11 Uhr im Blechbläsergewand auf die Museumsbühne von MAN gebracht.