† Long live death †

24.02.2020 - 10:07 | Martin Schmidt

Augsburgs Underground-Ikonen des Death-Metal und Grindcore, Ulcerous Phlegm (†), sind Bestandteil des neuen Doku-Buchs »Todessehnsucht – Als der Death Metal nach Deutschland kam«.

Das demnächst erscheinende Buch »Todessehnsucht – Als der Death Metal nach Deutschland kam« widmet sich den Anfängen des Death Metal zwischen Nordsee und Bodensee. Bands, Labels, Medien, Konzert- und Tourveranstalter berichten aus der spannenden Pionier- und Underground-Zeit des tödlichen Subgrenes 1985 bis 1992. Historische Ehrensache: die Augsburger Band Ulcerous Phlegm (1989 – † 1993) ist Teil dieser Underground-Dokumentation. Mit ihrem ersten Proberaum in Meitingen und bewaffnet mit Blastbeats, Brutalriffs und Berserker-Growls brachten Ulcerous Phlegm den Deathmetal (und den Grindcore) ins bis dahin ahnungslose Augsburg. Und erlangten szene-intern Kult-Status. Ihr Song »Consequence wurde von über 50 Bands aus aller Welt gecovert. Bassist Bernd Spring sollte später das Bass-Postrock-Drone-Duo DEEP gründen. Ihr letztes †-Konzert gaben die Herren von Ulcerous Phlegm übrigens in der Kresslesmühle (1993), auf Video dokumentiert auf Youtube.

Das durchgehend farbige Buch »Todessehnsucht«, enstanden in anderthalb-jähriger Recherche, zeigt Fotos, Flyer, Poster und Tickets aus der bewegten Anfangszeit des Death Metal in Deutschland und wirft auch einen Blick auf ausländische Bands, die den deutschen Death Metal Markt maßgeblich beeinflussten. »Todessehnsucht« ist das dritte Buch von Andreas Hertkorn , dem Autor von »Seven Inches of Death – 3 Decades of Picture 7''s in Extreme Metal« und »5 Years of Cult Death Metal 7'' EPs«. Der 436 Seiten dicke 2-Kilo-Schinken (Hardcover) erscheint am 30. April 2020. Vorbestellungen sind ab sofort möglich bei Seven Metal Inches Records.

Themen:

Weitere Nachrichten

29.03.2020 - 11:47 | a3redaktion

Das etwas andere Soforthilfeprogramm: Das Staatstheater Augsburg meldet sich mit einer Aktion für alle Bürger*innen aus der Region zurück.

28.03.2020 - 16:20 | Martin Schmidt

Valentin Holub, Geschäftsführer der Bayerischen Kammerphilharmonie, über Krisenmanagement, Finanzen, Mozartfestival und Streaming in Teil 4 unserer neuen Podcast-Reihe.

28.03.2020 - 15:18 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt eine etwas andere Talkshow mit kniffligen Fragen und noch schärferem Hähnchen.

27.03.2020 - 11:06 | a3redaktion

Das Kulturleben liegt am Boden. a3kultur spricht mit Kulturmacher*innen und Politiker*innen über die aktuelle Situation, Auswirkungen und Perspektiven für unsere Region.

26.03.2020 - 16:10 | a3redaktion

Den »Augsburg ClubStream« gibt es bereits seit einigen Tagen – nun geht der »Club & Kultur Stream« und die dazugehörige Kampagne »Rettet die Club & Kulturszene in Augsburg« an den Start – 100.000 € sind das Ziel.

26.03.2020 - 12:20 | a3redaktion

Obwohl die SJR-Einrichtungen geschlossen sind, können sich Jugendliche an die Sorgentelefone der einzelnen Einrichtungen wenden und digitale Angebote über Social Media nutzen.

25.03.2020 - 12:31 | a3redaktion

Die a3regional-Ausgabe Frühjahr 2020 ist online. Jetzt kostenlos herunterladen!

25.03.2020 - 11:52 | a3redaktion

Autor*innen aus unserer Kulturregion lesen ihre Texte online auf dem »Literaturkanal Augsburg« – zu hören gibt es Lyrik, Prosa, Feuilleton und mehr.

24.03.2020 - 12:49 | a3redaktion

Die Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung »Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte« wird verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

23.03.2020 - 14:25 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt: »Das Boot«, die Serie in der ZDF-Mediathek.