Sommernächte 2018: Noch größere Vielfalt

12.06.2018 - 10:02 | Janina Kölbl

Das Programm für die Augsburger Sommernächte steht und bietet zahlreiche Neuerungen.

Vom 21. bis zum 23. Juni finden heuer nun schon zum dritten Mal die Augsburger Sommernächte statt. Bespielt werden dabei 18 Bühnen und Veranstaltungsflächen. Die Festzone erstreckt sich von St. Ulrich über den Königsplatz und dem Stadtmarkt bis hin zum Rathausplatz. Neue Partner werden dieses Jahr zum Beispiel die Kantine Augsburg und der Stadtmarkt sein.

Das Festival, das von Donnerstag bis Samstag täglich von 17 bis 24 Uhr besucht werden kann, feiert auf der MAN-Bühne mit den Augsburger Philharmonikern auf dem Ulrichsplatz seine Eröffnung. Unter dem Motto »classic for free« wird es erstmals ein kostenloses klassisches Konzert geben, das für alle Besucher*inen frei zugänglich ist.

Neben gastronomischen Angeboten bieten die Sommernächte wieder ein vielfältiges musikalisches Programm: Auf dem Stadtmarkt gibt es erstmals italienischen und deutschen Schlager, auf dem Fuggerplatz Musik des Jazzclubs, der Schaezlergarten wird mit Lounge- und Chillout bespielt und der Moritzplatz präsentiert wieder eine Alternative-Stage. Auch wird die Kantine Augsburg dieses Jahr mit Titty Twister, Elektro und Live-Konzerten am Martin-Luther Platz am Start sein. Ein besonderes Highlight wird – wie in den Jahren zuvor – eine große 360 Grad-Illumination mit Electrodisco auf dem Rathausplatz sein.

Auch werden dieses Jahr die Kleinsten nicht zu kurz kommen: Auf der Trautz & Salmen- Bühne am Merkurbrunnen gibt es jeden Tag zwischen 17 und 19 Uhr ein zweistündiges Programm mit Kinderschminken und -tanzen.

www.augsburg-city.de/sommernaechte

Weitere Nachrichten

21.10.2019 - 08:15 | a3redaktion

Das »Augsburger VokalEnsemble« führt am 26. Oktober in Ev. St. Ulrich das Oratorium »Joshua« von G. F. Händel auf.

barcsay009.jpg
21.10.2019 - 07:41 | a3redaktion

Gemeinsam mit »Lokalmatador« Stefan Barcsay präsentieren sich die Gitarren-Virtuosen Prof. Tillmann Reinbeck aus Stuttgart und Stefan Volpp aus Basel am Samstag, 26. Oktober, um 19:30 Uhr im Brechthaus.

20.10.2019 - 08:27 | a3redaktion

Das 1. Augsburger Rudelsingen kommt am Mittwoch, 23. Oktober (19:30 Uhr), ins Parktheater.

20.10.2019 - 07:49 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg lädt am 24. Oktober zu einer Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarkts.

20.10.2019 - 07:22 | Martin Schmidt

Goldene Zeiten, Goldener Saal, glänzendes Programm: Das 2. Fes­tival für Alte Musik lädt von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. Oktober, ein.

19.10.2019 - 17:30 | a3redaktion

Die »klapps PuppenSpielTage« für Jung und Alt und Dazwischen präsentieren sich noch bis zum 20. Oktober im Kulturhaus abraxas.

18.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

17.10.2019 - 07:19 | a3redaktion

Die Pferseer Buchhandlung Bücherinsel lädt am 19. Oktober um 16 Uhr zur Lesung für Kinder »Leopold & Amadeus – Das Pupskonzert der Mozart-Racker« ein.

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
16.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.