Rundum-sorglos-Paket

28.04.2015 - 08:05 | a3redaktion

Shoppen, Genießen, Verweilen, Informieren, Feiern – Augsburg lädt am 3. Mai zum »Sonntag In The City«.

Seit Jahren sind die Räume der ehemaligen Woolworth-Filiale in der Annastraße 14 verwaist. Doch nicht mehr lange und die rund 1.500 Quadratmeter Leerstand werden – zumindest kurzzeitig –  wiederbelebt. »Sonntag In The City« heißt das neue Konzept, das am 3. Mai den verkaufsoffenen Sonntag, den Augsburger Europatag und die Eröffnungsfeier zur neu gestalteten Innenstadt vereint. Als Teil der seit wenigen Wochen laufenden Stadtmarketing-Kampagne »Und jetzt kommst Du« wird zum Shoppen, Genießen, Verweilen, Informieren und Feiern geladen.

Vorgestellt wurde das umfangreiche Programm am 27. April von den Projektverantwortlichen Eva Weber (Wirtschaftsreferentin), Heinz Stinglwagner (Geschäftsführer der City Initiative), Ekkehard Schmölz (Leiter des Medien- und Kommunikationsamtes) und Markus Hodapp (Leiter des Europa-Büros) im oben erwähnten Leerstand (Foto). Eben dort startet der »Sonntag In The City« um 12 Uhr mit einem Konzert der Augsburger Philharmoniker – sicherlich eine der ungewöhnlicheren Locations in der 150-jährigen Geschichte des Orchesters.

Daneben bilden vor allem die Plätze der Innenstadt die wesentlichen Eckpfeiler des Events. Der Rathausplatz verwandelt sich zu einer grünen Oase, auf dem Königsplatz bieten Razed e.V. und das Modular Festival ein Open-Air mit Musik und Skatepark, der Willy-Brandt-Platz hält Infos und Aktionen rund um das Thema Europa bereit und auf dem Moritzplatz kommen vor allem die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Der Eintritt zu allen Programmpunkten ist frei. Auch der Goldene Saal, das Grafische Kabinett, Höhmannhaus und Schaezlerpalais sowie das Maximilanmuseum können an diesem Tag gratis besucht werden. Darüber hinaus öffnen die Neue Stadtbücherei und der Stadtmarkt ihre Pforten. Ein »Rundum-sorglos-Paket«, wie Heinz Stinglwagner den »Sonntag In The City« treffend zusammenfasste.

Das Kulturprogramm startet vielerorts bereits um 12 Uhr, in den Geschäften und auf dem Stadtmarkt kann von 13 bis 18 Uhr eingekauft werden. Weitere Infos gibt es unter: www.und-jetzt-kommst-du.de Auf das Angebot der an den Europatag anschließenden Europawoche sei an dieser Stelle nochmals besonders hingewiesen. Mehr dazu unter: www.europa.augsburg.de

Weitere Nachrichten

14.07.2020 - 11:57 | Martin Schmidt

Wolfgang Schenk ist Kunstpreisträger 2020 der Stadt Gersthofen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Kunstpreises fand, pandemiebedingt, die Verleihung unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Ballonmuseum statt. Gewinnerin des Publikumspreises wurde Barbara Mechler.

14.07.2020 - 07:51 | Martin Schmidt

Im Gersthofer Autokino übernehmen Konzertfilme das Steuer. Über die Leinwand flimmern im Juli jeweils ab 21 Uhr Linkin Park (Freitag, 17. Juli), Rammstein (»Paris«, Freitag, 24. Juli) und Depeche Mode (Samstag, 25. Juli).

13.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Heute abend, Montag, 13. Juli, werden um 19.30 Uhr online die Preisträger*innen des Augsburger Pop-Preis Roy 2020 bekanntgegeben und mit Laudatio gewürdigt. Die Ballonfabrik wird Club des Jahres.

12.07.2020 - 07:43 | Martin Schmidt

Beim Messeflimmern trifft, und das in angenehm, Blechlawine auf Blechlawine: Denn dort spielt am Samstag, 18. Juli, 21:30 Uhr, Mnozil Brass – ein Blechbläser-Siebenköpfer aus Österreich.

12.07.2020 - 07:24 | Martin Schmidt

Die Ballonfabrik | Fabrik unique erhält nach dem Pop-Preis Roy 2020 als Club des Jahres den »Backstage Club Award« für beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene. a3kultur gratuliert seinen Hausgenossen.

11.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Das Moussong Theater mit Figuren trotzt der Pandemie und hat ein neues Live-Theater-Format entwickelt: Die »Theater-Rikscha« mit der Inszenierung »Die drei Wünsche« im Handwerkerhof und im Park am Parktheater beim Kurhaus Göggingen.

09.07.2020 - 14:58 | a3redaktion

Die Leiterin des Friedensbüros und Organisatorin des Friedensfests Christiane Lembert-Dobler zu Gast beim a3kultur Podcast »Kulturregion mit Corona«. Gastgeber Jürgen Kannler spricht mit ihr über das Thema des diesjährigen Friedensfests: »Rituale«.

08.07.2020 - 11:26 | Martin Schmidt

Als erstes Theater im deutschsprachigen Raum hat das Staatstheater Augsburg nun eine Projektleitung für Digitale Entwicklung. Tina Lorenz (siehe Bildmitte), sowohl am Theater als auch im Digitalen »zu Hause«, wird das Team um Staatsintendant André Bücker ab der kommenden Spielzeit als Projektleiterin unterstützen.

07.07.2020 - 09:42 | a3redaktion

Die Ausstellung »Kunstspaziergang« wurde um mehrere Exponate angereichert: In den acht Glaskultursäulen in der Augsburger Innenstadt präsentieren zwei der teilnehmenden Künstlerinnen weitere Werke.

05.07.2020 - 11:59 | a3redaktion

Die Radlwoche geht in die dritte Runde: Vom 4. bis 11. Juli werden wieder Räder repariert, getestet und genutzt. Das Programm gestaltet die Augsburger Radlszene gemeinsam mit der Stadt.