Tatort, Ibsen, verirrte Sinfonie

04.10.2017 - 13:49 | a3redaktion

Gleich drei Schauspielpremieren stehen am kommenden Wochenende auf dem Programm des Theaters Augsburg.

Am 6. Oktober präsentiert das Ensemble die erste Folge vom »Tatort Augsburg«. Mit dieser neuen Reihe zeigt Hausregisseur David Ortmann ein innovatives Theaterprojekt, das die Zuschauer an verschiedene Orte in der ganzen Stadt führen wird. Start und Ende ist jeweils am Hoffmannkeller.

Hendrik Ibsens Drama »Peer Gynt« eröffnet nicht nur die neue Spielstätte im martini-Parker für das Schauspiel-Ensemble – die Produktion ist gleichzeitig die erste Inszenierung von André Bücker. Zwischen Wahn und Wahnsinn lässt der neue Intendant den vom nackten Überlebenswillen getriebenen Antihelden durch eine alptraumhafte Szenerie wandern. Für die Premiere am 7. Oktober gibt es noch Restkarten!

Thomas Köcks Schauspiel »paradies fluten (verirrte sinfonie)« – ein Blick in das Herzstück spätmoderner Zivilisation – wird dem Publikum in der Brechtbühne in einer außergewöhnlichen Bestuhlungsvariante präsentiert. Regie führt die neue Hausregisseurin Nicole Schneiderbauer. Premiere feiert die Inszenierung am 8. Oktober.

Weitere Infos und Ticketvorverkauf unter:
www.theater-a.de

Abbildung: Kai Windhövel, Anatol Käbisch und Thomas Prazak in »paradies fluten (verirrte sinfonie)« (Foto: Jan-Pieter Fuhr).

Themen:

Weitere Nachrichten

18.06.2018 - 11:27 | a3redaktion

Vom 21. bis 23. Juni locken die Fête de la Musique und zwei Open-Air-Veranstaltungen auf der Bergbühne nach Friedberg.

18.06.2018 - 09:37 | a3redaktion

»Interkommunaler Austausch Friedenskultur«: Deutschsprachige Friedensstädte trafen sich in Osnabrück.

18.06.2018 - 09:33 | a3redaktion

Die Freiluftkinosaison startet auf zwei Leinwänden am 21. Juni im Familienbad am Plärrer.

18.06.2018 - 09:28 | a3redaktion

Wim Wenders besuchte das Augsburger Thalia-Kino, um seinen neuen Film »Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes« zu präsentieren.

17.06.2018 - 10:41 | a3redaktion

»Die Juden Bulgariens zwischen Deportation und Überleben«: Dritter Teil der Vortragsreihe »Die europäische Dimension des Holocaust« des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben und des Bukowina-Instituts

17.06.2018 - 10:30 | a3redaktion

Vom 21. Juni bis zum 1. Juli feiert das Theater Fritz und Freunde mit dem »Theaterzelt« sein 18-jähriges Bestehen.

15.06.2018 - 08:01 | a3redaktion

Zwei Sinfoniekonzerte, ein Jazz-Konzert, ein Kammerkonzert und einen Liederabend hat der Artist in Residence der Philharmoniker, Stefan Schulz, in Augsburg gestaltet. Nun verabschiedet sich der Bassposaunist.

14.06.2018 - 10:45 | a3redaktion

Am Freitag, 15. Juni, präsentiert die sechsköpfige Truppe Compania Bataclan in der Ballonfabrik einen explosiven Stilmix aus Balkan, Klezmer, Rock und Reggae-Ska, angereichert mit orientalischen Nuancen.

13.06.2018 - 09:04 | Martin Schmidt

Am Freitag, den 15. Juni gastiert die Band »Ricarda Cometa« im Grandhotel.

12.06.2018 - 14:23 | a3redaktion

Zum Welttag der Kinderarbeit, 12. Juni, zeigt der Künstler und Lehrer Tomé Thomas Etzensperger in der Aula der Grund- und Mittelschule Neusäß am Eichenwald Zeichnungen von arbeitenden Kindern.