Summertime

12.07.2015 - 08:13 | Sarvara Urunova

Vom 15. Juli bis 16. August verwandelt sich der Rosenpavillon des Botanischen Gartens zu einer der wichtigsten Bühnen der internationalen Jazzszene.

Einflussreiche und weltbekannte Musiker wie Charles Lloyd (15. Juli), Eliane Elias (22. Juli), Bennie Maupin in Begleitung von Christian Stock Trio (29. Juli), Gary Peacock (5. August) oder Lenny White (12. August) sind beim 23. Internationalen Augsburger Jazzsommer zu Gast. Einen Monat lang wird das malerische Ambiente des Rosengartens zu einem stimmungsvollen Konzertsaal, bei schlechtem Wetter wird die Bühne in das Glasgewächshaus des Gartens verlegt. Die Abendkonzerte beginnen jeweils um 20 Uhr.

Dem großen Publikumszuspruch entsprechend werden die fünf traditionellen Mittwochskonzerte durch ein Doppelkonzert am Freitag, den 24. Juli erweitert. Gleich zwei Ensembles sind an diesem Abend zu hören: Um 20 Uhr stehen die Protagonisten der lokalen Jazzszene, durch die Musikwerkstatt, Augsburgs älteste Schule in Sachen Jazz, Rock und Pop, seit über 30 Jahren miteinander verbunden, auf der Bühne. Ab 21 Uhr steht dann das Pablo Held Trio (Foto), derzeit eine der lebendigsten und bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz auf der Bühne, bekannt durch seinen Verzicht auf einen vorgezeichneten Weg und ständige Grenzüberschreitungen zwischen Improvisation und Komposition.

Außerdem gibt es wie gewohnt jeden Sonntag im Rahmen der Dixieland-Matineen im Brunnenhof des Zeughauses swingenden Oldtime-Jazz mit mehreren Bands: Amper Stompers (19. Juli), Stützles Halbe Stompers (26. Juli), Swingin’ Oldtime Jazzband (2. August), Hot Club Nostalgia mit Susanne Ortner (9. August) und Dixieland-Jazz-Confederation (16. August). Beginn jeweils um 11 Uhr. (sur)

www.augsburger-jazzsommer.de

Themen:

Weitere Nachrichten

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.

14.10.2020 - 16:22 | a3redaktion

Am 16. Oktober, 20 Uhr, lädt die Reihe »Zukunft(s)musik« des Staatstheaters Augsburg zu ihrem Auftaktkonzert ins MAN-Museum ein.

13.10.2020 - 11:27 | a3redaktion

Das Kinodreieck Augsburg zeigt ab dem 15. Oktober sechs aktuelle italienische Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

13.10.2020 - 11:17 | a3redaktion

Die »Augsburger Gespräche zu Literatur und Engagement« widmen sich vom 19. bis 21. Oktober im Kleinen Goldenen Saal und im Sensemble Theater dem Thema »Rituale«.