Auf ein Neues!

01.07.2020 - 09:26 | a3redaktion

Das vom Staatstheater Augsburg für März geplante Recital mit Artist in Residence Linus Roth kann nun nachgeholt werden – am 5. Juli um 11 Uhr im Goldenen Saal.

Im Augsburger Rathaus darf dabei noch einmal ganz intensiv in die musikalische Welt von Johann Sebastian Bach eingetaucht werden – in seine Solo-Werke für Violine. Bach verstand es vorzüglich, die Violine kompositorisch eindrucksvoll in Szene zu setzen. Seine zyklisch angelegten Solo-Sonaten haben trotz der klanglichen Reduktion auf ein Instrument »etwas Gewaltiges an sich«, wie der Bach-Forscher Philipp Spitta einmal schrieb. Dabei hantierte Bach keineswegs mit vordergründigen Effekten, sondern machte aus jedem einzelnen Stück ein kleines Meisterwerk, das enorme Anforderungen an den Solisten stellt. Der Komponist verband spieltechnisch anspruchsvolle Akkorde, die bis zur Vierstimmigkeit reichen, mit ausdrucksstarken, einstimmigen Melodien, die ganz polyphon gedacht strukturiert sind. Daraus ergibt sich ein plastisches, vielschichtiges Klangbild, das in den Bann und in die Sphäre des »Dämonischen« zieht, wie Spitta schrieb.

Linus Roth präsentiert die Solo-Sonaten BWV 1001, 1003 und die Chaconne aus BWV 1004.

www.staatstheater-augsburg.de

Foto: Kaupo Kikkas

Themen:

Weitere Nachrichten

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.

14.10.2020 - 16:22 | a3redaktion

Am 16. Oktober, 20 Uhr, lädt die Reihe »Zukunft(s)musik« des Staatstheaters Augsburg zu ihrem Auftaktkonzert ins MAN-Museum ein.

13.10.2020 - 11:27 | a3redaktion

Das Kinodreieck Augsburg zeigt ab dem 15. Oktober sechs aktuelle italienische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

13.10.2020 - 11:17 | a3redaktion

Die »Augsburger Gespräche zu Literatur und Engagement« widmen sich vom 19. bis 21. Oktober im Kleinen Goldenen Saal und im Sensemble Theater dem Thema »Rituale«.