Kirchenasyl und Flüchtlingshilfe

26.06.2017 - 12:42 | a3redaktion

Am 27. Juni findet im Annahof ein Vortrag mit Stephan Theo Reichel, Beauftragter der Bayerischen Landeskirche für die Beratung und die Koordination in Fragen des Kirchenasyl, statt.

Kirchenasyl hat eine lange Tradition in Augsburg, Bayern und der Welt. Früher war es ein verbindliches Rechtsinstitut. Heute ist es ein extremes Mittel der christlichen Schutzgabe in individuellen Ausnahmefällen. Der landeskirchliche Beauftragte in Bayern für Kirchenasyl Stephan Theo Reichel gibt in seinem Vortrag im Rahmen der »Augsburger Reden. Vortragsreihe zu Vielfalt und Frieden in der Stadtgesellschaft« einen Überblick über die Geschichte dieser humanitären Rechtsnorm und erläutert die vielen Aspekte der Vergabe von Kirchenasyl im Spannungsfeld juristischer Bewertungen, christlicher Nächstenliebe und politischer Hintergründe. »Unser Ziel bleibt es, in einem demokratischen Rechtsstaat Kirchenasyl wo es geht zu vermeiden. Dennoch müssen wir auch die wenigen Ursachen ansprechen, die immer wieder zu Kirchenasyl führen. Die Friedensstadt Augsburg mit ihrer langen Geschichte ist ein guter Ort darüber zu sprechen«, so der Experte.

Der Beginn ist um 19:30 Uhr im Hollbau, Evangelisches Forum Annahof. Karten: Abendkasse: 5/3 Euro (erm.), mit Kultursozialtickets 1 Euro

www.friedensstadt-augsburg.de

Weitere Nachrichten

24.11.2020 - 15:45 | a3redaktion

Der Sprachforscher Rupert Zettl untersucht in seinem im context verlag erschienenen Buch »Ötzis Sprache?« über 2.000 Orts- und Gewässernamen.

24.11.2020 - 15:38 | a3redaktion

Private Galerien mit Verkauf dürfen auch im Teil-Lockdown öffnen. Sie zählen zu den letzten verbliebenen in der analogen Welt begehbaren Kulturorten. Vier Beispiele

23.11.2020 - 11:24 | Martin Schmidt

Immer montags präsentiert a3kultur in seiner Podcast-Reihe »Kulturregion trotz Corona« eine neue Folge der Podcast-Staffel »Musik im Blut?!« des Jungen Theaters Augsburg: Folge 6 dreht sich um die Frage, welche Vorbilder und Erlebnisse den eigenen musikalischen Weg beeinflussen.

20.11.2020 - 10:31 | a3redaktion

Oliver Luxenhofer, Absolvent des Studiengangs Interaktive Mediensysteme an der Hochschule Augsburg, erhält den Annual Multimedia Digital Talents Award 2021 für seine Masterarbeit »hierzuliebe«.

20.11.2020 - 10:26 | a3redaktion

Drei Gruppen aus Deutschland, Rumänien und der Ukraine arbeiten auf Einladung des Bezirks Schwaben an der Produktion »Selbstportrait – Versuche der Verortung«.

20.11.2020 - 10:13 | a3redaktion

Mit »Lot flieht aus Sodom«, einem Werk des Künstlers Johann Konrad Seekatz (1719–1768), bereichern die Freunde der Kunstsammlungen die Deutsche Barockgalerie im Schaezlerpalais.

18.11.2020 - 13:08 | a3redaktion

Die »geschichtsagentur augsburg« hat mit der Klanginstallation »LISTEN« im »loop30 – der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas« einen akustischen Gedenkort für Verfolgte des NS-Regimes geschaffen.

17.11.2020 - 15:58 | a3redaktion

Innovatives Raumkonzept und »Open-Library-System«: Am Montag, 16. November, wurde die neue Stadtteilbücherei Lechhausen an der »Schlössle-Kreuzung«, Blücherstraße 1, eröffnet.

17.11.2020 - 10:02 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg startet ein neues Serienprojekt auf Twitch: »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung«.

16.11.2020 - 11:52 | Martin Schmidt

a3kultur präsentiert in seiner Podcast-Reihe »Kulturregion trotz Corona« eine neue Folge der Podcast-Staffel »Musik im Blut?!« des Jungen Theaters Augsburg. In Folge 5 »Musik ist Gemeinschaft« erzählen die Expert*innen des Alltags, mit wem sie gerne zusammenspielen, und erinnern sich an besondere Erlebnisse beim Musikmachen.