Rosen für den Staatsanwalt

08.05.2020 - 13:39 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt ein Nachkriegsdrama zum Gedenktag an das Kriegsende.

Weil er kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs Fliegerschokolade auf dem Schwarzmarkt gekauft hat, wird der Soldat Rudi Kleinschmidt (Walter Giller) von einem Kriegsgericht unter der Anklage des Kriegsgerichtsrats Dr. Schramm (Martin Held) zum Tode verurteilt. Durch einen Fliegerangriff entkommt Kleinschmidt jedoch der Exekution.

Als der Krieg endgültig vorbei ist, kehrt der geflohene Kleinschmidt in seine Heimatstadt zurück. Dort trifft er durch Zufall seinen einstigen Ankläger Schramm wieder, der auch im »entnazifizierten« Deutschland Karriere als Oberstaatsanwalt gemacht hat. Schramm, der noch immer von seiner treudeutschen Gesinnung geleitet wird, fürchtet um die Aufdeckung seiner dunklen Vergangenheit und setzt alles daran, Kleinschmidt aus der Stadt zu vertreiben. Als der traumatisierte Kleinschmidt im Affekt ein Schaufenster einschlägt, um zwei Dosen Schokolade zu stehlen, kommt es zu einem neuerlichen Prozess, bei dem abermals Schramm die Anklage führt.

Dieser zeitkritische Film von 1959 brilliert mit einem starken Ensemble, allen voran Martin Held als eiskalter Staatsanwalt. Wolfgang Staudes bissige Satire auf die Zustände in der bundesdeutschen Justiz der Adenauer-Ära hat in Zeiten von NSU, Pegida und anderen rechten Gruppierungen und Parteien im öffentlichen Bild Deutschlands nichts an Aktualität verloren.

»Rosen für den Staatsanwalt« – bis 20. Mai verfügbar in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

Themen:

Weitere Nachrichten

04.06.2020 - 10:21 | a3redaktion

Vom 6. Juni bis 30. Juli verwandelt sich die Augsburger Altstadt zwischen St. Ursula und Elias-Holl-Platz zu einer temporären Freiluftgalerie.

04.06.2020 - 09:50 | a3redaktion

Die Claudia Weil Galerie in Rinnenthal bei Friedberg hat sinnigerweise mit »new normal« die erste Ausstellung nach den Corona-Einschränkungen eröffnet.

03.06.2020 - 09:19 | a3redaktion

Die Galerie Cyprian Brenner hat kürzlich nach Schwäbisch Hall und Niederalfingen in der Augsburger Ecke Galerie ihren dritten Standort bezogen.

02.06.2020 - 12:41 | a3redaktion

Jetzt bewerben: Wir sind auf der Suche nach neuen Servicemitarbeiter*innen!

02.06.2020 - 12:05 | a3redaktion

Mit »Fräulein Tönchens Musikkoffer« lädt das Musikvermittlungsprogramm im Kulturamt der Stadt Augsburg MEHR MUSIK! einmal wöchentlich zu einer kreativen musikalischen Entdeckungsreise ein.

31.05.2020 - 07:07 | a3redaktion

Der Augsburger Holzbildhauer Sascha Kempter lädt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendkunstschule Palette zu einem Kunstprojekt für Schüler*innen in Zeiten von Corona.

31.05.2020 - 07:04 | a3redaktion

Die Juni-Termine müssen leider noch ausfallen, voraussichtlich kann das Sensemble aber ab Donnerstag, 2. Juli, auf der Wiese neben dem Theater wieder eröffnen.

30.05.2020 - 15:41 | a3redaktion

Buchhändler und Literaturveranstalter Kurt Idrizovic zu Gast im a3kultur-Podcast. Mit den neuen Lockerungen der Corona-Regeln ist klar: Bald wird das literarische Sommer- und Herbstprogramm präsentiert.

30.05.2020 - 07:32 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg blicken positiv auf die ersten beiden Wochen nach der Wiedereröffnung der Museen am 12. Mai.

29.05.2020 - 14:20 | a3redaktion

Großes Streaming-Festival aus dem Gaswerk: Der Augsburger Club- und Kulturstream in seiner bisherigen Form verabschiedet sich mit einem intensiven Wochenende.