Ausstellungen & Kunstprojekte

Kultur Bezirk 2021

Anna Hahn
5. August 2021

Bei einer Pressekonferenz im Juli stellte der Bezirk Schwaben sein Programm für das 2. Halbjahr 2021 vor. Im Zentrum steht das Thema Holz. a3kultur präsentiert einen kleinen Einblick in das vielfältige Angebot.

Museum Oberschönenfeld

Drechsler, Schreiner, und preisgekrönte Kunst bestimmen das Programm in Oberschönefeld. Noch bis zum 31. Januar 2022 zeigt das Volkskundemuseum die Ausstellung »Heinz hört auf. Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang«. Ausgehend von der Auflösung der Schreinerei und Drechslerei Heinz in Waal, die über viele Generationen in Familienbesitz war, erzählt die Ausstellung eine Geschichte über den Erfolg einer Schreinerei und Drechslerei im Allgäu, über die Rolle des Handwerks zwischen Tradition und Innovation sowie über die Herausforderungen, das eigene Familienerbe aufzulösen.

In der Schwäbischen Galerie stehen unter dem Motto »Mein innerer Wald« bis 15. August Holzschnitte, Skulpturen und Bilder des Künstlers Norbert Kiening im Zentrum. Ab dem 27. August bis 7. November werden ebendort Terence Carrs Skulpturen aus Holz und Bronze unter dem Titel »Stop the world« ausgestellt. Die Ausstellung des bekannten Bildhauers zeigt Arbeiten aus zwei Jahrzehnten. Seine Skulpturengruppe »United«, für die er 2001 den Kunstpreis des Bezirks Schwaben erhielt, bildet dabei den Ausgangspunkt. Um Schichtung und Raum geht es bei Christian Hörls Einzelausstellung vom 14. November bis 31. Januar 2022. 2019 erhielt der Bildhauer, Maler und Konzeptkünstler den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die Einzelausstellung präsentiert eine Fotodokumentation seiner vielseitigen Auftragsarbeiten im öffentlichen Raum, ergänzt durch Modelle.

www.mos.bezirk-schwaben.de

Jugendsinfonieorchester

Nach zwei Jahren Pause meldet sich das Orchester unter Leitung von Chefdirigentin Carolin Nordmeyer zurück und setzt auf »Heldenmut«. Was bedeutet es, ein Held zu sein? Wann ist es legitim, aus zivilem Ungehorsam gegen Sitte und Gesetz zu verstoßen? Diese Fragen, die Menschen seit jeher bewegen, sind ein Thema in den Konzerten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters (sjso) im September 2021. Die Konzerte spielen die jungen Musiker*innen des sjso in Babenhausen, Immenstadt und Augsburg.

www.sjso.bezirk-schwaben.de

Museum KulturLand Ries

Ob Bräutigamseiche, Armprothese oder Klo 2 Go – in der Sonderausstellung »Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du?« beleuchtet das Bezirksmuseum die Jahrtausende alte Beziehung zwischen Mensch und Baum. Noch bis 24. Oktober präsentiert das Museum in Maihingen spannende Exponate aus Alltag und Forschung, Handwerk und Industrie, Kunst und Umwelt. Die Ausstellung lädt ausdrücklich zum Mitmachen ein. Besucher*innen können eigene Gegenstände aus Holz ins Museum bringen. Das Ziel: Die Ausstellung soll organisch wachsen, ähnlich einem echten Baum. Besonderes Augenmerk der Ausstellung liegt auf dem Wert der Bäume für unsere Umwelt. Durch ihre Funktion als Luftfilter und Sauerstoffproduzent kommt ihnen eine große Bedeutung im Kampf gegen den Klimawandel zu.

www.mklr.bezirk-schwaben.de

Schloss Höchstädt

Bis 10. Oktober zeigt die Ausstellung »MärchenWald« den Wald als facettenreiches Ökosystem und verwunschenen Geschichtenort. Vielschichtige Einblicke bekommen die Besucher*innen dabei über Ausprobier- und Quizstationen, eine Fotobox und eine Augmented-Reality-App. Das Angebot ergänzt der Bezirk Schwaben um Kindertheater-Aufführungen und ein großes Sommerfest zum Holzaktionstag auf Schloss Höchstädt am 8. August.

Ein musikalischer Gang durch eineinhalb Jahrhunderte erwartet das Publikum im Konzert auf Schloss Höchstädt.  Am 9. Oktober gastiert das renommierte Berlin Trio im Rittersaal auf Schloss Höchstädt. Auf dem musikalischen Programm des Trios stehen europäische Klassiker vom 18. bis ins 20. Jahrhundert: Den Anfang macht Joseph Haydn mit seinem »Zigeunertrio«. Emotionale Gegensätze bietet Johannes Brahms' drittes Klaviertrio. Mit Martinů und Dvoák treten zwei Komponisten aus Böhmen auf den Plan.

Mit »Dahoam und Retour« kehrt die Konzertreihe des Bezirks Schwaben zurück in den Kapitelsaal des Klosters Thierhaupten. Am 25. September ist das Volksmusik-Ensemble Unterbiberger Hofmusik zu Gast in der Konzertreihe des Bezirks im Kloster Thierhaupten. Das Programm nimmt das Publikum auf eine musikalische Reise um die Welt: Zu hören sind neben klassischer bayerischer Blasmusik musikalische Einflüsse aus Armenien, Ägypten, Brasilien, dem Balkan, Griechenland, Indien, den USA und der Türkei.

www.schloss-hoechstaedt.de

Bauernhofmuseum Illerbeuren

Am 7. August steht im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals die Lesung der Kinderbuchautorin Nina Blazon auf dem Programm. Die Sonderausstellung »Sichtbar gemacht: FrauenGestalten« (Foto oben) stellt bis November dieses Jahres sechs starke weibliche Persönlichkeiten in den Fokus. Im Mittelpunkt stehen Frauen, die gewollt oder ungewollt aus den für sie vorgesehenen Rollen heraustraten. Dazu zählen etwa die erste (bayerische) Schützenkönigin oder eine Oberlehrerin, deren Schreibdrang nicht zu stoppen war, und die für ihre Verdienste um die schwäbische Sprache mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt wurde. Zusätzlich bereichert wird dieses Angebot durch neue Gebäude auf dem Gelände des Freilichtmuseums, darunter die Sägemühle aus Hettisried, die im September in Betrieb gehen soll.

www.bauernhofmuseum.de

Bezirksheimatpflege

In einem Seminar, einer Buchveröffentlichung und einer Tagung beschäftigt sich das Team mit der Regional- und Ortsgeschichtsforschung sowie der jüdischen Geschichte Schwabens. Geplant ist zum einen die Veranstaltung »Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten« mit dem Seminar »Verfassen einer Ortschronik«. Die Teilnehmer*innen erhalten hier Anregungen und Hilfe, um eine Ortschronik zu erstellen. Im Herbst präsentiert das Team der Bezirksheimatpflege zudem ihren neuen Physikatsbericht aus den ehemaligen Landgerichten Donauwörth, Monheim, Nördlingen, Rain, Oettingen, Wallerstein und Wemding. Der Band wird in allen genannten Orten vorgestellt und enthält die Berichte bayerischer Amtsärzte, in denen diese das Land und die Leute in ihres Amtsgebietes ausführlich beschrieben. Den Abschluss des Veranstaltungsjahres bildet die Tagung »Seit neunhundert Jahren: Juden in Schwaben«. Sie steht in Bezug zum Jubiläumsjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«. Zu weiteren Projekte der Bezirksheimatpflege zählen des Weiteren Auszeichnungen des Bezirks wie der der Denkmalpreis.

www.heimatpflege.bezirk-schwaben.de

Volksmusikberatung

Allein und doch gemeinsam vor Ort musizieren – mit diesem Ziel organisiert die Beratungsstelle für Volksmusik ihr Kursprogramm: Den nötigen Abstand bietet garantiert der Tageskurs Geißelschnalzen, der in Kooperation mit dem Altbayerisch-schwäbischen Trachtengau in Königsbrunn stattfindet: Teilnehmer*innen lernen hier, wie sie die traditionelle Fuhrmannspeitsche, die Geißel, rhythmisch zur Musik schnalzen lassen. www.volksmusik-schwaben.de

TrachtenkulturBeratung
Traditionen und Heimat aus neuer Perspektive betrachtet – dieses Ziel setzt die Trachtenkultur-Beratung des Bezirks Schwaben auch im zweiten Teil des Kulturjahres 2021 um. Den Beginn macht die Ausstellung »Sehnsucht nach Heimat – Trachtenkultur im Füssener Land« im Museum der Stadt Füssen. Vom 30. Juli 2021 bis 2022 können Besucher*innen hier entdecken, wie seit dem Jahr 1900 vier Trachtenvereine im Füssener Ortsgebiet ihre Sehnsucht nach Heimat ausdrücken. Das Fachbuch »Schwaben umspinnt. Die Knopfmacherin - Der Knopfmacher« verbindet wiederum traditionelles Handwerk mit dem modernen Do-it-yourself-Gedanken.

www.trachten.bezirk-schwaben.de

Hammerschmiede und Stockerhof Naichen

Pandemiebedingt kann das Museum keine Sonderausstellung anbieten. Dennoch zugänglich für Besucher*innen sind die Hammerschmiede selbst mit ihrem Krafthammer und der technischen Ausstattung aus dem Jahr 1922, die angeschlossene Landmaschinenwerkstatt und die Wohnung des letzten Schmieds und seiner Gattin.

www.hsn.bezirk-schwaben.de

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.