Musik für Städtebewohner

29.11.2018 - 10:20 | a3redaktion

Der Vorverkauf zur »Langen Brechtnacht« startet.

In Anlehnung an Brechts Gedicht-Zyklus »Aus einem Lesebuch für Städtebewohner« trägt das kommende Brechtfestival (22. Februar bis 3. März 2019) den Titel »Brechtfestival für Städtebewohner*innen«. Popkultureller Höhepunkt des Programms ist die »Lange Brechtnacht« am 1. März. Tickets hierfür sind bereits ab dem 1. Dezember erhältlich. Die Karten kosten im Vorverkauf 19 Euro, 15 Euro ermäßigt.

Bei der »Langen Brechtnacht«, die sich dieses Mal auf das Textilviertel konzentriert, treffen nationale und internationale Größen auf die lokale Szene. Zu Gast im martini-Park, tim und Provino Club sind unter anderem Gisbert zu Knyphausen, Dota, Gustav, Let’s Eat Grandma, Mammal Hands, Get Well Soon, Swutscher, Das Paradies und The Bassas. Eigens für den Abend formiert, reflektiert die Augsburger Supergroup »Die Städtebewohner« – Tom Jahn (Keys), Tilman Herpichböhm (Drums), Alexander Maschke (Synthesizer) sowie die Rapper Mr. Feat (Blindspot) und Nico Trautz (Rapatoi) – zwei Musikstile, die jeweils als der Inbegriff der Urbanität gelten: Jazz und Hip-Hop.

Passend zum Festivalmotto möchte das von Girisha Fernando kuratierte Event das Lebensgefühl der Städtebewohner*innen aufgreifen und ein Kaleidoskop an progressiver, künstlerisch relevanter Musik präsentieren – mit Texten, die kluge, kritische und poetische Einblicke in die Abgründe und Widersprüche dieser Zeit geben.

Das gesamte Programm des »Brechtfestivals für Städtebewohner*innen« wird am 17. Dezember präsentiert.

www.brechtfestival.de

Abbildung: Protestsongs im träumerischen Elektropop-Gewand präsentiert Gustav aka Eva Jantschitsch. »Sie haben die Straßen auf Sprengstoff gebaut«, singt die Österreicherin in »Verlass die Stadt«. (Foto: Thomas Degen)

Themen:

Weitere Nachrichten

19.02.2019 - 08:44 | a3redaktion

Am Freitag, den 22. Februar, findet im Mohrenkönig der vorläufig letzte Friday Jazz Jam statt.

18.02.2019 - 09:20 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Lyriktages »Von diesen Städten wird bleiben: der durch sie hindurchging, der Wind!« tragen am Samstag, 23. Februar, in der Neuen Stadtbücherei sechs Lyrikerinnen und Lyriker ihre Werke vor.

18.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Gitarrist und Songwriter Julo (Gründer und Frontmann von Pinewood Soul und The Elephants Fountain) lädt zur Präsentation seiner Solo-EP »Fountain Year« ein.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Musikkabarettist Josef Brustmann spielt am 21. Februar im Ballonmuseum Gersthofen.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Robert Habeck, Autor und Bundesvorsitzender der Grünen, kommt für zwei Termine nach Augsburg.

15.02.2019 - 13:07 | a3redaktion

Die Augsburger Reihe »erdanziehung« präsentiert am 24. Februar die Live-Foto- und Film-Show »Cornwall: Durch den Süden Englands« von Martin Engelmann im Barbarasaal.

15.02.2019 - 08:14 | Martin Schmidt

YY, die gerade mit Daniel Nentwig von The Whitest Boy Alive ihr neues Album produziert haben, spielen live am Samstag, 16. Februar, im Grandhotel Cosmopolis.

15.02.2019 - 08:05 | a3redaktion

Am 22. Februar, 19:30 Uhr, tritt Christian Springer im Parktheater im Kurhaus Göggingen auf.

14.02.2019 - 12:48 | Martin Schmidt

(K)Lebemänner des Hip-Hop: Kleister spielen am Donnerstag, 14. Februar, im City Club auf.

14.02.2019 - 12:44 | a3redaktion

Ran an die Karten: Die ersten »Tatort Augsburg«-Termine für Folge 5 stehen.