Festival

Mozart der nächsten Generation

Sarvara Urunova
2. September 2021

Sebastian Knauer kommt mit seinem fulminanten Festival wieder nach Augsburg.

Das Festival »Mozart@Augsburg« sorgte jährlich in der Mozartstadt für viel Resonanz, Prominenz und hohes Niveau, bis es vor drei Jahren nicht mehr stattfand. Nun kommt die neue Auflage des Festivals wieder nach Augsburg, genauso stark prominent besetzt und wie neu geboren.  Von Sonntag, 5. bis Sonntag, 12. September werden dem Publikum die neuen Facetten in sechs Konzerten offenbart.

Bei der Eröffnungsgala (5.9., Ev. St. Ulrichskirche) stehen der Gastgeber des Festivals Sebastian Knauer, der Pianist Alexey Botvinov und Jereon Berwaerts (Trompete) auf der Bühne. Neben den traditionellen Werken von W.A. Mozart erklingt an diesem Abend auch Musik von Dmitri Schostakowitsch. Beim zweiten Konzert (7. 9., Herrenhaus Bannacker) präsentieren Mitglieder der Bayer­ischen Kammerphilharmonie  »Bach & Söhne«. Der weltweit gefragte Cellist Daniel Müller-Schott spielt mit Sebastian Knauer Beethoven am dritten Abend (8.9., Ev. St Ulrichskirche) des Festivals. Ein Duo, das immer für Begeisterung sorgt, Daniel Hope an der Violine und Sebastian Knauer am Klavier wird am nächsten Abend (9.9., Ev. St Ulrich) auftreten.  

Einen neuen Anstrich verpasst dem Festival der Pianosommer (11.9., Ev. St. Ulrich), zu dem vier Klaviervirtuosen aus dem Klassikbereich sowie dem Jazz- / Popbereich auf der Bühne eintreffen, um mit höchster Intensität und Farbenvielfalt zu improvisieren.

Zu einem der Highlights des Festivals gehört definitiv der letzte Abend (12.9., Autohaus Reisacher) mit dem Soloauftritt von Sebastian Knauer, der die Werke von W.A. Mozart und Michael Nyman in einer Art Synergie vereinen wird. Der britische Komponist Michael Nyman ist dem breiteren Publikum durch seine Filmmusik bekannt. Unvergessen ist sein Soundtrack zum Film »Piano«.  Im Auftrag von Sebastian Knauer schuf der Komponist »6 Piano Pieces«, die nun der Pianist auf innovative Art und Weise in seinem Programm präsentiert.

Außerdem werden im Rahmen der »Next Generation«-Förderung von Mozart@Augsburg die Violinistin Madina Adamova und die Cellis­tin Teresa Alvarez-Garciá ihre Gastauftritte haben.

www.mozartaugsburg.com

 

Zum Festivalstart erscheint ein Interview mit Sebastian Knauer online auf www.a3kultur.de

Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.