Puppen und Hunde

25.10.2019 - 08:21 | Martin Schmidt

Für Halloween, Donnerstag, 31. Oktober, 19 Uhr, laden die schrägen Dunkelgeister des Augsburger Konglomerats Budapester Puppenmuseum zur »Nacht der Geister« in die Ballonfabrik ein.

Puppenmuseum im Ballonmuseum, na klar, das ergibt Sinn, und ein Konzert der schrägen Dunkelgeister des Augsburger Konglomerats Budapester Puppenmuseum zu besuchen ist vielleicht eins der besten Dinge, die man in Augsburg an Halloween tun kann. Die kauzig verkleideten Charaktere der Band kombinieren 70er-Artrock mit 80er-Hardrock zu einer Art Horror-Rock mit Wave-Elementen, so subtil wie Schnitzel mit Pommes und Kunstblut – perfekt für B-Movie-Gruselfilme. Für Halloween, Donnerstag, 31. Oktober, lädt die verschrobene Varieté-Rock-Combo zur »Nacht der Geister« in die Ballonfabrik Augsburg ein. Zombie-Krankenschwester, Roter-Zylinderhut-Zirkusdirektor, Melonen-Hippie-Cowboy und leichenweißer Matrix-Heino – auf der Bühne gibt das Puppenmuseum ein schönes Bild ab.

Den Boden fürs Buba-, Pudah-, … Puppenpester Budamuseum an jenem Abend bereiten die Diamond Dogs. Und die reiten ein dunkles, dunkles Pferd namens Country Noir. Das Regensburger Duo, bewaffnet allein mit E-Gitarre, Kontrabass und markant-weiblicher Stimme, klingt verrucht und verraucht gleichzeitig, nach Kellerbar, Roadmovie-Soundtrack und dem melancholischsten Melancholieherz des Countryrocks. Die Diamantenhunde kommen in Slo-Mo und Mid-Tempo, und sie kommen herzzerreißend schön auf den Hund.

Alle Konzertbesucher nehmen an einer Live-Verlosung teil, bei der die von der Augsburger Künstlerin Verena Kandler okkult gestaltete Bassgitarre des Bassisten Rolf Spechtmeister gewonnen werden kann. (Mit ihr wurde das erstes Album des Budapester Puppenmuseums eingespielt!) Passend zum Themenabend Halloween geht von jeder Eintrittskarte ein Euro an den Fledermausschutz Augsburg. Für den Horror nach den Konzerten sorgt, so die Pressemeldung, »ein wiederauferstandener DJ«. Ein Death-Jockey?! Heißt er bei Vinyl dann DJ Sargnadel? Man weiß es nicht – und freut sich schon.

Themen:

Weitere Nachrichten

13.11.2019 - 07:46 | a3redaktion

Bis zum 24. Dezember hat das Designkaufhaus »Zwischenzeit« wieder seine Türen geöffnet.

13.11.2019 - 07:26 | a3redaktion

Regisseurin Anna Kersting sowie drei Experten für indische Kinder- und Nachbarschaftsparlamente sind am 17. November, 15 Uhr, im Liliom zu Gast.

sknauer_mg_4137_klein.jpg
12.11.2019 - 07:56 | a3redaktion

Am 15. November um 19:30 Uhr stehen sich drei Künstler*innen im Rokokosaal der Regierung von Schwaben musikalisch Rede und Antwort.

12.11.2019 - 07:26 | a3redaktion

Im Rahmen der Copa Augusta Antiracista geben sich am Samstag, 16. November, zwei stabile Acts im City Club die Ehre.

12.11.2019 - 07:05 | a3redaktion

Die Revelling Crooks feiern am 16. November (Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21 Uhr) in der Kantine ihr 25-jähriges Bandbestehen.

11.11.2019 - 10:41 | a3redaktion

Das studentische Theaterkollektiv ZeitSpiel der Universität Augsburg präsentiert seine vierte Inszenierung.

Atelierhaus Cultura Urbana e.V. - Augsburg-Göggingen
11.11.2019 - 07:18 | a3redaktion

Vom 15. bis 17. November öffnen die Künstler*innen und Kulturschaffenden des Cultura Urbana e.V. ihre Räume in der Fabrikstraße 11.

10.11.2019 - 07:46 | a3redaktion

Beim Literarischen Salon am 13. November sind Daniela Hungbaur (Augsburger Allgemeine), Matthias Ferber (Juror Kunstförderpreis) und Marius Müller (Leiter Stadtteilbücherei Göggingen) in der Haag-Villa zu Gast.

08.11.2019 - 07:11 | a3redaktion

Schauspiellegende Mario Adorf präsentiert am Montag, 11. November, im Kinodreieck Dominik Wesselys Film über sein Leben und Wirken.

07.11.2019 - 11:13 | a3redaktion

Die gemeinschaftlich von Münchner Kulturinstitutionen gestaltete »Woche der Vielen« vom 9. bis 17. November umfasst über 30 Veranstaltungen.