Sommernächte 2018: Noch größere Vielfalt

12.06.2018 - 10:02 | Janina Kölbl

Das Programm für die Augsburger Sommernächte steht und bietet zahlreiche Neuerungen.

Vom 21. bis zum 23. Juni finden heuer nun schon zum dritten Mal die Augsburger Sommernächte statt. Bespielt werden dabei 18 Bühnen und Veranstaltungsflächen. Die Festzone erstreckt sich von St. Ulrich über den Königsplatz und dem Stadtmarkt bis hin zum Rathausplatz. Neue Partner werden dieses Jahr zum Beispiel die Kantine Augsburg und der Stadtmarkt sein.

Das Festival, das von Donnerstag bis Samstag täglich von 17 bis 24 Uhr besucht werden kann, feiert auf der MAN-Bühne mit den Augsburger Philharmonikern auf dem Ulrichsplatz seine Eröffnung. Unter dem Motto »classic for free« wird es erstmals ein kostenloses klassisches Konzert geben, das für alle Besucher*inen frei zugänglich ist.

Neben gastronomischen Angeboten bieten die Sommernächte wieder ein vielfältiges musikalisches Programm: Auf dem Stadtmarkt gibt es erstmals italienischen und deutschen Schlager, auf dem Fuggerplatz Musik des Jazzclubs, der Schaezlergarten wird mit Lounge- und Chillout bespielt und der Moritzplatz präsentiert wieder eine Alternative-Stage. Auch wird die Kantine Augsburg dieses Jahr mit Titty Twister, Elektro und Live-Konzerten am Martin-Luther Platz am Start sein. Ein besonderes Highlight wird – wie in den Jahren zuvor – eine große 360 Grad-Illumination mit Electrodisco auf dem Rathausplatz sein.

Auch werden dieses Jahr die Kleinsten nicht zu kurz kommen: Auf der Trautz & Salmen- Bühne am Merkurbrunnen gibt es jeden Tag zwischen 17 und 19 Uhr ein zweistündiges Programm mit Kinderschminken und -tanzen.

www.augsburg-city.de/sommernaechte

Weitere Nachrichten

09.12.2019 - 07:38 | a3redaktion

Das bereits 12. Akademiekonzert markiert einen Höhepunkt im Konzertkalender des Leopold-Mozart-Zentrums. Es wartet am 15. Dezember um 20 Uhr bei freiem Eintritt in der Barfüßerkirche mit zwei der schönsten weihnachtlichen Kompositionen der Romantik auf.

09.12.2019 - 06:39 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben zeigt in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München und dem tim die Ausstellung »Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge«.

08.12.2019 - 07:41 | a3redaktion

Gemeinsam mit den Solist*innen Sophie Klussmann, Sophie Harmsen, Patrick Grahl und Ludwig Mittelhammer gastiert das Akamus-Orchester und die Audi Jugendchor-Aakademie mit einem Weihnachtskonzert der Extraklasse am 14. Dezember um 18 Uhr in Ev. St. Ulrich.

08.12.2019 - 06:27 | a3redaktion

Der Augsburger Flüchtlingsrat bietet für den weihnachtlichen Geschenkekauf einen Online-Shop an. Rund 100 Produkte wurden von Künstler*innen gespendet.

barcsay009.jpg
06.12.2019 - 07:43 | a3redaktion

Der Organist Peter Bader und der Gitarrist Stefan Barcsay finden sich am 8. Dezember, 19:30 Uhr, in der Klosterkirche Maria Stern zu einem ungewöhnlichen Konzertereignis zusammen.

06.12.2019 - 07:10 | Martin Schmidt

Postpunk-Rotz vom Dr. Drexler Project gibt es am Samstag, 7. Dezember, im Provino Club.

05.12.2019 - 10:54 | a3redaktion

Am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, öffnen die Ateliers auf dem Gaswerkgelände ihre Pforten.

05.12.2019 - 10:46 | a3redaktion

Am 7. Dezember wird um 14 Uhr in der Neuen Galerie im Höhmannhaus der Zeitsicht Kunstpreis 2019 vergeben.

04.12.2019 - 11:10 | Max Kretschmann

»Lab Romanum« in der ehemaligen Staatsgalerie Moderne Kunst – OB-Kandidatin Eva Weber stellte ihr neues Konzept für eine museale Darstellung von Augsburgs römischer Geschichte vor.

04.12.2019 - 07:16 | Martin Schmidt

Konzerte im Café Viktor sind leider selten geworden, und drum wird der Samstag, 7. Dezember (20 Uhr), ein besonderer Abend: Zu Gast sind die Kalifornier Sugar Candy Mountain.