Mode, Museum, Musik

06.05.2019 - 08:09 | a3redaktion

»Mozarts Modewelten« werden im tim kreativ und musikalisch ummantelt.

Im seit jeher ebenso modischen wie umtriebigen Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) wird die Sonderausstellung »Mozarts Modewelten« (noch bis 6. Januar 2020) mit allerlei musikalischen Schmankerln bereichert. Bereits im April startete die ansehnliche Konzertreihe, die meist an Donnerstagabenden bis in die Vorweihnachtszeit hinein von Studierenden des LMZ und »Mehr Musik!« (Foto: Mehr Musik! Ensemble), von Schüler*innen der SuMMA sowie von freien Ensembles gestaltet wird und teils bei freiem Eintritt Leopold-Mozart-affine Programme präsentiert.

9. Mai, 19 Uhr:
… ganz beZAUBERnde FLÖTEntöne! Blockflötenwerke von Zeitgenossen und Vorläufern des Jubilars unter Leitung von Iris Lichtinger, gespielt von Schüler*innen der Sing und Musikschule Mozartstadt Augsburg, unter denen sich zahlreiche Preisträger*innen von »Jugend musiziert« befinden.

6. Juni, 19 Uhr:
»Wollen Sie etwas von einer neuen Mode wissen?« fragen die Holzbläserklassen des LMZ unter Leitung von Prof. Karsten Nagel sowie Prof. Dr. Johannes Hoyer und antworten mit einschlägigen Stellen aus klassisch und romantisch benoteten Mozartbriefen.

27. Juni, 19 Uhr:
Die Gitarrenklasse des LMZ unter Klaus Wladar erstellt ein kreatives Mosaik um den Papa Mozart und präsentiert ihn gemeinsam mit Gitarrenmusik des 18. und frühen 19. Jahrhunderts als »… ein Mann von vielen Witz und Klugheit«.

11. Juli, 19 Uhr:
»Leos neue Kleider« übertitelt das »ensemble Kassiopeia« sein mit Barockmusik sowie einer Uraufführung des Komponisten Dennis Bäsecke-Baltrametti zusammengestelltes Konzert.      

4. Oktober, 19 Uhr:
Gemeinsam mit den Barockspezialisten Kozue Sato und Dmitry Lephekov empfindet die Augsburger Pianistin Stephanie Knauer am historischen Stein-Flügel  die Hochstimmung des Mannheimer Hofes nach, der im 18. Jahrhundert als kulturelle Metropole galt – »Mozart in love @ Mannheim«.

10. Oktober, 19 Uhr:
»Man muß sich nicht so klein machen«, empfiehlt der musikalische Vortrag, den Studierende des LMZ unter Prof. Hoyer anbieten. Gegliedert durch Leopold Mozarts Musik wird das Leben und Wirken des Wunderkind-Vaters lebendig.

7. November, 19 Uhr:
»Musikalisches Tafel-Confekt – für Liebhaber der Musik zwischen 1730 und 1770« wird an diesem Abend gereicht. Erneut machen sich die LMZ-Klassen von Prof. Hoyer gemeinsam mit Studierenden von Prof. Hammer als Interpreten von »populären« Werken, unter anderem von Telemann und Rathgeber sowie natürlich Leopold Mozart, auf den Weg ins tim.

27. November, 20 Uhr:
 »Letters to Leopold – 10 Jahre Mehr Musik! Ensemble« Gemeinsam mit Leopold feiert das studentische »Ensemble für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts« unter der Leitung von Iris Lichtinger Geburtstag. Im Auftrag von Mehr Musik! schreiben Komponisten neue Stücke für das Ensemble – und Briefe an Leopold, mit dem sie sich in ihren Werken auseinandersetzen.

12. Dezember, 19 Uhr:
Le Trio Sagette alias Marlis Neumann (Harfe), Iris Lichtinger (Flöte) und Takeo Sato (Gitarre) bezaubert im Finalabend »Mozart Myrrhe Mandelkern« mit stimmungsvollen Saiten- und Flötenklängen, die aus der originalen Mozartwelt ins Heute wehen. 

Tickets für die Konzerte gibt es an der Museumskasse oder online unter:
www.timbayern.de
 

Themen:

Weitere Nachrichten

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.