Vortrag/Workshop

Maximilian und Augsburg

a3redaktion
15. Januar 2019

Bekanntlich stand Maximilian I. in engsten Beziehungen zu Augsburg. Denn die Reichsstadt bot ideale Grundlagen für ein vielfältiges Netzwerk. Sie war nicht nur die Stadt der Reichstage, der Diplomatie und der Feste, sie war nicht minder die Stadt der Drucker, der Künste, der Humanisten und nicht zuletzt der Finanziers.

Der Augsburger Mittelaltergermanist Prof. Dr. Freimut Löser führt am 17. Januar mit einem Vortrag über »Maximilian und Augsburg« in die gleichnamige Reihe ein. Nach diesem allgemein einführenden nehmen die vier weiteren Vorträge einzelne Aspekte in den Blick.

Die »Stadtgeschichte(n): Maximilian I. und Augsburg« sind eingebettet in weitere Veranstaltungen anlässlich des Maximilianjubiläums: Vom 11. bis zum 13. Juli findet in Augsburg eine vom Jakob-Fugger-Zentrum unterstützte internationale Tagung zum Thema »Maximilian I. und die Buchkultur – Text und Bild« statt. Weiterhin bietet die Regio Augsburg Tourismus GmbH Themenführungen an. Auch zahlreiche Konzerte widmen sich dem Kaiser und seiner Zeit.

Programm der Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n): Maximilian I. und Augsburg«

17. Januar: Maximilian und Augsburg, Prof. Dr. Freimut Löser (Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters, Universität Augsburg)

16. Mai: Maximilian I. und die Musik in Augsburg, Prof. Dr. Franz Körndle (Professur für Musikwissenschaft, Universität Augsburg)

23. Mai: Maximilian I. und Jakob Fugger, Prof. Dr. Dietmar Schiersner (Fürstlich und Gräflich Fuggersches Familien- und Stiftungsarchiv, Dillingen, und Professur für (Spät-)Mittelalter und Frühe Neuzeit, PH Weingarten)

6. Juni: In Augsburg und überall. Kulturpolitik im Reich Maximilians I, Prof. Dr. Martin Schubert (Professur für Germanistische Mediävistik, Universität Duisburg-Essen)

27. Juni: Kaiser Maximilian als europäischer Dynast, Prof. Dr. Lothar Schilling (Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit, Universität Augsburg)

Die Vorträge beginnen jeweils um 18:30 Uhr im Fugger und Welser Erlebnismuseum. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter www.jfz.uni-augsburg.de oder Tel. 0821/45097821 wird gebeten, da der Platz begrenzt ist und am Abend nur noch Restplätze vergeben werden können.

Abbildung: Porträt Maximilians I. von Albrecht Dürer

Weitere Nachrichten

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.