Club & Livemusik

Sanft und kraftvoll: Reflections.

Martin Schmidt
19. Mai 2022
Ala Cya am 20. Mai im Abraxas. Foto: Danielle Colditz.

Die Songwriterinnen Ala Cya und Aleyna bringen FemPop ins Abraxas. Am Freitag, 20. Mai präsentieren sie ihre mal träumerischen, mal kraftvollen Kompositionen.

Ihre beiden Namen in Reihe klingen bereits wie ein Gedicht oder ein geheimnisvoller Zauberspruch: Ala Cya Aleyna. Erstere, Ala Cya (Bild, Foto: Danielle Colditz / blue doves photographs), ist hier noch aus ihrer Augsburger Zeit bekannt. Heute verbringt die unabhängige Künstlerin und aufstrebende Produzentin einen Großteil ihres Lebens im Van. Ala Cya schreibt in sanften, träumerischen Songs über sensible Themen, ihrer Stimme ist gleichzeitig zerbrechlich und stark. Sie präsentiert ihr Album »Reflection«.

Die Zweite im FemPop-Zauberspruch ist Aleyna: Die Augsburger Sängerin ist mit ihren jungen 19 Jahren ein Rohdiamant in der Musikwelt. »Das Songschreiben fühlt sich an wie ein Tagebuch führen«, das sagt die Musikerin über sich selbst. Aleyna setzt sich ans Klavier und schreibt alles auf, was ihr gerade in den Sinn kommt. Dabei schreibt sie alle Songs auf deutsch. Ihre Titel sind kraftvoll, emotional und aus ihrer eigenen Feder. Zu sehen und zu hören sind Ala Cya und Aleyna am Freitag, 20. Mai (20 Uhr) auf der Theaterbühne im Abraxas.

www.kulturhaus-abraxas.de

Weitere Nachrichten

03.07.2022 - 07:00 | Juliana Hazoth

Am Dienstag, 5. Juli um 19 Uhr liest der Münchner Autor Fridolin Schley in der Stadtbücherei aus seinem neuen Roman »Die Verteidigung«.

02.07.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Vom 7. bis 10. Juli steigt in Burtenbach das Sunrise Reggae & Skafestival mit bekannten deutschen Szenegrößen wie Jamaram, Jahcoustix und Gentlemen.

Automatic Open
01.07.2022 - 17:00 | Fabian Linder

Das Automatic Open am Kesselhaus startet mit prominentem Line-Up in die kommende Open-Air-Saison.

30.06.2022 - 18:00 | Martin Schmidt

Schwabmünchens dreimonatige Open Air Reihe Sommer 100 geht auch 2022 wieder an den Start.

30.06.2022 - 14:00 | Martin Schmidt

Sage und schreibe 17 Veranstaltungen finden alleine im Monat Juli im Rahmen des Augsburger Stadtsommers im Brunnenhof des Zeughauses statt.

30.06.2022 - 10:00 | Manuel Schedl

Ein Drucksymposion im abraxas zeigt: Auch im digitalen Zeitalter sind die traditionellen Drucktechniken immer noch in der Kunst präsent.

30.06.2022 - 07:00 | Manuel Schedl

Der Augsburger Fünfgratturm wird im Sommer 2022 mit einer Klanginstallation von Markus Mehr bespielt.

29.06.2022 - 18:00 | Marion Buk-Kluger

Sie gilt als die jüngste und spannendste Neuentdeckung der weiblichen Stand-up-Comedy-Szene: Maria Clara Groppler.

29.06.2022 - 10:00 | Martin Schmidt

Die Club- und Kulturkommission und Generation AUX laden für 30. Juni zum Talk mit dem Ordnungsreferenten Frank Pintsch und dem Wirtschaftsreferenten Wolfgang Hübschle.

29.06.2022 - 08:30 | Manuel Schedl

Sozial verbindendes Element oder mächtige Waffe? Der Künstler und Forscher Nik Nowak stellt im Kunstverein Augsburg beide Aspekte von Schall und Sound gegenüber.