Club & Livemusik

Rettet die Indoor-Konzerte!

Martin Schmidt
28. August 2021
Freuen sich über das Förderkonzept (von links): Sebastian Karner (1. Vorsitzender CUKK), Helena Kladen (CUKK), Kulturreferent Jürgen Enninger, Max Schlichtinger (Popkulturreferent des Bezirks Schwaben) und Bernhard Klassen (CUKK). | Foto: CUKK

Mit dem neuen Projekt »Augsburg Live Förderer 2021« startet die Club und Kulturkommission Augsburg (CUKK) erstmals eine Förderaktion für Augsburger Musikspielstätten und Künstler*innen aus Augsburg und bayerisch Schwaben. Anträge können ab sofort eingereicht werden – Förderer werden gesucht.

 

Mit Hilfe des Projekts sollen Veranstalter*innen in Augsburg Mikroförderung und Unterstützung bekommen, Indoor-Konzerte leichter zu veranstalten. Seit mehr als einem Jahr sind die Musikspielstätten pandemiebedingt geschlossen. Es finden keine Konzerte und Clubabende in Augsburg mehr statt. Die Szene hofft nun auf eine baldige Entspannung und Öffnung der Spielstätten. Um die Live-Szene wieder erblühen zu lassen und die Künstler*innen in Augsburg und bayerisch Schwaben zu unterstützen, legt die Club und Kulturkommission Augsburg e.V. (CUKK), Interessenverband von aktuell 28 regionalen Club-, Konzert- und Kulturschaffenden, einen Fördertopf für Konzerte in Augsburg auf und ruft Institutionen, die Augsburger und schwäbische Wirtschaft sowie Engagierte der Live-Kultur zur Teilnahme auf.

Mit dem neuen Projekt »Augsburg Live Förderer 2021« startet die CUKK erstmals eine Förderaktion für Augsburger Musikspielstätten und Künstler*innen aus Augsburg und bayerisch Schwaben. Mit Hilfe des Projekts sollen Veranstalter*innen in Augsburg Mikroförderung und Unterstützung bekommen, Indoor- Konzerte leichter zu veranstalten. Nach der pandemiebedingten Schließung wird es schwer werden, die Besucher*innen wieder in die Musikspielstätten zu locken und gleichzeitig das Risiko einzugehen, Live-Konzerte und Clubabende mit künstlerischen DJs zu veranstalten. Ebenfalls wird mit einer massiven Reduzierung der Besucheranzahl in der ersten Zeit gerechnet. Hier soll das Projekt »Augsburger Live Förderer 2021« ansetzen und den Veranstalter*innen helfen, Livekonzerte leichter zu veranstalten. Darüber hinaus sollen die auftretenden Künstler*innen fair beteiligt werden.


Ziel: mindestens 50 Konzerte

Die CUKK ruft alle Augsburger und schwäbischen Institutionen, die Augsburger und schwäbische Wirtschaft, sowie Freunde*innen der Live-Kultur auf, sich zu beteiligen. Ziel ist es mindestens 50 Konzerte mit Live-Bands oder kulturellen DJs mit dem »Augsburger Live-Förderer 2021« zu unterstützen, sobald Indoor-Veranstaltungen wieder möglich sind. 90% der eingeworbenen Mittel gehen direkt in die Konzertförderung. 10% dienen der Organisation und Finanzierung des Projekts. Pro Konzert werden 300 EUR netto ausgeschüttet. Dabei müssen mindestens 50% an die auftretenden Künstler*innen ausgereicht werden. Die CUKK empfiehlt sogar eine 75%ige Ausreichung an die auftretenden Künstler*innen. Maximal drei Veranstaltungen können pro Musikspielstätte oder Veranstalter*in gefördert werden. Gefördert werden Indoor-Konzerte und künstlerische DJs aus den Bereichen Rock, Pop, Alternative, Elektro, Singer/Songwriter, Weltmusik und Jazz.

Die Förderung soll leicht, unkompliziert und schnell erfolgen. Ein selbsterklärender Förderantrag über maximal zwei Seiten soll für eine Bewerbung ausreichen. Der Start der Aktion soll (wenn pandemietechnisch realisierbar) im Oktober 2021 erfolgen und wird über die Medien zwei Wochen vor Beginn angekündigt.

Die Auswahl der geförderten Konzerte und künstlerische DJ-Abende erfolgt über ein zweiteiliges System. 50% der eingereichten Anträge werden nach dem Prinzip »first come first serve« ausgeschüttet. Über die anderen 50% entscheidet eine Jury entsprechend einer Bewertung der Bands und künstlerischen DJs in den Bereichen Musikgenre, Konzept, Wichtigkeit für den Musikstandort Augsburg und bayrisch Schwaben etc.


a3kultur mit in der 5-köpfigen Jury

Die Jury setzt sich aus bekannten Musikexpert*innen der Region zusammen. So konnte die CUKK Barbara Friedrichs (Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg), Maximilian Schlichter (Popkulturreferent des Bezirks Schwaben) und Martin Schmidt (Musikredakteur a3kultur) für die Jury gewinnen. Zwei Personen aus der CUKK ergänzen die 5-köpfige Jury. Die Auswahl der geförderten Veranstaltungen soll eine Woche nach dem Bewerbungsschluss erfolgen. So sollen die Teilnehmenden schnell und unkompliziert Gewissheit über eine Förderung haben und mit Ihren Veranstaltungen zu einem neuen Erblühen der Augsburger Live-Kultur im Herbst und Winter 2021 beitragen können.

Ab 300 EUR zzgl 19% MWSt. kann man »Augsburger Live Förderer 2021« werden. Für besonders engagierte Förderer stehen Silber, Gold und Platin Versionen zur eigenen Bewerbung seines Engagements zur Verfügung. Das Signet wurde von der CUKK zusammen mit dem Augsburger Kreativdesigner Sebastian Schulz entwickelt und umgesetzt.

Die CUKK ruft alle Interessierten auf, sich zu beteiligen. Weitere Informationen findet man auf der Website www.clubundkultur.com.


Weitere Nachrichten

27.11.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Am Freitag, 10. Dezember spielt das Johanna Summer Trio im Jazzclub Augsburg.

26.11.2021 - 23:46 | Manuel Schedl

Zum Jahresausklang gibt es ein Triple-Release von drei Augsburger Klangkünstlern auf dem Augsburger Sprachkunst-Label »atemwerft«

26.11.2021 - 09:00 | Gast

Bernd Rummert ist der Kunstpreisträger der Stadt Augsburg 2021. Von Norbert Kiening

24.11.2021 - 18:00 | Anna Hahn

Am Samstag, 27. November eröffnet die 73. Große Schwäbische Kunstausstellung in der Halle 1 im Glaspalast.

24.11.2021 - 12:32 | Anna Hahn

In Diedorf zeigt das Theater Eukitea einen Klassiker der Märchenerzählung: »Dornröschen«.

24.11.2021 - 10:25 | Bettina Kohlen

Die Galerie Noah zeigt im Glaspalast neue Arbeiten des Wiener Aktionskünstlers Hermann Nitsch, darunter auch die Bayreuther Walküre-Schüttbilder vom letzten Sommer.

23.11.2021 - 11:49 | Anna Hahn

Meggie, Dornröschen und das kleine Engele nehmen Kinder und die ganze Familie mit auf eine Reise in fantastische Welten.

22.11.2021 - 09:17 | Manuel Schedl

Der Fotograf Fabian Schreyer hat sich der stolzen Wasservögel angenommen und manch komisches Element bei ihnen entdeckt.

18.11.2021 - 13:31 | Martin Schmidt

Henge bringen intergalaktischgen Rave nach Augsburg. Das spacig-funkadelisches Raumschiff der Band aus Manchester landet am Samstag, 27. November im City Club.

18.11.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Der Vorstand der Club & Kulturkommission Augsburg wurde im Amt bestätigt. Das dreiköpfige Vorstandsteam ist für zwei Jahre im Amt.