Film

Thalia Kino erneut ausgezeichnet

Der FilmFernsehFonds Bayern zeichnet das Jahresprogramm des Thalia aus.

Nachdem das Kino Thalia 2023 bereits auf Bundesebene für die hervorragende Programmgestaltung durch die Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth ausgezeichnet wurde, folgte am 29.11.2023 nun die Auszeichnung auf bayerischer Ebene. 

Medienminister Florian Hermann überreichte in Landshut Geschäftsführer Wolfgang Schick die Auszeichnung für ein herausragendes Jahresprogramm 2022. Das Thalia Kino ist damit eines von 78 ausgezeichneten Kinos in Bayern.

Der FFF Bayern (FilmFernsehFonds Bayern) zeichnet jährlich bayerische Kinos für ein herausragendes Jahresfilmprogramm aus. Für die Auszeichnung wird das Jahresfilmprogramm vom 1. Januar bis 31. Dezember beurteilt. Zu den Kriterien für eine Auszeichnung zählt ein anspruchsvolles Filmprogramm sowie der Anteil deutscher/europäischer Filme und Kinderfilme.

»Wir freuen uns über beide Auszeichnungen und bedanken uns bei unserem Publikum, dass uns seit vielen Jahren die Treue hält und uns dadurch ermöglicht jedes Jahr ein auszeichnungswürdiges Programm den Zuschauern der City Kinos anzubieten«, so Franz Fischer vom Kinobüro Augsburg. 

www.lechflimmern.de

Das könnte Sie auch interessieren

Thomas Ferstl
Film

Auf der Suche nach der Wahrheit

»Anatomie eines Falls« aus dem letzten November war und ist zweifelsfrei einer der meistbeachteten Filme bei internationalen Filmwettbewerben 2023 und 2024. Umso mehr freut es mich, dass er anlässlich der Oscarverleihung 2024 am 9., 10. und 12. März nochmals in den Cineplex-Kinos geigt wird und ich ihn Ihnen somit hier präsentieren kann. »Projektor« – die Kolumne von Thomas Ferstl:
a3kultur
Film

Schock

Am Freitag, 23. Februar sind die Regisseure des deutschen Thrillers »Schock – kein Weg zurück« Dennis Moschitto und Daniel Rakete Siegel im Thalia Kino zu Gast.
Thomas Ferstl
Film

Zum Wohlfühlen

Zwei Stunden lang erzählt »The Holdovers« mit einer mitschwingenden Melancholie eine wunderbar warmherzige Geschichte seiner Figuren, die zu Herzen geht.