Neojazz im contemporary contact

15.09.2018 - 08:10 | Martin Schmidt

Salomea verknüpfen Impro mit Mainstream und bauen daraus Popular Avantgarde. Am Mittwoch, 19. September, im Grandhotel Cosmopolis.

Ein immer profilierter werdendes Live-Booking zeigt seit einiger Zeit das Grandhotel Cosmopolis. Das war es vorher auch schon, nun aber gedeiht es, zum einen im Hinblick auf den Hintergrund des multikulturellen Herzschlags jenes Ortes, aber zum andern eben auch musikalisch immer stimmiger, immer das multi- im Hinterkopf. So ist am Mittwoch, 19. September (21 Uhr), die »contemporary multi-genre«-Band Salomea zu Gast. Das Kölner Projekt um die deutsch-amerikanische Sängerin Rebekka Salomea lässt elektronischen Neojazz mit experimentellem Hip-Hop verschmelzen. Das Ergebnis ist eine Art komplex rhythmisierter, aber auch irgendwie loungiger Sound, der hippelige Beats mit Electronica und Synthesizer-Sounds verbindet – und dabei Raum gibt für eine fordernde Begegnung mit traditionellen Song- und Gesangsstrukturen, signiert von Impro, Experiment und Jazz-Vocals. Popular Avantgarde, wenn man so will. Die vier Musiker – ihr gemeinsames Klanggefährt war Finalist beim »Neuen Deutschen Jazzpreis 2018« – nennen als Inspiration Namen wie Thundercat, Sevdaliza, Erykah Badu, John Coltrane und Marina Abramović. Sagt viel, aber nicht alles – über das Mehr von Salomea.

www.salomea.org

Themen:

Weitere Nachrichten

09.07.2020 - 14:58 | a3redaktion

Die Leiterin des Friedensbüros und Organisatorin des Friedensfests Christiane Lembert-Dobler zu Gast beim a3kultur Podcast »Kulturregion mit Corona«. Gastgeber Jürgen Kannler spricht mit ihr über das Thema des diesjährigen Friedensfests: »Rituale«.

08.07.2020 - 11:26 | Martin Schmidt

Als erstes Theater im deutschsprachigen Raum hat das Staatstheater Augsburg nun eine Projektleitung für Digitale Entwicklung. Tina Lorenz (siehe Bildmitte), sowohl am Theater als auch im Digitalen »zu Hause«, wird das Team um Staatsintendant André Bücker ab der kommenden Spielzeit als Projektleiterin unterstützen.

07.07.2020 - 09:42 | a3redaktion

Die Ausstellung »Kunstspaziergang« wurde um mehrere Exponate angereichert: In den acht Glaskultursäulen in der Augsburger Innenstadt präsentieren zwei der teilnehmenden Künstlerinnen weitere Werke.

05.07.2020 - 11:59 | a3redaktion

Die Radlwoche geht in die dritte Runde: Vom 4. bis 11. Juli werden wieder Räder repariert, getestet und genutzt. Das Programm gestaltet die Augsburger Radlszene gemeinsam mit der Stadt.

05.07.2020 - 11:51 | a3redaktion

Soziale Magie oder sozialer Zwang? DenkRaum im Friedensfest mit Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger am Montag, 6. Juli, 20 Uhr, auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:44 | a3redaktion

Alevitische Folklore präsentiert die Band Meşk am 4. Juli um 20 Uhr auf der Sommerbühne im Annahof.

03.07.2020 - 09:38 | a3redaktion

Angelika Schweiger, Agnes Krumwiede und Dorina Csiszár stellen vom 4. Juli bis 2. August im Köglturm in Aichach aus.

02.07.2020 - 15:28 | a3redaktion

Olli Marschall präsentiert neue Bildhauerarbeiten zum Thema »Auf-Lösung«.

01.07.2020 - 09:26 | a3redaktion

Das vom Staatstheater Augsburg für März geplante Recital mit Artist in Residence Linus Roth kann nun nachgeholt werden – am 5. Juli um 11 Uhr im Goldenen Saal.

01.07.2020 - 07:39 | a3redaktion

Jetzt online: die neue a3kultur-Playlist auf Spotify!