Start der 1. Kinder- und Jugendtheaterwochen

Foto: Susanne Thoma
06.03.2016 - 11:08 | Susanne Thoma

Der 20. März ist der Welttag des Kinder- und Jugendtheaters. Das Kulturhaus Abraxas und das Theater Augsburg feiern ihn 2016 erstmals mit einem gemeinsamen Programm, das die ganze Vielfalt der Kinder- und Jugendtheaterszene in Stadt und Region zeigt.

Das Programm reicht vom »Theater im Kopf«, das das Märchenzelt in der Fantasie des Publikums entstehen lässt, bis zur Kinderoper »Kannst Du pfeifen, Johanna?« des Theater Augsburg. Mit dabei sind alle Kindertheatergruppen der freien Szene, die im Kulturhaus Abraxas ihre feste Spielstätte haben: FaksTheater, Junges Theater Augsburg, Klexs Theater, Moussong Theater mit Figuren und Theater Fritz und Freunde sowie die Schaubühne Augsburg mit einem Gastspiel. Den Auftakt bilden die Stücke »Hase und Igel« des Moussong Theaters mit Figuren. Es ist ein schwungvolles Theaterstück über Hochstapelei, Verführung und Verblendung als Vergnügen, das in einem spektakulären Wettlauf gipfelt sowie die Aufführung »Giraffe, Krokodil und ziemlich viel Gefühl« des Jungen Theaters. Das Stück erzählt, wie es dazu kommt, dass die riesengroße Giraffe und das viel kleinere Krokodil doch noch ein echtes Liebespaar werden und welche Probleme das ungleiche Paar im Alltag so umtreiben. Beide Vorstellungen finden am 6. März um 15 Uhr statt.

Das Abraxas als städtisches Zentrum für Kinder- und Jugendkultur und das Theater Augsburg vertiefen mit den Kindertheaterwochen ihre bestehenden Kooperationen. Beide Häuser bieten bereits seit Jahren ein gemeinsames Kinder-Abo an. Das gesamte Programm mit Theaterkunst in den unterschiedlichsten Spielarten wie Märchenstücke, Figurentheater, Kinderoper und Theaterkonzerte gibt es hier.

Der 20. März soll der Tag sein, an dem erinnert wird, dass jedes Kind und jeder Jugendliche ein Recht auf die Teilhabe an Kunst und Kultur hat. Ins Leben gerufen hat ihn die ASSITEJ, die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche.

 

Themen:

Weitere Nachrichten

18.01.2021 - 15:39 | a3redaktion

Das Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg präsentiert seine Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n)« als digitales Format per Zoom-Videokonferenz.

18.01.2021 - 15:34 | a3redaktion

Dirigieren, Body Percussion, Klangexperimente – Schüler*innen und ein*e Musiker*in der Augsburger Philharmoniker begegnen sich in einem neuen Angebot des Staatstheaters Augsburg via Microsoft Teams.

15.01.2021 - 12:32 | a3redaktion

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen zusätzlichen Ausstrahlungstermin von »Jack und die Zauberbohnen«. Das Wintermärchen des Theaters Eukitea ist somit noch an zwei Sonntagen per Stream zu sehen.

14.01.2021 - 12:45 | a3redaktion

Christoph Lang ist neuer Bezirksheimatpfleger des Bezirks Schwaben. Der Historiker tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Fassl an.

13.01.2021 - 09:42 | a3redaktion

Am 15. Januar stellen 17 Studierende der Hochschule Augsburg von 10 bis 13 Uhr ihre Start-up-Ideen einer prominent besetzten Jury vor. Das Format findet dieses Jahr erstmalig als Online-Veranstaltung statt.

13.01.2021 - 09:35 | a3redaktion

In seiner Digitalsparte bietet das Staatstheater Augsburg ab Montag, 18. Januar, ein neues Virtual Reality-Erlebnis an: »Oleanna – ein Machtspiel«. Es ist das erste dialogisch aufgebaute Stück für VR-Brillen.

11.01.2021 - 13:41 | a3redaktion

Mit einer multimedialen Website geben die Kunstsammlungen und Museen Augsburg einen spannenden Einblick in die aktuell Corona-bedingt geschlossene Sonderausstellung »Dressed for success« im Maximilianmuseum.

11.01.2021 - 13:40 | a3redaktion

Bischof Dr. Bertram Meier hat die Kirche St. Martin in Lagerlechfeld profaniert. Das Gotteshaus war aufgrund demographischer Veränderungen zu groß geworden. Nach einem Umbau werden ein neuer Gottesdienstraum und ein Kunstdepot der Diözese dort einziehen.

11.01.2021 - 12:11 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg lädt am 13. Januar zur ersten Ausgabe seines digitalen Buchclubs ein. Im Vorfeld der Schauspielinszenierung von André Bücker wird der Roman »Der Zauberberg« von Thomas Mann in den Fokus genommen.

07.01.2021 - 06:40 | a3redaktion

Das Jakob-Fugger-Zentrum der Universität Augsburg präsentiert seine Vortragsreihe »Stadtgeschichte(n)« als digitales Format per Zoom-Videokonferenz.