Ausstellungen & Kunstprojekte

Konferenz der Farben

a3kultur-Redaktion

»Polychrom« ist der Titel einer von Christofer Kochs kuratierten Ausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

Die Idee zur Ausstellung »Polychrom«, die ab 27. Januar in Halle 1 - Raum für Kunst im Glaspalast zu sehen ist, fußt auf dem Gedanken, aktuelle Positionen in der zeitgenössischen Kunst aus der Augsburger Region zu zeigen. Dabei war das Ziel, möglichst unterschiedliche und ambitionierte Arbeiten zu einer geschlossenen Präsentation zu vereinen

Neben eigenen Werken wählte Kurator Christofer Kochs, selbst vielfach mit Preisen ausgezeichneter Player in der Augsburger Kunstszene, hierfür Arbeiten von Carolin Jörg, Timur Lukas, Daniel Man, Laurentius Sauer sowie aus dem Nachlass der 2019 verstorbenen Künstlerin Burga Endhardt aus.

Die ausgewählten Künstler*innen haben in der Form noch nie zusammen ausgestellt. Der Kurator kommentiert seine Zusammenstellung:

»Die Auswahl der Künstler*innen lebt von der Eigenständigkeit der Positionen und deren klarer, formaler Abgrenzung. Inhaltlich lassen sich leicht assoziative Brücken finden und Korrespondenzen erkennen. Das garantiert eine dramaturgisch spannende Präsentation bei größtmöglicher Bandbreite. Alle haben höchst unterschiedliche Prägungen und Konzeptionen.«

Die Ausstellung eröffnet am Donnerstag, den 26. Januar, um 19:30 Uhr und läuft im Folgenden bis 12. März.

Am Sonntag, den 12. Februar, wird es um 11 Uhr eine Talkrunde im Rahmen von »Polychrom« geben. Ebenfalls ist eine Abendöffnung (18–22 Uhr) mit experimenteller elektronischer Musik unter dem Titel »Soundwalk« für den 4. März geplant. Hier trifft Musik auf Bild. Eingeladen sind die DJs Manuel Schill (Kuriosum) – dem jüngeren Publikum vielleicht vom Singoldsand-Festival bekannt –, Jürgen Branz (Studio Singer7) und David Kochs (Innervisions). Eine eigene druckgrafische Edition zur Ausstellung der beteiligten Künstler*innen wird ebenfalls erscheinen.

www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de/halle-1-raum-fuer-kunst-im-glaspalast