Schöne Bescherung!?

05.12.2018 - 09:05 | a3redaktion

Die neue Sonderausstellung im Museum KulturLand Ries in Maihingen dreht sich um das Schenken zu Weihnachten.

Mit einem Geschenkeberg unter dem geschmückten Weihnachtsbaum und den wohlbekannten Gabenüberbringern begrüßt die neue Sonderausstellung »Schöne Bescherung!? Schenken zu Weihnachten« ihre Besucher. Sie führt anhand von Exponaten, kleinen Inszenierungen, Fotografien und Erinnerungsberichten durch 120 Jahre Schenkkultur. Mit dem Fest des Schenkens verbinden sich für jeden ganz unterschiedliche Emotionen, Vorstellungen und Erinnerungen. In diese Welt aus Weihnachtsgefühlen und Warenkonsum, erfüllten und unerfüllten Wünschen einzutauchen, lädt die Ausstellung für die ganze Familie ein.

Die Präsentation führt Veränderungen und auch Gleichbleibendes beim Schenken zu Weihnachten vor Augen. Dazu werden vier Zeitfenster geöffnet: Kaiserzeit, Kriegszeit, Wirtschaftswunderjahre und Gegenwart. Den Zeiten, in denen es nur wenig, repariertes oder ergänztes zum Fest gab und die Familie nicht zusammen sein konnte, stehen die Weihnachten gegenüber, bei denen Kinder von ihren Familien mit Geschenken überhäuft wurden. Wie lässt sich die für Kinder unerträglich lange Wartezeit bis zum Heiligen Abend verkürzen? Wer bringt die Geschenke, Christkind oder Weihnachtsmann? Und warum schenken wir eigentlich am 24. Dezember? Diesen und anderen Fragen widmet sich die Sonderausstellung.

Die Ausstellung ist bis zum 3. Februar immer dienstags bis sonntags von 13 bis 17 Uhr zu sehen. An Heiligabend und Silvester bleibt das Museum geschlossen. Führungen durch die Ausstellung sind für Gruppen jederzeit buchbar. Eine öffentliche Führung gibt es darüber hinaus am 27. Januar.

www.museumkulturlandries.de

Foto: Bruno Langner

Themen:

Weitere Nachrichten

19.10.2019 - 17:30 | a3redaktion

Die »klapps PuppenSpielTage« für Jung und Alt und Dazwischen präsentieren sich noch bis zum 20. Oktober im Kulturhaus abraxas.

18.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

17.10.2019 - 07:49 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg lädt am 24. Oktober zu einer Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarkts.

17.10.2019 - 07:19 | a3redaktion

Die Pferseer Buchhandlung Bücherinsel lädt am 19. Oktober um 16 Uhr zur Lesung für Kinder »Leopold & Amadeus – Das Pupskonzert der Mozart-Racker« ein.

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
16.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.

15.10.2019 - 07:37 | Martin Schmidt

Franz Dobler schrieb den Plot, Das Hobos die Musik: Public-Listening der Ursendung des BR-Radio-Tatorts »Mörder und Gespenster« am Tatort-Hörort Grandhotel Cosmopolis, Mittwoch, 16. Oktober.

15.10.2019 - 07:15 | a3redaktion

Auf Einladung der Neuen Galerie im Höhmannhaus verwandelt Sebastian Lübeck die Ausstellungsräume vom 18. Oktober bis 1. Dezember in ein offenes Atelier auf Zeit.

14.10.2019 - 07:58 | a3redaktion

Am Samstag, 19. Oktober, öffnet von 14 bis 17:30 Uhr die erste Herbstwerkstatt für Kinder, Jugendliche und »ihre Erwachsenen« in der Augsburger Kunstschule Palette.

13.10.2019 - 10:11 | Martin Schmidt

Jesus Jackson und die grenzlandreiter veröffentlichen ihr erstes Musikvideo. Drehorte der Hommage an die Augsburger Textilindustrie waren u.a. das Textilviertel und Pfersee.