Ein musikalischer Aufbruch

04.04.2018 - 09:39 | a3redaktion

Der April hält für die Augsburger Philharmoniker zwei Veranstaltungen bereit.

Das sechste Sinfoniekonzert am 9./10. April steht unter dem Motto »Aufbruch«. Dabei vereint es drei musikalische Werke von Tomi Räisänen, Ludwig van Beethoven und Jean Sibelius, die während oder kurz nach einer Jahrhundertwende entstanden. Im Kontext des zeitlichen Umbruchs legten die Komponisten Traditionen ab, wagten Neues. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr im Kongress am Park. Bereits ab 19:10 Uhr gibt es einen Blick in die musikalische Werkstatt.

Auch zur achten Spielzeit der Konzertreihe »Eine Stunde Serenade« im Goldenen Saal sind die Augsburger Philharmoniker zu hören. Zwei der berühmtesten Serenaden der Romantik – von Antonín Dvořák und Johannes Brahms – locken am 22. April um 11 Uhr ins Rathaus.

www.theater-augsburg.de

Themen:

Weitere Nachrichten

20.10.2019 - 08:27 | a3redaktion

Das 1. Augsburger Rudelsingen kommt am Mittwoch, 23. Oktober (19:30 Uhr), ins Parktheater.

20.10.2019 - 07:49 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg lädt am 24. Oktober zu einer Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarkts.

20.10.2019 - 07:22 | Martin Schmidt

Goldene Zeiten, Goldener Saal, glänzendes Programm: Das 2. Fes­tival für Alte Musik lädt von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. Oktober, ein.

19.10.2019 - 17:30 | a3redaktion

Die »klapps PuppenSpielTage« für Jung und Alt und Dazwischen präsentieren sich noch bis zum 20. Oktober im Kulturhaus abraxas.

18.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

17.10.2019 - 07:19 | a3redaktion

Die Pferseer Buchhandlung Bücherinsel lädt am 19. Oktober um 16 Uhr zur Lesung für Kinder »Leopold & Amadeus – Das Pupskonzert der Mozart-Racker« ein.

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
16.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.

15.10.2019 - 07:37 | Martin Schmidt

Franz Dobler schrieb den Plot, Das Hobos die Musik: Public-Listening der Ursendung des BR-Radio-Tatorts »Mörder und Gespenster« am Tatort-Hörort Grandhotel Cosmopolis, Mittwoch, 16. Oktober.

15.10.2019 - 07:15 | a3redaktion

Auf Einladung der Neuen Galerie im Höhmannhaus verwandelt Sebastian Lübeck die Ausstellungsräume vom 18. Oktober bis 1. Dezember in ein offenes Atelier auf Zeit.