Kinodreieck öffnet wieder

17.06.2020 - 08:55 | a3redaktion

Ab dem 18. Juni können Besucher*innen wieder Filme im Thalia und Mephisto genießen. Zudem wartet das Kinodreieck mit zahlreichen Vorpremieren und Premieren auf.

SO 21.06. Thalia – Premiere: New York. Die Welt vor deinen Füßen 11:00
15.000 Kilometer – das ist die Distanz, die Matt Green seit 2012 zu Fuß zurückgelegt hat. Das entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Deutschland und Australien. Nur ist Matt Green diese Strecke ausschließlich in einer einzigen Stadt gelaufen – in seiner Wahlheimat New York City. Wie kommt man auf einen so eigensinnigen Plan? Und was findet man dabei über die Stadt heraus?

SO 21.06. Mephisto – Vorpremiere: Marie Curie. Elemente des Lebens 13:00
Rosamund Pike verkörpert eines der größten Genies aller Zeiten! Die iranisch-französische Comiczeichnerin Marjane Satrapi verfilmte mit »Persepolis« und »Huhn mit Pflaumen« bereits ihre eigenen Bücher, mit »Marie Curie. Elemente des Lebens« wagt sie sich erstmals an das Werk einer Kollegin: Es erzählt die Geschichte der Curies.

SO 21.06. Thalia – Vorpremiere: Nationalstraße 19:30
Eine furiose und schlagkräftige Selbstverteidigung – nach der Romanvorlage von Jaroslav Rudi. Vandam ist ein Wutbürger, ein stolzer, einer, der sich nichts sagen und gefallen lässt. Mit fliegenden Fäusten will er nun seine Kneipe und seine heimliche Liebe vor einem Immobilienhai retten.

SO 21.06. Thalia – Vorpremiere: Undine 19:45
»Undine« ist Christian Petzolds faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod.

SA 27.06. Thalia - »Brot«-Filmemacher Harald Friedl zu Gast 19:30
Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur einen so fundamentalen Stellenwert wie Brot. Doch wissen wir eigentlich, was wir täglich essen? »Brot« (Foto) erzählt von der traditionellen Kunst des Brotbackens, die von engagierten Bäckereien mit neuem Leben erfüllt wird, und von großen Konzernen, die mit modernster Technologie ihrem Industriebrot zu Aroma und Geschmack verhelfen. Vor allem aber zeigt der Film, was Brot ausmacht und wie sich soziale, gesundheitliche und ökologische Aspekte in Brot und seiner Herstellung auswirken.

Tickets und weitere Informationen finden Sie unter:
www.lechflimmern.de

Themen:

Weitere Nachrichten

10.08.2020 - 07:28 | Martin Schmidt

Am 10. August (20:15 Uhr) hat die Verfilmung von Franz Doblers Roman »Ein Schlag ins Gesicht« im ZDF Premiere: »Nicht tot zu kriegen« heißt der Thriller von Nina Grosse (Serie »Die Protokollantin«), die auch das Drehbuch schrieb.

09.08.2020 - 07:16 | a3redaktion

Unsere Region hat mehr Strandkilometer als Rimini. Wir finden sie an den Flüssen und Bächen, an Seen, den Kanälen der Stadt und natürlich in den Freibädern. Sie bieten Badestellen in Wäldern, auf Kiesbänken und mitten in der Stadt. So vielfältig wie der Charakter dieser Orte ist auch das Spiel der Farben unter Wasser. In diesen Wasserfarben spiegeln sich Reichtum und die Vielfalt eines Ortes, der sich mit dem Thema Wasser aufmachte, UNESCO-Welterbe zu werden. In Corona-Zeiten ein guter Ort im Freien. Von Jürgen Kannler

08.08.2020 - 07:44 | Martin Schmidt

Augsburger Hohes Friedensfest am 8. August mit vielen Friedenspicknicks statt nur einer großen Tafel auf dem Rathausplatz.

Freiluftkino Stadbergen
06.08.2020 - 15:58 | Thomas Ferstl

Ab 6. August findet auf der Liegewiese des Gartenhallenbads Stadtbergen ein temporäres Freiluftkino statt.

05.08.2020 - 07:06 | Martin Schmidt

Blick auf die Goldenen 20er-Jahre in Augsburg: Das Soul-Pop Duo Miss Grace entwickelte im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU München einen Video-Clip zu ihrer neuen Single »Walk with me«.

04.08.2020 - 07:10 | a3redaktion

Die Friedenstafel am 8. August wird corona-bedingt durch Friedenspicknicks abgelöst. Die gebackenen Friedenstauben können per Mail bestellt werden.

03.08.2020 - 09:52 | Martin Schmidt

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

03.08.2020 - 07:37 | Bettina Kohlen

Die Sonderausstellung »Glanzvolles Andenken« im Maximiliansmuseum zeigt Augsburger Silber aus dem Vermächtnis von Kurt F. Viermetz.

03.08.2020 - 07:30 | Martin Schmidt

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen präsentiert sein Spielzeitprogramm 2020/21 – und eine neue Webseite. Am 3. August startet der allgemeine Vorverkauf für die neue Saison.

02.08.2020 - 16:56 | Thomas Ferstl

Lange hat es gedauert, doch nun haben die meisten Kinos in der Bundesrepublik ihren Betrieb wiederaufgenommen.