Neue Welten – Auf der Flucht

Galerie Noah
03.12.2015 - 12:33 | Susanne Thoma

Die Galeria Noah bietet wieder Künstlerinnen und Künstlern, im 3. und 4. Stock des Augsburger Glaspalasts auszustellen. Die Werke werden ab dem 5. Februar 2016 zu sehen sein. Der Bewerbungsschluss ist der 3. Januar 2016.

Das Thema Flucht bewegt derzeit ganz Europa. Es ist aber noch weiter gefasst und Werke können sich auf Eskapismus, Reise nach innen, Ankommen oder Neustart beziehen. Eingeladen sind Künstlerinnen und Künstler der Sparten Bildende Kunst allgemein, Grafik-Design, Malerei, Fotografie und Street Art. Eine Auswahl der Arbeiten erfolgt durch die Galerieleitung Wilma Sedelmeier in Absprache mit der Popkulturbeauftragten Barbara Friedrichs.

Wer sich beteiligen möchte, soll eine aussagekräftige Dokumentation von bis zu fünf Arbeiten, die zum Thema passen, an office@galerienoah.com schicken (Dateigröße maximal 1 MB). Einsendungen per Post können ebenfalls berücksichtigt werden, jedoch wird darum gebeten, von der Anlieferung von Originalen abzusehen. Es können nur zweidimensionale Arbeiten ausgestellt werden.

Die Galerie Noah und das Kunstmuseum Walter präsentieren seit vielen Jahren internationale, zeitgenössische Kunst in wechselnden Verkaufsausstellungen und einer etablierten Dauerausstellung. Um auch der lokalen Kunstszene ein Forum zu bieten, wurde im Juli 2015 zusätzlich in den Foyers der oberen Etagen des Augsburger Glaspalasts die Start-up-Schau «Es geht nach oben». Anknüpfend an den großen Erfolg und die positive Resonanz auf diese junge Premiere wollen Galeristin Wilma Sedelmeier und Popkulturbeauftragte Barbara Friedrichs den regionalen Künstlern weiterhin unter die Arme greifen.

Themen:

Weitere Nachrichten

15.08.2019 - 19:07 | Martin Schmidt

Pianist Stefan Schulzki launcht Digital-Single.

12.08.2019 - 10:18 | a3redaktion

Die Buchhandlung am Obstmarkt lädt am 18. August zur dritten Veranstaltung der Reihe »Literatur im Biergarten«

12.08.2019 - 10:05 | a3redaktion

»Hoch hinaus«: Das Ausstellungsprojekt der Galerie Noah in Kooperation mit der Stadt Augsburg geht in die achte Runde.

07.08.2019 - 13:53 | a3redaktion

Der österreichische Medienkünstler Reinhard Gupfinger präsentiert »UnSound«, das Urban-Art-Projekt zur Sichtbarmachung von Klängen im Stadtraum.

07.08.2019 - 11:56 | a3redaktion

Die TU München zieht sich nach 24 Jahren als Träger des Architekturmuseums Schwaben zurück. Die Buchegger-Stiftung, Eigentümerin des Hauses und Finanzier des Museumsbetriebs, nimmt eine Neuausrichtung in Angriff.

07.08.2019 - 08:53 | a3redaktion

Leseempfehlung – Österreich und Ex-Jugoslawien. Teil 4: Der schwedische Journalist Richard Swartz schreibt in »Blut, Boden & Geld« über seine kroatische Familie.

07.08.2019 - 08:41 | a3redaktion

Am 10. August, 21 Uhr, lädt Olli Marschall zur Nachtausstellung in sein Gartenatelier, Steppacher Straße 1, in Diedorf-Lettenbach.

05.08.2019 - 12:06 | a3redaktion

Das Deutschlandtreffen der Urban Sketchers findet vom 30. August bis 1. September in Augsburg statt.

05.08.2019 - 11:25 | Martin Schmidt

Am Donnerstag, 8. August, tritt die Band Tito & Tarantula im Spectrum auf.

05.08.2019 - 08:04 | Martin Schmidt

Am Freitag, 9. August, ist der Kalifornier Tim Presley mit seinem Projekt White Fence im City Club zu Gast.