The new »H«

26.11.2019 - 06:49 | Martin Schmidt

Wunderbarer Gitarren-Indie und die Zukunft des Weltmusikbestands sichernde Kraut-Experimental-Lounge-Dance-Electronica treffen mit dem Konzert von The New Mourning und H am 30. November im Grandhotel Cosmopolis zusammen.

The New Mourning (Foto) ist ein neues Bandprojekt aus Österreich um den Musiker und Produzenten Thomas Pronai, der mit Acts wie Ja, Panik, Der Nino aus Wien und Ernst Molden zusammengearbeitet hat. Das Quartett webt aus Riffs und Saiten ein herrlich melancholisches Indie-Gewebe, verträumt und angerockt, wehmütig und leicht psychedelisch. Ein November in Musik, Herbst in Riffs. Diesen Monat wird ihre erste Single (»Who’d Stop the Sun«) beim Augsburger DIY-Label Kleine Untergrund Schallplatten erscheinen. Aufgenommen wurde das Ding in London mit Unterstützung von Pete Astor (The Loft, The Weather Prophets/Creation Records) an der Slide-Gitarre.

Special Guest des Abends ist das schon erwähnte Projekt H – ein neues Kombinat aus Musikern der legendären Rhytm Police, Das Hobos und Le Roy. Und ja, H ist das fehlende H in Rhytm Police, der Buchstabe der Zukunft im Alphabet des Weiter geht’s! Die H-Herrschaften haben gerade ihr erstes, unglaublich gutes Album auf Echokammer München veröffentlicht. Ein wild brennendes Motherboard an Electronica, Kraut, Dance, Ambient und kosmischem Groove-Wahnsinn. Wie das live aussieht – darauf darf man echt gespannt sein. Cosmic im Cosmo Roh-Hotel. Eine ausführliche Rezension des empfehlenswerten H-Dings finden Sie auf www.a3kultur.de. Der Abend im Grandhotel startet um 21 Uhr und endet mit cooler Endmontage via Indie/60s/Post-Punk-DJ-Set.

Themen:

Weitere Nachrichten

24.02.2021 - 14:05 | a3redaktion

Am Mittwoch, 24. Februar, startet das Staatstheater Augsburg in sein nächstes musikalisches Aufnahmeprojekt: vier Videodrehs mit verschiedenen Kammermusikformationen der Augsburger Philharmoniker.

24.02.2021 - 14:00 | a3redaktion

Die Galerie am Berg in Friedberg würdigt Joseph Beuys mit einer Ausstellung in kleinem Rahmen. Ab 1. März werden dort einige seiner Arbeiten präsentiert.

24.02.2021 - 09:44 | a3redaktion

Das Brechtfestival feiert Premiere im Netz: Vom 26. Februar bis 7. März präsentiert das Event unter dem Titel #digitalbrecht einen Genre-Mix aus Performance, Lyrik, Musik, Film, Literatur, Hörspiel und Kino.

22.02.2021 - 13:01 | a3redaktion

Der Weltladen Augsburg und die Fairhandelsberatung bieten ab dem 1. März einen »Grundkurs Fairer Handel« an, der erstmals online stattfindet.

22.02.2021 - 12:50 | a3redaktion

Schauspieler*innen des Staatstheaters Augsburg präsentieren am Donnerstag, 25. Februar, 19:30 Uhr, eine Online-Lesung des politisch hoch aktuellen Textes »Insulted. Belarus« auf Zoom.

22.02.2021 - 12:35 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die am Staatstheater Augsburg engagierte Mezzosopranistin Natalya Boeva präsentiert am Samstag, 27. Februar, 20:30 Uhr, gemeinsam mit der Pianistin Susanne Klovsky ein anspruchsvolles Programm mit Arien und Liedern russischer und deutscher Komponisten.

19.02.2021 - 13:40 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg bieten eine Online-Preview zur neuen Ausstellung »Um angemessene Kleidung wird gebeten. Mode für besondere Anlässe von 1770 bis heute«.

18.02.2021 - 13:20 | a3redaktion

Leere Schaufenster müssen nicht sein: Sven Kroll, Stefan Mayr und Alexander Görbing haben gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg ein Konzept zur flexiblen Nutzung von Leerständen in der Innenstadt entwickelt.

18.02.2021 - 10:09 | a3redaktion

Mit dem Musikförderpreis unterstützt der Bezirk Schwaben regionale Künstler*innen dabei, ihre Karriere voranzutreiben. Bewerbungen für das Jahr 2021 sind bis zum 30. April möglich.

17.02.2021 - 12:03 | a3redaktion

Das Mozartfest Augsburg findet 2021 erst im Oktober statt, das »Vorspiel« mit der Akademie für Alte Musik Berlin bereits im Juli.