Power, Frickeln, elegant – mit Brauer, Frick & Brandt

13.08.2020 - 07:46 | Martin Schmidt

August-Sound unter freiem Himmel: Clubnacht am Roten Tor am Freitag, 14. August, mit Brand Brauer Frick. Klassiksamples meets Techno & Clubelectronica.

Wenn Mozartfest und Modular-Festival Shakehands machen, was kommt dann dabei heraus? Mozart + Modular = Mozzarella? Nein: viel leckerer und besser – und weiß erstrahlend: das Sensationsbooking Brandt Brauer Frick auf der Freilichtbühne am Roten Tor. Präsentiert von eben beiden, Mozartfest und Modular. Ein feiner wie auch avantgardistischer Clubabend vor der Kulisse der mittelalterlichen Bastion, der zudem Hoch- und Popkultur – oder anders formuliert: Kopf- und Popowackeln – erquicklich zusammendenkt. Das Berliner Ensemble lötet, schweißt und amalgamiert Electro- und Clubsounds mit analog gewonnenen Klassik-sounds zusammen. Frickelig, dynamisch, präzis, das Four-to-the-floor in die klassische Musik gerummst. Dabei streifen Brandt Brauer Frick Minimal-Music-Ikonen wie Steve Reich und Phi-lip Glass. Die Herrschaften spielen am Freitag, 14. August, um 19:30 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung einen Tag später, am 15. August, zur selben Uhrzeit statt. Und mit den tupfegleichen Musi-kern! Zum Support-Act gibt man sich geheimnisvoll. Ein secret local act soll es sein, und Kolumnist samt Leserschaft dürfen bis Mitte August also mit Grübeln.

Foto: Max Parovsky

 

Themen:

Weitere Nachrichten

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.