Bildung
Dasein

Neues aus der Volkshochschule

a3kultur-Redaktion

Neuigkeiten und Schwerpunkte der VHS Augsburg und der VHS Augsburger Land im Frühjahr/Sommer-Semester 2024. 

Ab Mitte März startet die VHS Augsburg mit ihrem neuen Programm. Jüdisches Leben, die Europawahlen in diesem Jahr und Themen rund um Wald, Klima und Umwelt werden die Schwerpunkte sein. Innerjüdische Vielfalt mit ihren mannigfaltigen Ausdrucksformen ist ein Wesensmerkmal jüdischer Gegenwart. In Kooperation mit der VHS München begibt sich die VHS Augsburg zum Beispiel einen Tag lang vor Ort auf die Spuren jüdischen Lebens in Augsburg. Oder sie fragt in einem Vortrag: Gibt es so etwas wie Philosemitismus? Am 9. Juni steht in Deutschland die Europawahl an. Dazu informiert die VHS Augsburg am 6. Juni und wird sich sozusagen als »Wahlbüro« öffnen. Dozierende aus verschiedenen EU-Ländern geben Einblicke unter dem Titel »VHS wählt Europa!«.

Führungen und Exkursionen

Wald ist Leben. Mit zwei besonderen Vorträgen in Kooperation mit der Forstverwaltung möchte die VHS Augsburg diesen Aspekt nochmals ausdrücklich ins Bewusstsein rufen. »Alleskönner Stadtwald« heißt der erste. Im zweiten geht es um die Geschichte der Waldweide und der Bäche im Stadtwald – dem »Waldgebiet des Jahres 2024«. Von Waldbaden bis Waldsterben – mit einer Vielfalt von Themen und unterschiedlichen Fragestellungen spaziert die VHS mit den Teilnehmer*innen durch den Wald und informiert über die Entstehung und den Nutzen unserer Wälder. Ein besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang auch die Vortragsreihe »Besser Leben«, in der es um das Klima und Umweltthemen gehen wird.

www.vhs-augsburg.de

Bereits am Montag, 19. Februar beginnt die VHS Augsburger Land mit ihrem neuen Programm. Es bietet neben den Klassikern aus den Bereichen Gesundheit bis Sprachen viel Neues, von Astronomie bis Zukunft. Mit der »VHS unterwegs« können auf zahlreichen Exkursionen und Führungen die Heimat und die Welt entdeckt werden. Sei es mit dem Bürgermeister als Reiseleiter durch Stadtbergen, zur Windkraft in den Wald nach Altenmünster, ins Nationaltheater nach München, die Bayerische Landesausstellung nach Freising oder weiter weg nach Speyer und Füssen.

Bildungsschwerpunkt Verbraucherthemen

Teils gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sind die Angebote rund um Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Datensicherheit. Einen Schwerpunkt bildet auch die Rubrik »Politik, Gesellschaft, Umwelt« – beispielsweise mit einem Lesekurs zur alten deutschen Schreibschrift, Wissenswertem zum Brauchtum oder Vorträgen zur Nachhaltigkeit von Permakultur. In der Webreihe »Demokratie im Gespräch« werden Themen wie die europäische Digitalpolitik oder Nachrichtenmüdigkeit und Politikverdrossenheit behandelt. Eine besondere Neuerung: Die VHS Augsburger Land bietet zum Teil Kurse in zwei Formaten an: als Kleingruppe bis zu sechs Teilnehmenden, was einen besonders qualitätsvollen, intensiven und auf die Teilnehmenden zugeschnittenen Unterricht ermög­licht – und als Normalgruppe ab sieben Teilnehmenden.

www.vhs-augsburger-land.de

Das könnte Sie auch interessieren

a3kultur
Ausstellungen & Kunstprojekte, Bildung

Erinnerungsort Bahnpark

Zum 80. Jahrestag der »Augsburger Bombennacht«: Vorträge von Historikern und Fachleuten im Museum und Industriedenkmal Bahnpark.
Anna Hahn
Bildung, Politik & Gesellschaft

Der Krieg verändert Europa

Der Überfall Russlands auf die Ukraine jährt sich am 24. Februar bereits zum zweiten Mal. Am Donnerstag, 22. Februar findet im Moritzsaal eine Benefizveranstaltung mit Vorträgen und musikalischer Umrahmung statt.
Martina Vodermayer
Bildung, Politik & Gesellschaft

KI-Kompetenzen (1)

Künstliche Intelligenz umgibt uns längst – wohin geht die Reise? In Teil 1 der Serie sprach a3kultur mit Prof. Dr. phil. Alessandra Zarcone, die an der Technischen Hochschule Augsburg (Fakultät für Informatik) forscht und lehrt.