Ohne Goldberg geht nichts

24.05.2018 - 08:01 | a3redaktion

Die Theatergruppe der Hochschule Augsburg inszeniert »Die Goldberg-Variationen« nach George Tabori.

Aufführungsort ist die Alte Mensa im Gebäude C auf dem Campus am Roten Tor (Zugang über Brunnenlechgässchen). Der Eintritt ist frei.

Mr. Jay nimmt seinen Job als Theaterregisseur am Stadttheater Jerusalem sehr ernst. Auf dem Plan steht die Schöpfungsgeschichte und Szenen aus der Bibel. Selbstverständlich ist in sieben Tagen die Premiere. Während seine Darsteller Japhet, Masch und Rammah die Kain- und Abelszene oder den Sündenfall – mit dem eigens eingeflogenen Superstar Therese Tormentina – proben, stehen ihm zur Organisation die Bühnengestalterin Ernestina van Veen und die Putzfrau Mrs. Mopp zur Seite. Und dann ist da Goldberg. Ohne sie geht nichts! Sie ist die gute Seele der Produktion und hält als Regieassistentin oftmals Jay’s Rücken frei. Das Stück lebt von Meinungsverschiedenheiten und fragwürdigen Situationen. Mit ungezügelten und direkten Dialogen zwischen den Charakteren gibt es dem Publikum viele Möglichkeiten zu lachen und zu schmunzeln.

Aufführungen im Überblick:
So. 27. Mai, Premiere, 20 Uhr
Mo. 28. Mai, 20 Uhr
Mi. 30. Mai, 20 Uhr

Themen:

Weitere Nachrichten

18.09.2018 - 11:01 | Janina Kölbl

Das Junge Theater Augsburg feiert sein 20-jähriges Bestehen.

17.09.2018 - 08:14 | a3redaktion

Christofer Kochs zeigt unter dem Titel »Für immer ist nicht lang« neue Arbeiten im Höhmannhaus.

15.09.2018 - 08:10 | Martin Schmidt

Salomea verknüpfen Impro mit Mainstream und bauen daraus Popular Avantgarde. Am Mittwoch, 19. September, im Grandhotel Cosmopolis.

14.09.2018 - 14:35 | a3redaktion

Lechflimmern wird verlängert: Aufgrund der guten Wetterprognose und zahlreichen Zuschauerwünschen geht das Open-Air-Kino noch eine Woche weiter.

14.09.2018 - 09:55 | a3redaktion

Mit dem Motto »Geistzeit« startet das Staatstheater Augsburg in die Spielzeit 2018/19.

13.09.2018 - 13:37 | a3redaktion

Vorabpremiere mit Rahmenprogramm: Am 14. September, 19 Uhr, ist der Film »Styx« im Mephisto Kino zu sehen.

13.09.2018 - 08:08 | Martin Schmidt

Die Bandlegende Mother’s Finest, Erfinderin des Funkrocks, ist am Dienstag, 18. September (20 Uhr), im Spectrum zu Gast.

12.09.2018 - 15:10 | Gast

Leben 4.0 – so heißt der Themenschwerpunkt des am 24. September beginnenden Semesters an der vhs Augsburg.

12.09.2018 - 14:34 | a3redaktion

Opas Diandl präsentieren traditionelle Volksmusik neu erfunden – am 15. September, 19 Uhr, im Kloster Thierhaupten.

12.09.2018 - 09:38 | Renate Baumiller-Guggenberger

Carolin Nordmeyer stellt sich in den Herbstkonzerten als neue künstlerische Leiterin des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters vor.