Seiddreifreigeister!

04.02.2020 - 07:35 | Martin Schmidt

Zwischen Gegenwartsjazz und Neuer Musik, zwischen lyrisch und atonal: das Julia Kadel Trio (Berlin) zu Gast im Jazzclub Augsburg am Samstag, 8. Februar.

Großartig: ein Berliner Trio, zwischen Gegenwartsjazz und Neuer Musik. In Minimalbesetzung Piano, Double Bass und Drums kühn zwischen Atonalität und Harmonie, zwischen Jazzkeller und Alban Berg. Die Rede ist vom Julia Kadel Trio. Zu hören, zu sehen und zu spüren im Jahre 2020 am Samstag, 8. Februar, auf der Bühne des Jazzclubs Augsburg. Nicht um 20:20 Uhr, aber immerhin 20:30 Uhr. Die Pianistin und Komponistin Julia Kadel und ihre Wegbegleiter Steffen Roth (Drums) und Karl-Erik Enkelmann (Double Bass) sind ein eigensinniges, hyperdynamisches Avantgarde-Klangmoiré: lyrisches Tasten, expressive Offenheit, glitzernde Dissonanzen und kunstvolle Einsprengsel zeitgenössischer Musik.

Das ist fordernd, aber bereichernd, und eben: Jazz. Und das Ensemble machte in den vergangenen Jahren öfters von sich Reden: 2015 für den Echo Jazz in der Kategorie »Newcomer des Jahres« und Kadel zudem als »Instrumentalistin des Jahres« nominiert, dazu ein Auftritt beim exklusiven Piano Day in der Elbphilharmonie Hamburg. Im Jazzclub präsentiert das Trio sein neues, drittes Album »Kaskaden«. Dieses wurde nicht nur analog aufgenommen, sondern – der Spiegel berichtete – im legendären Studio des ebenso legendären, im Schwarzwald gelegenen MPS-Studios (aufgrund seiner Bedeutung inzwischen staatlich als Kulturdenkmal aufgenommen, mehr als 500 Alben wurden dort aufgenommen). Nach über 35 Jahren war Julia Kadel die erste Musikerin, die dort wieder aufnahm. Nun spielt sie in Augsburg. Hingehen.

www.juliakadel.com

Foto: Lisa Wassmann

Themen:

Weitere Nachrichten

22.09.2020 - 11:40 | Max Kretschmann

Die Kunst- und Kulturvermittlung in Augsburg ist jährlich für bis zu 1.300 Veranstaltungen zuständig. Seit kurzem verfügt die Abteilung über eine zusätzliche Stelle. Manuela Wagner, Leiterin der Kunst- und Kulturvermittlung der Kunstsammlungen und Museen Augsburg spricht im Podcast über das Museumswesen in Coronazeiten.

22.09.2020 - 09:13 | a3redaktion

Barbara Auer, Henriette Macalik und Johanna Schreiner präsentieren ihre Werke noch bis zum 5. November im Rathaus Gersthofen.

22.09.2020 - 09:03 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg hat am Sonntag seine Spielzeit 2020/21 mit einem Theatertag im martini-Park eröffnet.

18.09.2020 - 12:12 | a3redaktion

Eine facettenreiche, eigenwillige Interpretation des modernen Jazz bietet das Horst Hansen Trio am Mittwoch, 23. September, 20:30 Uhr, im Jazzclub Augsburg.

17.09.2020 - 14:32 | a3redaktion

In kleinem Rahmen präsentiert die neue Galerie am Berg in Friedberg Werke zeitgenössischer Kunst aus den Bereichen Malerei, Druckgrafik und Skulptur.

17.09.2020 - 06:10 | a3redaktion

Am 21. September um 19:30 Uhr veranstaltet die Buchhandlung am Obstmarkt in Kooperation mit der Stadtbücherei Augsburg eine Lesung mit Thomas Hettche.

16.09.2020 - 14:11 | a3redaktion

LEW und context verlag haben das Taschenbuch »Der Lech« neu aufgelegt. Auch die Ausstellung im Lechmuseum Bayern wurde aktualisiert.

16.09.2020 - 13:42 | a3redaktion

Das erfolgreiche Musikvermittlungsprojekt »Fräulein Tönchens Musikkoffer« bekommt eine zweite Staffel. Los geht es am 27. September – wie gewohnt auf YouTube.

16.09.2020 - 06:56 | a3redaktion

Das neue Ausstellungsformat »Schwabillu« präsentiert vom 17. September bis 25. Oktober Zeichnungen, Illustrationen und Grafiken in der ehemaligen Staatsgalerie Moderne Kunst im Glaspalast.

15.09.2020 - 14:55 | a3redaktion

Zum 27. Aichacher Kunstpreis zeigt der Kunstverein Aichach im SanDepot (Foto) einen Überblick über aktuelle Strömungen zeitgenössischer Kunst.