Film
Politik & Gesellschaft

Von Menschen, die auf Bäume steigen

a3kultur-Redaktion

Dokumentarfilm über Aktivisten der Klimabewegung von Ravensburg und Augsburg. Vorführung im Liliom am Montag 27. März.

Anlässlich des tausendsten Tages des Klimacamps wird in Augsburg am Montag, 27. März der Film „Von Menschen, die auf Bäume steigen“ aufgeführt. Auch die Filmemacher*innen werden für ein Gespräch vor Ort sein und – sofern es ihre Aktivistischen Verpflichtungen erlauben – vielleicht auch die Protagonist*innen des Films.

Über 18 Monate begleitete ein professionelles Filmteam die Ravensburger Klimagerechtigkeitsbewegung. „Informativ, empathisch und erkenntnisreich zeigt der Film die Geschichte der Klimaaktivisten. […] Eine Atmosphäre von Mitgehen, Sympathie, Nachdenklichkeit und viel aktivem Erleben nebst vermittelter Erkenntnis füllt den Raum“, hieß es in einem Zeitungsartikel in der Schwäbischen Zeitung. Aufgrund der engen Verknüpfung der Augsburger mit der Ravensburger Bewegung sind auch Augsburger Aktivist*innen in dem Film zu sehen.

Die Filmvorführung erfolgt auf Spendenbasis mit einer Spendenempfehlung von 5 bis 15 Euro, um die Saalmiete zu decken und zur Finanzierung des Films beizutragen, da dieser ohne Fördermittel entstand.

Zum Trailer

Das könnte Sie auch interessieren

a3kultur
Film

Licht, Luft, Liebe

Spannung, Lachen und Romantik bei Filmen unter freiem Himmel verspricht auch 2024 das »Lechflimmern«- Open-Air-Kino
a3kultur
Film

Vollgas-Sommerkino

Zurück im Kino für einen Tag: der Action- und Road-Movie-Klassiker »Thelma & Louise«
Thomas Ferstl
Film

Alles für den Club

The Bikeriders: Drama mit Tom Hardy und Austin Butler als Mitglieder einer Biker-Gang im Chicago der 1960er-Jahre. Ab 20. Juni im Kino.