Lebensthema Kirchenbau

16.07.2020 - 10:13 | Martin Schmidt

Ein Vortragsabend am Freitag, 17. Juli, würdigt den Architekten Thomas Wechs zu dessen 50. Todestag. Der Schöpfer von Don Bosco (Bild) in Augsburg prägte maßgeblich die Entwicklung des Sakralbaus in der Diözese Augsburg.

Zum 50. Todestag des Architekten Thomas Wechs lädt das Akademische Forum der Diözese Augsburg für Freitag, 17. Juli, 17 Uhr, zu einem Vortragsabend im Haus St. Ulrich unter dem Titel »Lebensthema Kirchenbau« ein. Der gebürtige Allgäuer Thomas Wechs (1893 – 1970) war einer der wenigen Vertreter moderner Architektur in Bayern. Der Vorkämpfer für den Kirchenbau der Gegenwart prägte die Entwicklung des Sakralbaus in der Diözese Augsburg maßgeblich. Don Dosco (siehe Bild) gilt als einer der schönsten Sakralbauten der Nachkriegszeit in Süddeutschland. Während seiner 50jährigen Berufstätigkeit entwarf er über 40 Kirchen als Neu- oder Erweiterungsbauten Auch ist Wechs Schöpfer der Augsburger Wohnhöfe Schuberthof und Lessinghof – Architektur, die zum Besten gehört, was das Neue Bauen in den zwanziger Jahren hervorbrachte.

 

Referenten sind Dr. Sabine Klotz, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Stabstelle „Kirchliches Bauwesen und Kunst“ in der Diözese Augsbug, und Dr. Michael A. Schmid, Diözesankonservator im Bistum Augsburg und Leiter der Stabstelle Kirchliches Bauwesen und Kunst. Es moderiert Dr. Robert Schmucke.

 

Sabine Klotz refereriert zum Thema »Bauen für die Kirche – Thomas Wechs und der Kirchenbau der Gegenwart«, Michael A. Schmid spricht rt zum Thema »Kunst für die Kirche – Thomas Wechs und seine Künstler«.

 

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich, um die vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen einhalten zu können, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung per Telefon (0821) 31 66 88 11 oder per E-Mail: akademisches-forum@bistum-augsburg.de. Weitere Infos auf www.bistum-augsburg.de/forum

 

 

Bild: Don Bosco Augsburg, Kruzifix vor Lichtfenster. Foto: Martin Schmidt

 

Weitere Nachrichten

Freiluftkino Stadbergen
06.08.2020 - 15:58 | Thomas Ferstl

Ab 6. August findet auf der Liegewiese des Gartenhallenbads Stadtbergen ein temporäres Freiluftkino statt.

05.08.2020 - 07:06 | Martin Schmidt

Blick auf die Goldenen 20er-Jahre in Augsburg: Das Soul-Pop Duo Miss Grace entwickelte im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU München einen Video-Clip zu ihrer neuen Single »Walk with me«.

04.08.2020 - 07:10 | a3redaktion

Die Friedenstafel am 8. August wird corona-bedingt durch Friedenspicknicks abgelöst. Die gebackenen Friedenstauben können per Mail bestellt werden.

03.08.2020 - 09:52 | Martin Schmidt

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

03.08.2020 - 07:37 | Bettina Kohlen

Die Sonderausstellung »Glanzvolles Andenken« im Maximiliansmuseum zeigt Augsburger Silber aus dem Vermächtnis von Kurt F. Viermetz.

03.08.2020 - 07:30 | Martin Schmidt

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen präsentiert sein Spielzeitprogramm 2020/21 – und eine neue Webseite. Am 3. August startet der allgemeine Vorverkauf für die neue Saison.

02.08.2020 - 16:56 | Thomas Ferstl

Lange hat es gedauert, doch nun haben die meisten Kinos in der Bundesrepublik ihren Betrieb wiederaufgenommen.

02.08.2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Die Ausstellung »Unsere Werte« Jüdischen Museum Augsburg Schwaben untersucht fünf verschiedene Werte unter einem spezifisch jüdischen Blickwinkel: Familie, Wohltätigkeit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Gemeinschaft.

02.08.2020 - 13:43 | a3redaktion

Kritisierte App geht außer Betrieb: Das Fugger und Welser Erlebnismuseum reagiert auf Vorwürfe einer Schönfärbererei bei Sklaverei und Kolonialismus. Tourismusdirektor Götz Beck bezieht in einer Pressemitteilung Stellung.

01.08.2020 - 08:00 | Martin Schmidt

Von Samstag, 1. August, bis Sonntag, 13. September 2020, findet die Open-Air-Ausstellung »Rosa Rahmen« statt, die vom feministischen Kulturkollektiv Mehrfrau organisiert wird. Entlang der Lechkanäle rund um den Holbeinplatz werden die Kunstwerke von 20 Künstlerinnen, Illustratorinnen, Musikerinnen und Fotografinnen aus Augsburg und der Region zu sehen sein.