Stillstand, Depression, Soundscape

07.10.2019 - 08:32 | Martin Schmidt

Emma Ruth Rundle (Los Angeles) lädt für Donnerstag, 10. Oktober, ein in eine eigene Welt voll Trauer und Erlösung. Local church venue: Kantine, Königsplatz.

Die kalifornische Songwriterin macht eine Art Darkfolk, Postrock-Country-Shoegazer. Zeitlose, gleichzeitig 90s-injizierte Soundwalls umfloren einen Mix aus Chelsea Wolfe und Hope Sandoval, ein gloomy Riotgirl on its way, umfangen von heroischer Nick-Cave-Melancholie. Auf ihrer aktuellen Tour wird Rundle nicht solo, sondern mit ihrer Band auftreten. Mit dieser bannte sie die doomige Bühnenenergie aufs jüngste Album »On Dark Horses«, nun bringt sie mit deren Unterstützung Songs aller ihrer vier Alben auf die Bühne.

Keine Sonnenscheinchen sind ebenfalls der Support von Emma Ruth Rundle, die Fvnerals. Support der Dunkelheit! Vorband, gezimmert aus kohleschwarzem Verderben! Am Rande von Doom, dunklem Ambient und tschernobyleskem Postrock, aber auch am Rande jeder Lebensfreude, ist die einst in Brighton gegründete, nun in Brüssel ansässige Band zunächst einfach an Erzeugung von Abgrund interessiert. Ähnlich wie die frühen Earth vielleicht. Aber nur ähnlich ähnlich. Die Medikamente abgesetzt, verschmelzen die Fvnerals sphärige Gitarren-Soundscapes mit ätherischer Depression, Stillstand mit subkutan verkanteter Aggression. Warum kommen die nicht aus Augsburg?

Das Dunkel mit Emma Ruth Rundle und Fvnerals beginnt um 20 Uhr, Einlass in die Düsternis ist um 19:30 Uhr.

www.musikkantine.de

Themen:

Weitere Nachrichten

17.10.2019 - 07:49 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg lädt am 24. Oktober zu einer Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarkts.

17.10.2019 - 07:19 | a3redaktion

Die Pferseer Buchhandlung Bücherinsel lädt am 19. Oktober um 16 Uhr zur Lesung für Kinder »Leopold & Amadeus – Das Pupskonzert der Mozart-Racker« ein.

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
15.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.

15.10.2019 - 07:37 | Martin Schmidt

Franz Dobler schrieb den Plot, Das Hobos die Musik: Public-Listening der Ursendung des BR-Radio-Tatorts »Mörder und Gespenster« am Tatort-Hörort Grandhotel Cosmopolis, Mittwoch, 16. Oktober.

15.10.2019 - 07:15 | a3redaktion

Auf Einladung der Neuen Galerie im Höhmannhaus verwandelt Sebastian Lübeck die Ausstellungsräume vom 18. Oktober bis 1. Dezember in ein offenes Atelier auf Zeit.

14.10.2019 - 07:58 | a3redaktion

Am Samstag, 19. Oktober, öffnet von 14 bis 17:30 Uhr die erste Herbstwerkstatt für Kinder, Jugendliche und »ihre Erwachsenen« in der Augsburger Kunstschule Palette.

14.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

13.10.2019 - 10:11 | Martin Schmidt

Jesus Jackson und die grenzlandreiter veröffentlichen ihr erstes Musikvideo. Drehorte der Hommage an die Augsburger Textilindustrie waren u.a. das Textilviertel und Pfersee.

13.10.2019 - 07:42 | a3redaktion

Zum CD-Release-Konzert lädt das Udo Schindler/Eric Zwang-Eriksson Duo für Mittwoch, 16. Oktober, in den Ballettsaal des Kulturhauses abraxas.