Ohne einen Tropfen Gift

15.05.2017 - 11:46 | a3redaktion

Am 19. Mai laden der Oikocredit Förderkreis Bayern und das Thalia Kino zur Filmpreview von »Code of Survival«.

Millionen Tonnen des Wirkstoffs Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich rasant vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. In seinem Film setzt Bertram Verhaag dieser Form der zerstörerischen Landwirtschaft drei nachhaltige Projekte entgegen: Die Teeplantage AMBOOTIA in Indien, die mit nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft eine ganze Region in Darjeeling rettet. Das Projekt SEKEM des alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish, der mit seiner biologischen Farm in Ägypten beweist, wie man Wüste in fruchtbaren Boden verwandeln kann. Der Biobauer FRANZ AUNKOFER, erster biologischer Schweinemäster Deutschlands, erwirtschaftet inzwischen denselben Ertrag wie im konventionellen Anbau – ohne einen Tropfen Gift.

Ab 18 Uhr gibt es Sekt und faire Snacks, ab 19 Uhr ist der Film zu sehen, anschließend findet ein Gespräch mit Regisseur Bertram Verhaag statt.

www.bayern.oikocredit.de

Weitere Nachrichten

28.11.2020 - 06:15 | a3redaktion

Dr. Annett Martini spricht am Dienstag, 1. Dezember, in einem Onlinevortrag zum Thema »Lilith: Adams erste Frau und Ikone des jüdischen Feminismus«.

27.11.2020 - 12:31 | a3redaktion

Kurz nach dem ersten Lockdown hat das Landratsamt Augsburg einen Wettbewerb für das beste Backrezept und das schönste Kuchenfoto ausgeschrieben. Das Ergebnis ist ein Backbuch, das nun im Wißner-Verlag erscheint.

27.11.2020 - 12:19 | a3redaktion

Mit seinem Adventskalender bietet das Staatstheater Augsburg alljährlich Livebesuche, vor allem bei Augsburger*innen, die nicht so leicht das Theater besuchen können. Heuer kommen diese künstlerischen Beiträge auf digitalem Weg zu den Menschen.

27.11.2020 - 10:55 | a3redaktion

Die »Mühle Home Edition 2.0« startet am 29. November. Jeden Adventssonntag sind neue Video-Veröffentlichungen geplant.

26.11.2020 - 11:36 | a3redaktion

Die Preisträgerinnen des Literaturpreises Schwaben stehen fest. Das Motto 2020 war »Heimat«.

26.11.2020 - 11:27 | a3redaktion

Erinnerungen an sieben Jahrzehnte Weihnachtsmärchen – Staatstheater Augsburg ruft zur Einsendung auf

25.11.2020 - 14:26 | a3redaktion

Die Comiczeichnerin Lisa Frühbeis stellt am Donnerstag, 26. November, 19:30 Uhr, in einer szenischen und interaktiven Lesung ihr neues Buch vor – online per Zoom.

25.11.2020 - 14:15 | a3redaktion

Am Wochenende fand im Augsburger Dom ein besonderes Ereignis statt: Unter dem Titel »Palestrina – A Global Prayer for the People« trafen nationale und internationale Musiker*innen zu einer gemeinsamen Andacht zusammen.

25.11.2020 - 10:18 | a3redaktion

Aufruf zur Bewerbung: Mindestens 500 Euro pro Person für freischaffende Solokünstler*innen in den Bereichen Musik und darstellende Kunst aus Augsburg Stadt und Landkreis

24.11.2020 - 15:45 | a3redaktion

Der Sprachforscher Rupert Zettl untersucht in seinem im context verlag erschienenen Buch »Ötzis Sprache?« über 2.000 Orts- und Gewässernamen.