Kulturerbe Druckkunst

11.03.2019 - 08:14 | a3redaktion

Der 1. Tag der Druckkunst findet am 15. März von 14 bis 21 Uhr im Foyer des Kulturhauses abraxas und in der Druckwerkstatt des BBK Augsburg statt.

Auf Initiative des Bundesverbandes Bildender Künstler wurden am 15. März 2018 die künstlerischen Drucktechniken von der Deutschen UNESCO Kommission zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Deshalb gibt es zum ersten Jahrestag deutschlandweit verschiedenste Druckaktionen in Hoch-, Tief-, Flach- und Durchdruck (Siebdruck).

Wie das Wissen um die Druckkunst von Generation zu Generation weitergegeben wird, können Besucher*innen am ersten Druckkunsttag in der Druckwerkstatt des BBK und im Foyer des Kulturhauses abraxas mittels Schauvorführungen intensiv erleben. Jeannette Scheidle, Hansjürgen Gartner, Jo Thoma und Katinka Molde zeigen Varianten der Radierung auf Kupferdruck und Rhenalonplatten. Sie werden auf einer elektrischen Druckpresse mit 110 cm Walzenbreite drucken. Anneliese Hirschvogl demonstriert den Holzschnitt im Handabzug. Christina Weber und Turid Schuszter werden auf einer ca. 120 Jahre alten Reiberpresse mit Solnhofer Plattenkalk den Steindruck vorführen. Im Foyer werden Grafiken inklusive Druckstock bzw. -platte in den Techniken des Hoch-, Flach- und Tiefdrucks ausgestellt.

Einführung und 20-minütige Druckvorführungen:
14:00–15:30 Uhr, Steindruck, Tiefdruck, Holzschnitt
15:30–17:00 Uhr, Steindruck, Tiefdruck, Holzschnitt
17:00–18:30 Uhr, Steindruck, Tiefdruck, Holzschnitt
18:30–20:00 Uhr, Steindruck, Tiefdruck, Holzschnitt
20:00–21:00 Uhr, Gespräch und Austausch über die vorgeführten Drucktechniken

www.kunst-aus-schwaben.de

Weitere Nachrichten

18.01.2021 - 15:39 | a3redaktion

Das Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg präsentiert seine Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n)« als digitales Format per Zoom-Videokonferenz.

18.01.2021 - 15:34 | a3redaktion

Dirigieren, Body Percussion, Klangexperimente – Schüler*innen und ein*e Musiker*in der Augsburger Philharmoniker begegnen sich in einem neuen Angebot des Staatstheaters Augsburg via Microsoft Teams.

15.01.2021 - 12:32 | a3redaktion

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen zusätzlichen Ausstrahlungstermin von »Jack und die Zauberbohnen«. Das Wintermärchen des Theaters Eukitea ist somit noch an zwei Sonntagen per Stream zu sehen.

14.01.2021 - 12:45 | a3redaktion

Christoph Lang ist neuer Bezirksheimatpfleger des Bezirks Schwaben. Der Historiker tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Fassl an.

13.01.2021 - 09:42 | a3redaktion

Am 15. Januar stellen 17 Studierende der Hochschule Augsburg von 10 bis 13 Uhr ihre Start-up-Ideen einer prominent besetzten Jury vor. Das Format findet dieses Jahr erstmalig als Online-Veranstaltung statt.

13.01.2021 - 09:35 | a3redaktion

In seiner Digitalsparte bietet das Staatstheater Augsburg ab Montag, 18. Januar, ein neues Virtual Reality-Erlebnis an: »Oleanna – ein Machtspiel«. Es ist das erste dialogisch aufgebaute Stück für VR-Brillen.

11.01.2021 - 13:41 | a3redaktion

Mit einer multimedialen Website geben die Kunstsammlungen und Museen Augsburg einen spannenden Einblick in die aktuell Corona-bedingt geschlossene Sonderausstellung »Dressed for success« im Maximilianmuseum.

11.01.2021 - 13:40 | a3redaktion

Bischof Dr. Bertram Meier hat die Kirche St. Martin in Lagerlechfeld profaniert. Das Gotteshaus war aufgrund demographischer Veränderungen zu groß geworden. Nach einem Umbau werden ein neuer Gottesdienstraum und ein Kunstdepot der Diözese dort einziehen.

11.01.2021 - 12:11 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg lädt am 13. Januar zur ersten Ausgabe seines digitalen Buchclubs ein. Im Vorfeld der Schauspielinszenierung von André Bücker wird der Roman »Der Zauberberg« von Thomas Mann in den Fokus genommen.

07.01.2021 - 06:40 | a3redaktion

Das Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg präsentiert seine Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n)« als digitales Format per Zoom-Videokonferenz.