Ausstellungen & Kunstprojekte
Dasein

Museum Oberschönenfeld feiert 40. Geburtstag

oberschoenefeld
a3kultur-Redaktion

Beim Oberschönenfelder Sommerfest am Sonntag, 16. Juni begeht das Bezirksmuseum in Gessertshausen sein 40-jähriges Jubiläum. Große und kleine Besucher*innen erwartet ein vielfältiges Programm bei freiem Eintritt.

Mit der Dauerausstellung »Von der Handarbeit zur Maschine« öffnete das Museum des Bezirks Schwaben im Jahr 1984 im ehemaligen Schafstall (heute Besucherzentrum) der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld erstmals seine Türen. An seine 40-jährige Geschichte erinnert das Museum in einer Bilderschau beim Oberschönenfelder Sommmerfest am Sonntag, 16. Juni von 10 bis 17 Uhr. Geboten sind zudem Mit-Mach-Aktionen für Familien wie Bavarian Line Dance, Brotbacken im Holzofen, eine Kostüm-Station mit Foto-Box, ein nostalgischer Spiele-Parcours mit Dosenwerfen, Sackhüpfen, Upcycling-Werkstätten sowie Kurzführungen durch die Ausstellungen. Live-Musik kommt von der Band »Belleville Swing et Chanson« und der Musikkapelle »Massanari«. An Imbissständen können sich die Gäste mit Speisen und Getränken versorgen. Der Eintritt ist frei.

 

Mini-Möbel und Kunst aus dem Landkreis

Das Sommerfest bietet Gästen Gelegenheit, die aktuellen Sonderausstellungen zu besuchen. Mit »Wohntrends in Miniatur. Puppenhäuser von Bodo Hennig 1950–2000« widmet sich das Museum Oberschönenfeld dem Nachlass der Allgäuer Firma Bodo Hennig. Puppenmöbel, Wohnaccessoires und Möbel in Originalgröße lassen fünf Jahrzehnte Wohnkultur wieder lebendig werden. Die Ausstellung lädt ein zu einer Entdeckungsreise durch die Wohnungen der Eltern und Großeltern und gibt Gelegenheit zum Spielen, Mitmachen und zum Austausch.

 

In der Schwäbischen Galerie ist wiederum der Landkreis Augsburg zu Gast. Die Ausstellung »Peter Junghanß. Zeichnungen 1984 – 2024« gibt einen Überblick über 40 Jahre zeichnerischen Schaffens des Künstlers aus Stadtbergen. Während des Fests führt Junghanß Interessierte in die Kunst des Zeichnens mit der Rohrfeder ein.

 

Das Programm im Überblick

11:00 Uhr: Kurzführung »40 Jahre Museum Oberschönefeld«

12:30 Uhr: Kurzführung durch die Dauerausstellung »Geschichten aus Schwaben«

13:30 Uhr: Kurzführung durch die Sonderausstellung »Wohntrends in Miniatur«

14:00 Uhr: Bavarian Line Dance im Museumshof mit Tanzlehrer Magnus Kaindl

14:00 Uhr: Faszination Rohrfeder mit Peter Junghanß

15:00 Uhr: Kuratoren-Führung durch die Kunstausstellung »Peter Junghanß. Zeichnungen 1984 – 2024«

15:30 Uhr: Führung »40 Jahre Museum Oberschönenfeld«

16:00 Uhr: Bavarian Line Dance im Museumshof mit Tanzlehrer Magnus Kaindl

 

Mit-Mach-Aktionen für Familien von 11 bis 16 Uhr:

· Upcycling-Werkstätten: Aus Alt mach Neu!

· Posamenten-Knopf-Werkstatt

· Brotbacken im Holzofen

· Kostüm-Station mit Foto-Box

· nostalgischer Spiele-Parcours

 

Musik:

11:00–13:00 Uhr Belleville Swing et Chanson

13:30–17:00 Uhr Musikkapelle Massanari

Weitere Informationen hier. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

a3kultur
Ausstellungen & Kunstprojekte

Sommer mit Tukan und Krokodil

Wegen des großen Erfolges: Die Basttiere aus dem sensationellen Dachbodenfund bevölkern noch bis Oktober das tim.
Manuel Schedl
Ausstellungen & Kunstprojekte

Spur der Steine

Katalonien trifft NRW trifft Bayern: Hochwertige Lithografien von Antoni Tàpies und K. O. Götz in Dachau
a3kultur
Ausstellungen & Kunstprojekte, Politik & Gesellschaft

Jubiläumsfeier

Seit 10 Jahren ist die Ehemalige Synagoge Kriegshaber Museumsstandort! Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben feiert dieses Jubiläum mit einem Sommerfest.